Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon C-Zero-HH » Do 29. Mär 2018, 21:35

Hallo!
Danke für die Infos. Alles sehr merkwürdig, es scheint sich wirklich zu lohnen, bei diesem Thema hartnäckig zu bleiben. Die Niederlassung stand im Kontakt zur Zentrale von Citroen und die lehnen einen Austausch ab. Es scheint so zu sein, dass Peugeot die ganze Angelegenheit peinlich ist, Citroen aber weitgehend schmerzbefreit ist.
Viele Grüße!
C-Zero-HH
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 12:10

Anzeige

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon drilling » Do 29. Mär 2018, 21:45

C-Zero-HH hat geschrieben:
Es scheint so zu sein, dass Peugeot die ganze Angelegenheit peinlich ist, Citroen aber weitgehend schmerzbefreit ist.


Das kann nicht sein, Peugeot und Citroen sind ja nur zwei Markennamen des selben Konzerns, ich würde da an deiner Stelle dann mal direkt bei Citroen Deutschland schriftlich anfragen warum Peugeot den Austausch kostenlos macht (nenne explizit den Rückruf Code den ich genannt habe) und Citroen nicht.
Immerhin ist es genau das gleiche Auto, die wenigen Unterschiede sind rein kosmetisch.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon drilling » Fr 30. Mär 2018, 12:57

Den Rückruf gibt es übrigens auch bei Citroen!
Laut der englischen Rückruf Web Seite ist der Citroen interne Code dafür: NRY
Siehe hier:
https://www.dft.gov.uk/vosa/apps/recall ... =0.6997949

Dann ist da noch der Rückruf mit Code NKD bei dem es um das selbe geht, keine Ahnung warum zwei Codes:
https://www.dft.gov.uk/vosa/apps/recall ... =0.6997949

Bei Peugeot sind es übrigens auch zwei Rückruf Codes mit der selben Problembeschreibung (ZZZ und HHJ):
https://www.dft.gov.uk/vosa/apps/recall ... 626857E-03
https://www.dft.gov.uk/vosa/apps/recall ... 626857E-03
(zur Erinnerung: HHJ war der Rückruf Code der auf meinem Werkstatt Auftrag angegeben war)

Also nicht aufgeben, wende dich mit den oben genannten Citroen Rückruf Codes an Citroen Deutschland und fordere das bei deinem Auto der Austausch der ECU laut Rückruf kostenlos gemacht wird.

Jeder Ion/CZero Besitzer (aus den betroffenen Jahren) sollte das so bald wie möglich machen denn sonst wird das Problem früher oder später auftreten.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon C-Zero-HH » Fr 30. Mär 2018, 14:56

Hallo!
Danke schon einmal für Eure kompetenten Antworten!
Das sind doch wirklich interessante Informationen.
Allen englischen Rückrufen gemein ist eine Fahrgestellnummer aus einem Bereich, der "CU" enthält. Meiner ist ein "BU". Die Werkstatt teilte mir mit, dass man die Möglichkeit von Kulanz geprüft hätte, meine Fahrgestellnummer aber zu weit von dem Bereich abweichen würde.
Meiner ist einer aus dem Modelljahr 2011, die vom englischen Rückruf betroffenen Fahrzeuge wurden vom 06.08.2011 bis zum 13.11.2014 hergestellt.
Schon merkwürdig, dass ausgerechnet meiner nicht vom Rückruf umfasst sein soll.
Habt ihr einen VIN-Decoder zur Hand, der auch das genaue Produktionsdatum nennt?
Danke!
C-Zero-HH
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 12:10

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon C-Zero-HH » Fr 30. Mär 2018, 20:43

Lieber Drilling, schau bitte mal in Dein Postfach, lass uns bitte telefonieren wegen Deines Rückrufs, so kann man alles schneller klären, Danke!
C-Zero-HH
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 12:10

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon iOnier » Fr 30. Mär 2018, 23:15

C-Zero-HH hat geschrieben:
Wenn das mit Citroen alles nichts wird: Gibt es eine Werkstatt, die einen gebrauchten Inverter einbaut?

Ich hab' mal begonnen, im Wiki eine Liste mit Werkstätten für E-Autos anzulegen. Vielleicht ist da eine für Dich dabei?
Wo bekäme ich diesen her?

Du könntest ihn hier mal anfragen. Er schreibt zwar "Alle Antriebskomponenten benötigen wir selber", aber man weiß nicht, ob der DC-DC-Konverter für ihn zu den "Antriebskomponenten" gehört; fragen kostet nichts.

Ansonsten könnte man auch anderweitig ein Unfallfahrzeug suchen; allerdings finde ich im Moment nur einen einzigen Unfall-C-Zero bei mobile.de (wird dort für 6.900 € angeboten, der Preis ist aber sicher verhandelbar), keinen iOn und keinen von beiden bei Autoscout24.

