Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon Markus_T » Mo 14. Mai 2018, 13:37

Am Sonntag konnte ich mit der Energie Steiermark an einem EVN schnelllader auch nicht tanken. Laut "eladestellen finder" (e steiermark app) sind sehr viele schnell Lader derzeit als Fehler gemeldet...
Markus_T
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 00:08

Anzeige

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon sensai » Mo 14. Mai 2018, 14:13

in der APP von Energie STMK habe ich nachträglich die Säule in Pinkafeld auch als "außer Betrieb" gesehen.

Toll,
das hilft mir sehr, wenn ich meine Route vorab im GE Verzeichnis plane und unterwegs
mit den (besseren) Apps wie chargEV oder EinfachStromLaden kontrolliere.

So macht Langstrecke mit einem EV keinen Spaß.........
Ich hab versucht Gelassenheit und Ruhe auszustrahlen um meine Frau nicht noch weiter zu verunsichern.
Innerlich war ich aber selber unsicher, ob wir es noch schaffen.
Ich bin den Ioniq noch nie soweit runter gefahren um zu wissen, wanns wirklich kritisch wird.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1359
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Mai 2018, 14:17

Aber der Aussage nach zu urteilen ging es sich aus :)
Ich kenne das.
Smatrics... ich hoffe für mich geht endgültig die Sonne auf mit Kona 64 kWh
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22935
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon sensai » Mo 14. Mai 2018, 15:06

Ja, es ist sich ausgegangen.
15 km Autobahn bergauf mit reduzierter Leistung zwischen einen Konvoi von LKW`s die bereits um überholen ansetzen wollten.
Nach der Abfahrt wurde die Leistung nochmals reduziert. RRW Anzeige auf auf ----
Die Säule ist hinter der LKW Tankstelle und somit nicht im Sichtbereich.
GSD habe ich das gewusst und habs gerade noch hingeschafft.

und dann wurde erst im zweiten Versuch die Karte akzeptiert. Ich hab parallel schon die Hotline angerufen. :?

Sowas teste ich üblicherweise alleine ohne Familie und auch nur im nahen Umkreis von meinem Haus.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1359
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon Ökomobil » Mo 14. Mai 2018, 18:07

sensai hat geschrieben:
Wochenendausflug nach Burgenland mit Frau und Kids

erster geplanter Halt in Pinkafeld. BEÖ Säule
Energie STMK sowie TANKE Wien und auch die Maingau hat nicht funktioniert.
Hotline war (Freitag/Fenstertag vormittags) nicht erreichbar

mit 35 km RRW weiter zur 15 km entfernten Roth Tankstelle in Schäffern (Smatrics)
Autobahn, bergauf und die Reichweite sinkt.

Warnhinweise im Navi und die Schildkröte am Display hat zwar den Kids gefallen, aber nicht der Gattin.
Mit stark reduzierter Leistung und den letzten Watt im Akku dann in Schäffern angekommen.

Gleiches Bild dann am Folgetag in Eisenstadt BEÖ Säule
Energie STMK geht nicht
TANKE Wien geht nicht.
zum Glück klappt hier die Maingau Karte

Das soll das tolle österreichweite Ladenetz sein?
Wann bekommen die endlich ihre IT in den Griff und binden die Ladekarten ein?


Hallo sensai,

wir bedauern Ihr weniger erfreuliches Ladeerlebnis und möchten uns vorallem für die Nicht-Erreichbarkeit am Fensterltag entschuldigen. Prinzipiell sind wir 24/7 besetzt, können jedoch aufgrund unseres noch sehr kleinem Team außerhalb der regulären Dienstzeiten (Werktags von 8-16 Uhr) keine Erreichbarkeit garantieren.

In dem von Ihnen genannten Zeiträumen (Freitag Vormittag in Pinkafeld und Samstag Nachmittag in Eisenstadt) konnte ich Authorisierungsversuche mit nur 2 unterschiedlichen Ladekarten im System finden.

Die Maingau Karte wurde lt. Log-Daten in Pinkafeld akzeptiert. Offenbar handelte es sich um einen temporären Fehler oder einen Bedienungsfehler. Sowohl Wien Energie Kunden als auch Maingau-Kunden konnten Samstags und Sonntags die Säule in Pinkafeld erfolgreich benutzen. Können Sie beschreiben wie die Ladestation reagiert hat und was das Display angezeigt hatte? Manchmal dauert es bis zu 30 Sekunden bis die Freischaltung erfolgt. Ein erneutes Autorisieren beendet einen bereits gestarteten Vorgang.

Zur 2ten (abgelehnten) Karte habe ich eine Anfrage an die Kollegen der Wien Energie und Energie Steiermark geschickt. Diese werden überprüfen zu wem die Karte gehört und warum diese nicht funktioniert hat. Gerne kann ich hierzu berichten.

Eine Authorisierung mit einer 3ten Karte konnte ich nicht feststellen. Können Sie ausschließen, dass die Karte nicht defekt ist und somit nicht vom Lesegerät der Station erkannt wird? Dies ist einfach zu testen: zB. Ob die Ladestation irgendeine Reaktion zeigt (Display Meldung oder Piepton); Funktioniert die Karte an einer anderen Ladestation; Auch die Smartphones mit eingeschalteter NFC-Funktion reagieren üblicherweise auf RFID-Karten.


DeJay58 hat geschrieben:
Wo kann man diese Probleme melden außer bei den einzelnen Betriebern?


