innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Welchen der (öffentlichen) Stromanbieter nutzt ihr? Nicht PlugSurfing, NewMotion etc.

BEW (Bergische Energie- und Wasser-GmbH)
61
58%
ELE (Emscher Lippe Energie GmbH)
4
4%
EWR AG (Elektrizitätswerk Rheinhessen Aktiengesellschaft)
8
8%
innogy
5
5%
LEW (Lechwerke AG)
2
2%
Stadtwerke Lübbecke GmbH
5
5%
SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH
0
Keine Stimmen
SWRC (Stadtwerke Reichenbach/Vogtland GmbH)
0
Keine Stimmen
ZEV (Zwickauer Energieversorgung GmbH)
13
12%
Andere z.B. AVU, envia, Stadtwerke Merseburg GmbH
7
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 105

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon UliK-51 » So 4. Mär 2018, 20:00

Habe heute mal erfolgreich probiert, an einer Innogy CCS Zapfe mit der Vertrag ID meines Hausstromanbieters zu laden.
Von 80% bis Abbruch bei 94% mit umgerechnet 21 KW/h. Offenbar ja gemessen bei Gleichstrom, allerdings greift hier das Eichrecht nicht, da der Strom über den Vertrag im Moment noch 'ömmesöns' ist.
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 374
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Anzeige

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon motoqtreiber » So 4. Mär 2018, 20:34

Ich werde künftig Innogy meiden.
Schade, wollte einen i3 kaufen, mit dem ich öfter auf der A9 laden müßte. Werde jetzt warten auf ein Auto, welches die ganze Strecke ohne Laden schafft.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:40
Wohnort: Erlangen

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon Misterdublex » So 4. Mär 2018, 20:44

motoqtreiber hat geschrieben:
Ich werde künftig Innogy meiden.
Schade, wollte einen i3 kaufen, mit dem ich öfter auf der A9 laden müßte. Werde jetzt warten auf ein Auto, welches die ganze Strecke ohne Laden schafft.


Welchen Grund hast du denn? Die haben doch die fairsten Preise überhaupt.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1078
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon DerStilleGenießer » Do 8. Mär 2018, 13:54

Genutztes Angebot: ELE stromFix Mobil
Laden mit CCS funktioniert
Ort: 458XX
Funktioniert einwandfrei. Warte nur noch auf das kodierte Kabel. Dann wird es an Typ2 noch einfacher :D Derzeit gibt es bei dem kodierten Kabel eine sehr hohe Nachfrage, deshalb gibt es Verzögerungen bei der Lieferung. Man könnte wegen der Verzögerung traurig sein, in diesem Fall finde ich es aber gut. D. h. nämlich: In Zukunft weniger Verbrenner und mehr E-Autos :lol:
Support von ELE beim Vertragsabschluss und Begleitung bis zur Registrierung in der eCharge APP mustergültig!!!
Benutzeravatar
DerStilleGenießer
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 15. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon yukon61@2013 » Fr 9. Mär 2018, 12:05

MariusM hat geschrieben:
Genutztes Angebot: EinfachStromLaden der Maingau Energie
Funktionalität DC-Lader: Ja
PLZ: 60XXX
Probleme bei Bereitstellung: Keine

Kosten zwischen 1,20€/h und 3,00€/h, selbst DC-Lader



@Marius.....zahlst du noch Roaminggebühren??
BlueNote: Style, bestellt am 18.08.2017 , Sangl_Nr. 330, voraussichtlich Juli 2018 oder August, BlueNote wird zu WhiteNote :-) Abholung Mitte September :-)
Benutzeravatar
yukon61@2013
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 15. Aug 2017, 23:02

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon didi007 » Sa 10. Mär 2018, 11:06

Misterdublex hat geschrieben:
motoqtreiber hat geschrieben:
Ich werde künftig Innogy meiden.
Schade, wollte einen i3 kaufen, mit dem ich öfter auf der A9 laden müßte. Werde jetzt warten auf ein Auto, welches die ganze Strecke ohne Laden schafft.


Welchen Grund hast du denn? Die haben doch die fairsten Preise überhaupt.


"Fair" - das kann ich nicht nachvollziehen.

Ich habe gestern in Landsberg zum ersten Mal Kontakt mit so einer Autobahn-Innogy-Ladestation gemacht. Um mein Ziel zu erreichen, habe ich dort 10 Minuten bei 71% SoC geladen und so 3,70 Euro bezahlt. Nach 31,5 km war ich mit meinem i3 wieder bei 71%. Hochgerechnet hätte ich also für 100 km 11,70 Euro bezahlt. Ein Hummer braucht nicht mehr.
Ich würde vielleicht auch nichts sagen, wenn Innogy dort wenigstens zwei parallele CCS Ladesäulen betreiben würden, aber nein, es ist genau eine.
Bei der nächsten Fahrt werde ich meinen REX anschmeissen. Das spart Geld, Zeit und Nerven.
i3 94A Range Extender seit 04/2017
90% elektrisch, 10% fossil (wegen mangelnder Infrastruktur)
didi007
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 20:48

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon HubertB » Sa 10. Mär 2018, 13:43

Dann hast Du nicht mit Vertrag geladen. Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon Misterdublex » Sa 10. Mär 2018, 14:30

@Didi007:
Ich finde die Preise von innogy an DC sehr fair.
BEW: 30 ct/kWh
ZEV: 30 ct/min

Im übrigen gibt es klasse Flatrates von den:

Stadtwerken Merseburg
EWR
ELE
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1078
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon Arpad68 » Sa 10. Mär 2018, 15:11

Strexx hat geschrieben:
ich habe jetzt ChargeNow kontaktiert. Die haben mir auch noch mal "erklärt" wie das funktioniert und den Fehler bei mir gesucht. Aber siehe da: Auf einmal kann ich mich mit dem PIN anmelden. sehr mysteriös :roll:

Aber jetzt funzt es .


Bei mir ist die Hotline ratlos. Sooft ich auch die korrekten Daten in die App eingebe, es kommt immer eine Fehlermeldung.
Ich habe die Vertragsnummer jetzt ohne Sterne probiert, mit Sternen, mit Strichen anstatt Sternen .... es will einfach nicht gehen. Noch ein Tip??
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 222
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Re: innogy e-Roaming welchen Tarif/Vertrag nutzt ihr

Beitragvon biker4fun » Sa 10. Mär 2018, 16:19

Misterdublex hat geschrieben:
@Didi007:
Ich finde die Preise von innogy an DC sehr fair.
BEW: 30 ct/kWh
ZEV: 30 ct/min

Und ganz aktuell:
Maingau Energie für 5 Ct/min sowohl für AC als auch für DC.
http://www.einfachstromladen.de oder
betreiber-roaming-abrechnung/ladekarte-der-maingau-energie-t30415.html
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher (im Aufbau)
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1407
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Spaßbremse und 5 Gäste