Der bei mobile.de ist jünger als Deiner; vielleicht könnte es sich lohnen, den 'runterzuhandeln, die defekten Teile von Deinem dranzubauen (sicher leichter als an der HV-Elektrik zu schrauben) und Deinen dann zu schlachten - da ist vieles dran, was Du für gutes Geld loswerden kannst, angefangen bei der Batterie, die ein PVer Dir sicher als Pufferspeicher abnehmen würde.

Vorher natürlich alle Möglichkeiten bzgl. Rückrufaktion ausschöpfen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon C-Zero-HH » Sa 31. Mär 2018, 12:03

Hallo Werner!
Danke für Deine Antwort und Recherche.
Naja, deutlicher als "Alle Antriebskomponenten benötigen wir selber" kann man es ja nicht formulieren...
Und der Unfallwagen ist ja ziemlich fertig. Die Schäden vorne wären ja alleine noch OK, aber auch noch hinten ist ja ein bisschen heftig. Selbst wenn man ihn für 4000 bekäme, wäre es doch eine Menge Schrauberei.
Aber die Idee ist generell gut, ich werde mal die Augen offenhalten. Aber erst eben wie gesagt alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen.
C-Zero-HH
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 12:10

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon iOnier » Sa 31. Mär 2018, 15:44

C-Zero-HH hat geschrieben:
Die Schäden vorne wären ja alleine noch OK, aber auch noch hinten ist ja ein bisschen heftig. Selbst wenn man ihn für 4000 bekäme, wäre es doch eine Menge Schrauberei.

Hinten hab' ich auf den Bildern fast nix sehen können. Wenn da nur die Heckschürze beschädigt ist, dann ist das wenig Arbeit, die ist nur mit Clips befestigt. Vorne ist der Schaden auf jeden Fall schlimmer, da könnte auch Blech zu richten sein. Mit Glück aber auch nur Schürze und Haube, musste man sich halt vor Ort ansehen.

Für jemand mit einem alten Drilling, der außen noch gut ist, aber z.B. einen runtergerittenen Akku hat wäre der Wagen optimal.

Gesendet von meinem P024 mit Tapatalk
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon C-Zero-HH » So 8. Apr 2018, 21:27

drilling hat geschrieben:
Also nicht aufgeben, wende dich mit den oben genannten Citroen Rückruf Codes an Citroen Deutschland und fordere das bei deinem Auto der Austausch der ECU laut Rückruf kostenlos gemacht wird.

Jeder Ion/CZero Besitzer (aus den betroffenen Jahren) sollte das so bald wie möglich machen denn sonst wird das Problem früher oder später auftreten.


Guten Abend!
So, ich hatte zwischenzeitlich an mehreren Terminen mit der zentralen Kundenbetreuung telefoniert.
Ergebnis: Null Kulanz, Wechselrichter wird nicht getauscht.
Ich bin stinksauer wegen dieses Verhaltens von Citroen. Ein Auto welches vor grade mal sechs Jahren 30000 Euro kostete und als eines der wenigen des PSA-Konzerns umweltfreundlich ist, soll nun in die Schrottpresse wandern.
Diagnostiziert wurde wie gesagt ein Isolationsfehler im Wechselrichter, also genau der Fehler, wegen dem tausende von Drillingen zurückgerufen wurden. Nur ist meiner im März 2011 produziert worden und der Rückruf umfasst Autos ab August 2011.
Ich bin grade dabei, Schreiben an die Geschäftsführung in Deutschland und Frankreich zu formulieren. Außerdem stehe ich in Kontakt mit der Fachpresse.
Viele Grüße!
C-Zero-HH
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 12:10

Re: Peugeot iOn Wechselrichter Rückruf

Beitragvon drilling » So 8. Apr 2018, 23:09

C-Zero-HH hat geschrieben:
Ich bin grade dabei, Schreiben an die Geschäftsführung in Deutschland und Frankreich zu formulieren. Außerdem stehe ich in Kontakt mit der Fachpresse.

Viel Glück, ich drücke dir die Daumen das Citroen einlenkt.

Was ich übrigens auch erstaunlich fand ist das dir 5600 Euro veranschlagt wurden, mir wurde gesagt das das Teil, was auf Grund des Rückrufs ausgewechselt wurde, ca. 2000 Euro kosten würde, jemand anders hier im Thread hat das auch bestätigt:
c-zero-i-miev-ion/peugeot-ion-wechselrichter-rueckruf-t17403-10.html#p360938

2000 Euro sind zwar immer noch viel, aber 5600 Euro sind nochmal ne ganz andere Hausnummer. Vielleicht lohnt es sich auch nachzuhaken wie die auf diesen absurden Betrag kommen, wo hier doch von 2000 Euro die Rede war.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3838
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste