Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon Mischel » Mo 2. Jan 2017, 10:48

Hallo zusammen,
gestern haben wir das 2. mal an einer 50KW CCS Säule geladen und es wurden 8,4 KW in 61min. erreicht. Welche Ursache kann hier für die geringe Ladeleistung vorliegen ? Der Wagen hat in 9/2016 seine erste Inspektion bekommen und wir fahren Ihn seit 2 Wochen. Gruß Michel
Zuletzt geändert von Mischel am Mo 2. Jan 2017, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Mischel
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 18:33
Wohnort: Lüdenscheid

Anzeige

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon effzwonull » Mo 2. Jan 2017, 11:15

moin,
ich komme zurzeit auf rund 30 kW, ab 85 - 90 % SOC geht die Leistung dann runter.
effzwonull
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 12:30

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon sengewald » Mo 2. Jan 2017, 11:44

Bis wieviel Prozent wurde denn geladen?
Ab ca. 57% reduziert der I3 seine Ladeleistung.

Hier hat mal ein anderers User die Ladeleistung dokumentiert:
oeffentliche-ladeinfrastruktur/ccs-laden-in-der-praxis-fachthread-t5865-70.html#p315447
sengewald
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 09:01
Wohnort: Besseringen, germany

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon powmax » Mo 2. Jan 2017, 11:45

Moin, CCS mit AC verwechselt?
powmax
 
Beiträge: 179
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
Wohnort: Hangover

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon Major Tom » Mo 2. Jan 2017, 11:54

Steht die Säule im GE Verzeichnis? -> hat die Säule ein Problem
Wie lange bist du den i3 bis zur Säule gefahren? -> war der Akku warm
Bei welchem Ladestand hast du begonnen zu laden?

Mit dem alten i3 bin ich so gut wie nie auf die 50 kW gekommen, aber 35-40 kw waren es schon. Eine deutliche Reduzierung gab es ab 80% Ladezustand.

Die 8,4 kW in 61 Minuten hören sich nach einem Laden auf 100% an.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon Vanellus » Mo 2. Jan 2017, 11:56

Der Akku kann, wenn er kalt ist, nicht mit hohen Leistungen geladen werden. Dafür sorgt das Batteriemanagementsystem zum Wohle des Akkus. Entscheidend ist dabei die Akku-Temperatur und nicht die Außentemperatur, die natürlich Einfluss auf die Akku-Temperatur hat. Nach längerer Fahrt kann der Akku trotz -5°C draußen 20°C haben. Daher die Unterschiede. Es empfiehlt sich daher den Wagen im Winter nicht lange leer in der Kälte stehen zu lassen, sondern gleich nach der Fahrt aufzuladen. Bei 3,7 kW-Ladung spielt das allerdings kaum eine Rolle.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1379
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon Mischel » Mo 2. Jan 2017, 12:11

Danke, ja nach längerem überlegen und den ersten Antworten ist es mir klarer geworden. Auf die kalten Akkus und geringe Ladeleistung hatte man mich schon hingewiesen, aber als Anfänger dachte ich nicht das es sich so stark auswirkt. Zudem habe ich versucht den Akku möglichst voll zu bekommen. Also Ursache waren somit "kalte Akkus und der 100% Versuch".
Mischel
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 18:33
Wohnort: Lüdenscheid

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon Helfried » Mo 2. Jan 2017, 12:19

Mischel hat geschrieben:
als Anfänger dachte ich nicht das es sich so stark auswirkt.


Sehr kalte Akkus zu laden ist generell keine allzu gute Idee. Wenn der BMW runterregelt, heißt das noch nicht, dass er sich bei deinen 8 Kilowatt dann pudelwohl fühlt. Man sollte mit Kilowatt laden, nicht Killerwatt. :)

Besonders in Gegenden mit Minusgraden sollte man sich eine Garage mieten oder zumindest nicht im Morgenfrost laden.
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon babyblum » Di 3. Jan 2017, 07:36

Dieser Erfahrung musste ich am Wochenenede leider auch machen: wegen defektem Ladeziegel musste ich eine (möglichst starke) Ladesäule in der Nähe anfahren, das war eine CCS in knapp 5km Entfernung.
D.h. der Akku war nach der Nacht draußen recht kalt und die kurze Fahrt hat ihn auch nicht wirklich auf Temperatur gebracht.
Habe in 14min den Ladestand von 4 auf 20% bekommen und die angezeigte Uhrzeit, wann der Akku voll geladen sein soll, hat sich während der Ladezeit sogar nur nach hinten raus verschoben. Normalerweise ist meist das Gegenteil der Fall.

Ich gehe einfach mal davon aus, dass es mit den Temperaturen zusammenhing, aber leider habe ich es verpeilt, die Akkutemperatur vor Beginn und am Ende des kurzen Ladestopps auszulesen... :wand:
babyblum
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Wenig Ladeleistung an CCS bei 0 Grad, I3 aus 2014

Beitragvon Norbert W » Di 3. Jan 2017, 08:25

Blöd ist, dass z.B. TNM an öffentlichen 50 kW-Säulen nach Minuten abrechnet, 0,36€ / Min.
Das hat zwar den Vorteil dass es keine Dauerblockierer gibt, aber das treibt die Kosten immens in die Höhe.

Wie ist es denn, wenn die Standheizung angeschaltet wird, heizt das den Akku, sodass er in ein optimaleres Temperaturfenster kommt?
Norbert W
 
Beiträge: 541
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste