Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon footballfever » Mi 24. Jan 2018, 17:24

Ich war bei der Allego Ladestation https://www.goingelectric.de/stromtanks ... sse/21325/ am Flughafen Frankfurt Main. Meine ENTEGA-Ladekarte wurde nicht akzeptiert. Hat jemand eine Info, ob Allego aus dem ENTEGA-Verbund raus ist?
footballfever
 
Beiträge: 209
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:35

Anzeige

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon 0cool1 » Mi 24. Jan 2018, 18:25

Ich stand heute zweimal bei allego, die Entega-Karte wurde akzeptiert.

Lag bei dir wohl an der Säule
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 689
Registriert: So 31. Jul 2016, 08:04

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon eDEVIL » Mi 24. Jan 2018, 18:37

SL4E hat geschrieben:
Allego (außer be-mobil)
Befriedigend genug?

Nö, unbefriedigend. Deswegen habe ich mir die nicht geholt. Fahre nicht genug Langstrecke und in BErlin gibt es zu wenig Möglichkeiten.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon mitleser » Mi 24. Jan 2018, 18:57

footballfever hat geschrieben:
Ich war bei der Allego Ladestation https://www.goingelectric.de/stromtanks ... sse/21325/ am Flughafen Frankfurt Main. Meine ENTEGA-Ladekarte wurde nicht akzeptiert. Hat jemand eine Info, ob Allego aus dem ENTEGA-Verbund raus ist?

Allego ist drin. Nach wie vielen Versuchen hast du's aufgegeben?
Model S
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1625
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon footballfever » Mi 24. Jan 2018, 19:42

Ich weiße, dass Allego drin ist. Die Frage ist eher ob Allego noch weiterhin dein ist? Wo findet man den aktuellen Stand der Roaming-Partner?

Ich habe es mit meiner ENTEGA-Ldekarte an allen verfügbaren Ladesäulen (4) probiert. Immer kam die Meldung, dass die Karte nicht verifiziert werden konnte :(
footballfever
 
Beiträge: 209
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:35

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon christemb » Mi 24. Jan 2018, 19:49

Das klingt nach einem Problem, das ich auch schon mehrere Male hatte: die Karte wird erst beim 2. oder 3. Versuch akzeptiert.
Ist zwar seltsam, aber wenn man sich an das mehrmalige Anmelden gewöhnt hat erschrickt man nicht mehr so arg.
christemb
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 12:58

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon mitleser » Mi 24. Jan 2018, 20:47

christemb hat geschrieben:
Das klingt nach einem Problem, das ich auch schon mehrere Male hatte: die Karte wird erst beim 2. oder 3. Versuch akzeptiert.
eben 8-)

deshalb wiederhole ich auch gern nochmal die entscheidende Frage an den drauf los bollernden footballfever:
mitleser hat geschrieben:
Nach wie vielen Versuchen hast du's aufgegeben?

und bevor du wieder heißläufst - erst diese Frage beantworten ;)
Model S
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1625
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon Flowerpower » Di 30. Jan 2018, 15:54

Hat schon jemand eine Preiserhöhung bekommen? Habe die Karte nun vor ziemlich genau einem Jahr bestellt. Aber noch keine Anpassung des Tarifs auf 40€
"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren
Flowerpower
 
Beiträge: 770
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon PeterHusum » Mi 31. Jan 2018, 12:24

Also ich habe sie jetzt 8 Monate und auch noch nichts gehört. Kommt vielleicht noch :mrgreen:
65.000 km mit dem Ioniq unterwegs ohne Probleme.
Benutzeravatar
PeterHusum
 
Beiträge: 387
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:38
Wohnort: Husum

Re: Entega-Ladekarte: taugt die was? (Flatrate)

Beitragvon mitleser » Mi 31. Jan 2018, 13:12

Dito bei mir. Und ich gehe selbstverständlich davon aus, dass es keine Preiserhöhung während der Laufzeit des (verbindlichen) Vertrages gibt. Ich überweise ja auch nicht einfach weniger.
Model S
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1625
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast