Was ist los mit Tank und Rast? (Vor allem im Norden)

Re: Was ist los mit Tank und Rast? (Vor allem im Norden)

Beitragvon Gerhard, OA » Do 20. Jul 2017, 20:17

seit Mitte Februar sind die EnBW-Säulen nicht mehr kostenlos, die Umstellung war aber wohl nicht gleichzeitig überall. Als es technische Probleme gab, war es teilweise zwischendurch wieder kostenlos (bzw., es wurde keine Karte zum Freischalten gebraucht), zumindest an Typ 2. Mittlerweile an den mir bekannten Ladesäulen aber nicht mehr. Die sind jetzt auch alle an Typ 2 auf 22 kW reduziert.
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Anzeige

Re: Was ist los mit Tank und Rast? (Vor allem im Norden)

Beitragvon DavidW » Mo 24. Jul 2017, 17:14

PowerTower hat geschrieben:
Aber ja, die Reaktionszeit bei Ausfall darf gern verbessert werden.


Ich habe vor kurzem mit einem Techniker gesprochen, der die Anlagen in Nordbayern betreut.

Er selbst hat auch Fahrwege von 2-3 Stunden einfach, betreut alles elektrische an den T&R Anlagen.
Und da kann es durchaus 2-3 Tage dauern, bis er von der Meldung bei ihm dann dort hinkommt.
Noch schlimmer ist aber, dass eine gemeldete Störung an die Hotline auch ein paar Tage brauch bis die Firma beauftragt wird einen Techniker zu senden.
Abholung 20.06.2017 - Ioniq Premium Nr. 148 in Polar White
visit Italy, Scotland, Austria, Netherlands, Belgium, England, France und Deutschland
Benutzeravatar
DavidW
 
Beiträge: 289
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 20:51

Re: Was ist los mit Tank und Rast? (Vor allem im Norden)

Beitragvon fidelio1985 » So 28. Jan 2018, 10:33

Jogi hat geschrieben:
esykel hat geschrieben:
Wenn ich richtig zugehört habe will T&R wohl alles verkaufen an einen privaten Konkurrenten.

Hmmm... 103 Standorte sollen an innogy gehen, 119 wird EnBW errichten und betreiben.


Na super - ist EnBw ja bekannt für seine super Ladesäulen, gerade wenn man mit Typ2 43kW laden will.

Gibt's da eigentlich Neuigkeiten, ob sie das Problem mittlerweile in den Griff bekommen haben?
fidelio1985
 
Beiträge: 260
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 13:22

Re: Was ist los mit Tank und Rast? (Vor allem im Norden)

Beitragvon AndiH » So 28. Jan 2018, 12:31

Der Zwist zwischen Zoe-Q und EnBW wird hier diskutiert:

oeffentliche-ladeinfrastruktur/ac43kw-mit-zoe-an-enbw-ladern-autobahn-raststaetten-t22126-170.html

Und nein, ich gehe nicht davon aus das die EnBW ihre Ladesäule mit teuren Netzfiltern für ein Fahrzeug ausstatten wird welches der Hersteller in DE eigentlich gar nicht mehr verkaufen will. Laut irgend einer Meldung sollte an den EnBW Triple noch 43kW freigegeben sein, an den CCS/AC nicht bzw. nur 22kW?
Seit 02/2016 über 2.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1517
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Was ist los mit Tank und Rast? (Vor allem im Norden)

Beitragvon Gerhard, OA » So 28. Jan 2018, 13:25

AndiH hat geschrieben:
Laut irgend einer Meldung sollte an den EnBW Triple noch 43kW freigegeben sein, an den CCS/AC nicht bzw. nur 22kW?

Meines Wissens und bei den EnBW-Autobahn-Säulen die ich kenne (sind nicht so viele), ist das nicht mehr so. Dort sind schon seit Monaten alle Typ2 auf 22 kW gedrosselt. Egal ob 2- oder 3-fach-Säule.
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Was ist los mit Tank und Rast? (Vor allem im Norden)

Beitragvon fidelio1985 » So 28. Jan 2018, 23:00

Weiß nicht, ob dir restlichen Triple Charger von Tank&Rast soviel teurer sind. Aber von mir aus, fahr ich halt den Umweg über Bayern, ist eh schöner als BW :D
fidelio1985
 
Beiträge: 260
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 13:22

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: herm und 2 Gäste