Auf diesen Forenbeitrag bin ich nur zufällig gestoßen. Bitte derartige Problem IMMER direkt an die jeweiligen Betreiber melden. Am besten per E-Mail (meist an den Ladesäulen angegeben):
emobil@energieburgenland.at

Wir Betreiber sind untereinander ständig im Austausch und sind stets bemüht gemeldete Probleme schnellstmöglich zu beheben und ein erneutes auftreten zu verhindern. Wichtig sind uns sämtliche Kontextinformationen zu den Ladevorgängen (Datum/Zeit, Standort, Ladestationsnummer, Kartennummer, verwendetes Fahrzeug,...) um das Problem bestmöglich nachvollziehen zu können.

mit besten Grüßen
MK
Energie Burgenland E-Mobilitätsteam
Ökomobil
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 07:24

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Mai 2018, 19:03

Hochachtung, dass sich ein BEÖ Mitglied / Betreiber die Mühe macht, hier zu posten.
Ich hoffe, dass Sie weiter mitlesen und uns begleiten!
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22935
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon DeJay58 » Mo 14. Mai 2018, 19:07

Wow! Das hat man hier selten gesehen! Danke für die detaillierte Rückmeldung und das Bemühen! +1
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Anbieter Österreich: Energie Steiermark

Beitragvon sensai » Di 15. Mai 2018, 08:54

Auch von meiner Seite hohen Respekt, dass sie sich hier melden und versuchen das Problem zu eruieren.

Pinkafeld 11.05.2018 ca 10:00
Autorisierungsversuch mit der Energie STMK Karte ist 2x fehlgeschlagen ("sie sind nicht autorisiert")
(Karte an den RIFD Leser, Kommunikation wird aufgebaut und nach etwa 30 Sec kommt dann die Fehlermeldung
mit einem großen X und abgelehnt)
Autorisierungsversuch mit der TANKE Wien Karte ist 1 x fehlgeschlagen ("sie sind nicht autorisiert")
Autorisierungsversuch mit der MAINGAU Karte hat funktioniert,
CCS Stecker in die Ladebuchse und hat auch verriegelt.
Die Säule ist hochgefahren, den Start Knopf habe ich gedrückt. Geschätzte Ladezeit im Display der Säule ersichtlich.
Ich habe mich vom Auto entfernt und bin zu meiner Familie gegangen.
Nach etwa 5 Minuten habe ich den Ladevorgang überprüft. Die Anzeige war wieder im Standby Modus.
Der Stecker war wieder entriegelt. Kein Watt ist ins Auto geflossen.
Der Ladevorgang in der Maingau APP war auch nicht ersichtlich.

Nachdem bis jetzt etwa 10 Minuten Zeit vergangen sind, ist meine Frau bereits nervös geworden.
Einen weiteren Versuch konnte ich nicht mehr starten.
Ebenso einen weiteren Versuche über die Maingau APP hat meine Familie ausgeschlossen.
Deshalb Plan B zur 15 km entfernten Smatrics Säule mit 35 kw RRW.
(leider Autobahn und stark bergauf, gerade noch angekommen)

Eisenstadt 12.05.2018 ca 16:00
Ich bin dort mit ~ 80% SOC angekommen und wollte nur genügend Puffer laden um Pinkafeld auslassen zu können.
Autorisierungsversuch mit der Energie STMK Karte 1 x fehlgeschlagen. ("sie sind nicht autorisiert")
TANKE Wien Karte habe ich hier nicht mehr getestet.
Autorisierungsversuch mit der MAINGAU Karte hat funktioniert.
Ladesäule ist hochgefahren, Stecker in die Ladebuchse und wurde auch verriegelt.
Kommunikation Auto mit Säule war aktiv, die Ladung hat gestartet.
Insg. 7 Minuten bis 93% geladen. Danach wurde die Ladung ordnungsgemäß beendet
Im Ladelog der Maingau APP auch ersichtlich.

Zu meinen Ladekarten:
mit der Energie STMK Karte habe ich in der Steiermark schon mehrfach erfolgreich geladen.
Mit der MAINGAU Karte habe ich in der Steiermark und Kärnten mehrfach erfolgreich geladen.
Die TANKE Wien Karte habe ich schon länger, aber noch nie benutzt.

Aktuell ist die Energie STMK Karte in der BEÖ kostenlos. Deshalb verwende ich sie (natürlich) bevorzugt.
Das Laden mit Maingau ist hingegen nicht kostenlos (klar, es geht hier aktuell nur um marginale 35 Cent)
Als APP verwende ich innerhalb des BEÖ`s nur die von Maingau. Die APP der Energie STMK habe ich zwar am Smartphone,
aber ohne hinterlegte Kundendaten. Ladekarte oder APP der Energie Burgenland habe ich keine.
Ich verwende ein IPhone und somit ohne NFC Funktion.

Zur Erreichbarkeit.
24/7 Erreichbarkeit kann man aktuell bei dem geringem Aufkommen auch nicht erwarten.
An Fenstertagen sowieso (auch ich habe mir den freigenommen...)

Nach 3 Jahren und ~ 50 tkm elektrisch sehe ich die Sache etwas gelassener, wie ein "Newbie".
Trotzdem sollten wir alle (Besitzer der EV`s und die Energieanbieter) aus solchen Problemen lernen.
Wenn die breitere Masse in wenigen Jahren nachfolgen wird, werden solche Fehler nicht mehr akzeptiert/verziehen.

Mein Fehler war, dass ich erstmalig den Akku meines neuen Fahrzeuges etwas runterfahren wollte und nicht mit
100% SOC losgefahren bin. (geplanter Puffer von 35 km bis Pinkafeld um Plan B (Schäffern) zu erreichen hat perfekt funktioniert)

Bei weiteren Detailfragen, einfach melden.

Grüße ins Burgenland
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1359
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Betreiber, Roaming und Abrechnung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Athlon, joschka, Kamikaze, Kukki, tkitz, ToFi, wolpertinger42 und 10 Gäste