Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon SMATRICS » Di 7. Mär 2017, 12:38

Mitmachen, Zukunft mitgestalten und 6 Monate kostenloses Laden an allen SMATRICS Stationen gewinnen!

Jetzt habt Ihr die Chance die Zukunft der Elektromobilität mitzugestalten. Gemeinsam mit der Europäischen Union und SMATRICS hat das Projekt fast-E eine Umfrage ins Leben gerufen. Ziel ist es Meinungen und Bedürfnisse der E-Auto-Fahrer zu erheben, um anschließend das Schnellladenetz der Zukunft optimal auf die Wünsche und Ansprüche der Nutzer anpassen zu können.

Jetzt habt Ihr die Chance die Zukunft der Elektromobilität mitzugestalten!

Hier geht’s zur Umfrage:https://smatrics.com/news/umfrage-project-fast-e
Benutzeravatar
SMATRICS
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 24. Mär 2015, 16:39

Anzeige

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon Spaßbremse » Di 7. Mär 2017, 13:00

Habe ich mal gemacht. Vielleicht hilft es.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon SaschaG » Di 7. Mär 2017, 13:13

Gefühlt gibt es jede Woche mindestens eine Umfrage. Werden die Ergebnisse auch mal ausgewertet?
SaschaG
 
Beiträge: 420
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon PowerTower » Di 7. Mär 2017, 14:00

Die Umfrage kommt mir bekannt vor. Egal, habe sie nochmal ausgefüllt.

Leider fehlt am Schluss noch ein Freitextfeld für Kommentare.
- Die Flatrate ist interessant, sofern sie anbieterübergreifend genutzt werden kann. Eine Flatrate nur für das fast-E Netzwerk nützt mir herzlich wenig.
- Eine Abrechnung per Zeit bevorzuge ich nicht, da das Fahrzeug je nach Akkutemperatur auch mal deutlich langsamer laden kann.
- Die Option Ladepunkte reservieren zu können ist nett, ich bevorzuge allerdings redundant aufgestellte Ladesäulen passend zum Bedarf am jeweiligen Standort, mindestens jedoch zwei. An einer Tankstelle gibt es auch nicht nur eine Zapfsäule, für die man sich einen Tag vorher anmelden muss. Ranfahren, laden, fertig. Und wenn die Ladesäule belegt ist, dann eben die daneben nehmen. Mein e-up! hat schon zusammen mit einem i3 am Allego Ladepark gefrühstückt und es ist noch genug Platz und Ladeleistung vorhanden gewesen, um Leaf, ZOE und Co. bei Bedarf versorgen zu können.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon MineCooky » Di 7. Mär 2017, 14:16

PowerTower hat geschrieben:
Die Umfrage kommt mir bekannt vor.


Ja aber ich glaub die hier hat etwas mehr Farbe :D

... die alte Umfrage, jetzt auch in Farbe und was sich reimt ist gut ...
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2954
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon SMATRICS » Di 7. Mär 2017, 15:17

SaschaG hat geschrieben:
Gefühlt gibt es jede Woche mindestens eine Umfrage. Werden die Ergebnisse auch mal ausgewertet?



Umfrage wird natürlich ausgewertet und sobald es Ergebnisse gibt auch über die SMATRICS Facebook Page www.facebook.com/smatrics und über den Blog www.smatrics.com/news geteilt!
Benutzeravatar
SMATRICS
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 24. Mär 2015, 16:39

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon Alex1 » Di 7. Mär 2017, 17:50

Geht das auch in D?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon umrath » Di 7. Mär 2017, 19:59

sehr bekannte Fragen ...

Allerdings fehlt nach wie vor ein Punkt für die wichtigste Motivation zum Umstieg: Ladeinfrastruktur!
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2141
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon Hinundher » Di 7. Mär 2017, 21:10

umrath hat geschrieben:
sehr bekannte Fragen ...Allerdings fehlt nach wie vor ein Punkt für die wichtigste Motivation zum Umstieg: Ladeinfrastruktur!


Die Ladeinfrastruktur von Smatrics ist schon ok , man "" könnte"" mit Smatrics Fahrstrom quer durch Österreich Stromern , leider verhindert das Zeitbasierende Preismodel diese Reisen . E-Mobile mit geringerer DC/AC Ladeleistung als bereitgestellte 50 Kw DC / 43 Kw AC werden abgezockt , abhängig von vielen Faktoren kann das Bateriemanagement diese Ladeleistung noch weiter verringern .

Ein Ladetest mit einem Drilling ( Peugeot iOn ) in Saalfelden Smatrics SL bei Merkur , erstmal kontrolliert mit einem Mobilen Diagnosegerät ergibt eine Nutzung von weniger als 50 % der angebotenen Ladeleistung .
betreiber-roaming-abrechnung/anbieter-oesterreich-smatrics-t2204-2460.html#p436657

Deshalb liebes Smatrics Team ist eine Verechnung dieser Dienstleistung " Fahrstrom" unbedingt nach Kw verbrauch "leistbar" notwendig .

Umfragen haben 35 cent/ Kw als Schmerzgrenze ergeben , Motto, weniger ist mehr !

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3858
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Zukunft der Elektromobilität mitgestalten!

Beitragvon enabler » Di 7. Mär 2017, 22:42

"Zukunft der Elektromobilität" wäre für mich, wenn ich mit der Smatrics-Kundenkarte bei den Wien Energie-, den Energie Steiermark-, den VKW- und den KELAG-Säulen laden könnte.
Und "Roaming" ist nicht mal wirklich "Zukunft", sondern bei professionellen Anbietern wie TNM bereits selbstverständlicher Standard.
enabler
 
Beiträge: 180
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49

Anzeige

Nächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Akku und 6 Gäste