Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon Apple » Fr 28. Aug 2015, 09:21

Hallo zusammen,

ich bin soweit mit meiner Konfiguration fertig und würde ganz gerne den BMW i3 bestellen.
Allerdings verunsichert mich zur Zeit die Verkäuferin, die meint ich müsste unbedingt den akustischen Fußgängerschutz mitbestellen.
Seid ihr auch der Meinung, man braucht ihn auf jeden Fall?


Dann überlege ich noch ob ich Driving Assistent plus benötige? Hat einer von euch das und kann dazu etwas schreiben?
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 364
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 10:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Anzeige

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon lk77 » Fr 28. Aug 2015, 09:31

Ich wüsste nicht, warum man den unbedingt haben muss...
Welches Argument hat die Verkäuferin?
BMW I3 REX seit 30.04.2015; SW I001-16-07-503
Weiss mit ein paar netten Spielereien...
Benutzeravatar
lk77
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 5. Mär 2015, 07:56
Wohnort: Graz-Andritz

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon i300 » Fr 28. Aug 2015, 09:33

Ich würde dir eher die Harman-Kardon Option empfehlen. Das hört bei Bedarf auch jeder Fußgänger :D

Wenn sich hinter Diving Assistant Plus der Abstsandstempomat versteckt, kann ich ihn empfehlen. Beim Windschattenfahren hinter Reisebussen (105km/h) möchte ich z.B. nicht darauf verzichten.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon Apple » Fr 28. Aug 2015, 10:09

lk77 hat geschrieben:
Ich wüsste nicht, warum man den unbedingt haben muss...
Welches Argument hat die Verkäuferin?


Sie meint, es wäre im Ausland sogar Pflicht, und hier auch sehr empfehlenswert da kaum einer das Fahrzeug wahrnimmt.
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 364
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 10:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon Apple » Fr 28. Aug 2015, 10:10

i300 hat geschrieben:
Ich würde dir eher die Harman-Kardon Option empfehlen. Das hört bei Bedarf auch jeder Fußgänger :D

Wenn sich hinter Diving Assistant Plus der Abstsandstempomat versteckt, kann ich ihn empfehlen. Beim Windschattenfahren hinter Reisebussen (105km/h) möchte ich z.B. nicht darauf verzichten.


Mit der Harman wäre ich auch stark dafür. :D

Ist das Abstandstempomat bei dir verbaut, und läuft einwandfrei?
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 364
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 10:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon mutle » Fr 28. Aug 2015, 10:32

Der Fußgängerschutz ist neu und daher wird es hier kaum jemand haben. Mir ist auch kein Land bekannt wo das aktuell vorgeschrieben ist. Also lass es lieber raus und genieße ein leiseres Auto. Nur etwas vorsichtiger fahren wenn Fahrradfahrer oder Fußgänger vor einem sind.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon NixNutzz » Fr 28. Aug 2015, 10:43

Das Thema Fußgängerschutz wurde an dieser Stelle schon diskutiert:

http://www.goingelectric.de/forum/bmw-i3-allgemeines/fahrzeug-sound-generator-t4390.html

Es gibt auf Youtube auch ein Hörbeispiel dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=A6Bcid2VaAQ

Anfangs wurde das Teil bei BMW in der Zubehörliste als "Soundgenerator" vermarktet. Hat sich wohl nicht gut verkauft. Jetzt versucht man es dem Kunden als "Fußgängerschutz" anzudrehen. Hört sich doch gleich viel besser an. Wer kann zu einer Krawallbüchse, die auch noch gleichzeitig einen "Schutz"-Schild für Fußgänger bietet schon "Nein" sagen. Sollte auch jeder Radfahrer haben.

Das Geld ist in der Harman-Kardon Option deutlich besser angelegt.
NixNutzz
 
Beiträge: 121
Registriert: So 23. Feb 2014, 20:32

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon Starmanager » Fr 28. Aug 2015, 11:06

Ich habe sie verbaut und bin sehr zufrieden. Die Blinden am Strassenrand danken es Dir. In der Stadt geht das Geraeusch unter aber wenn man in einer 30Zone faehrt ist es sinnvoll da man das Auto ohne gar nicht hoert.

Normalerweise duerfte das keine Aufpreisoption sein sondern Standard. Es wird ja sowieso bald Pflicht.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1055
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon Carsten » Fr 28. Aug 2015, 11:14

Ich persönlich habe in den 1,5 Jahren i3 noch nie einen Soundgenerator vermisst. Die meisten hören das Auto aufgrund der Abrollgeräusche eh, bei allen anderen fährt man vorsichtig und vor das Auto rennen auch manche unvermittelt bei einem Verbrenner.

Früher bin ich gerne schnell gefahren, heutzutage ertappe ich mich hin und wieder auch beim Windschattenfahren hinter Bussen oder LKWs. Hier nervt es mich, den automatischen Abstandseinhalter nicht mitbestellt zu haben.

Auch ist der Hinweis auf Harman Kardon mehr als angebracht.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Akustischer Fußgängerschutz - Driving Assistant Plus

Beitragvon dvw » Fr 28. Aug 2015, 11:17

Kann man die Funktion eigentlich manuell abschalten wie beim ZOE?
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: motion, tibe und 7 Gäste