Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert sind:

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon BurgerMario » So 7. Sep 2014, 08:54

Hallo!

Hmmm, seit meine Beste den Imiev gefahren ist, willse nix anderes mehr ;)
Warum der Stress schalten, kuppeln, usw. wenns auch ohne geht ;)
Und diese himmlische Stille erst..
Man fährt relaxter, da kein Brummen und hochdrehen Stress ausschüttet..

Uns kommt jedenfalls kein einziger Knallzerstäubhuber mehr vors Haus.

Und das Model S wird bei uns für lange Zeit die langen Strecken absolvieren.. ;)

Gruss

Mario
-------- http://www.grossrollerteile.de ---------
Twizy, Tesla und eVTeile

1000€ bei Tesla sparen.... http://ts.la/mario679 ...
Benutzeravatar
BurgerMario
 
Beiträge: 182
Registriert: Do 20. Mär 2014, 22:44

Anzeige

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon ZoePionierin » So 7. Sep 2014, 10:30

Ich wusste gar nicht, dass es zum E-Auto fahren einen Schniepel braucht. Ich habe jede Menge Freundinnen, die ein E-Auto fahren wollen (es fehlt aber entweder noch das Geld oder die Lademöglichkeit).

Also dieses Männer/Frauen-Galaber - also wirklich :roll:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon graefe » So 7. Sep 2014, 12:15

Jeder Mann, der sich zum jetzigen Zeitpunkt ein Elektrofahrzeug kauft, ist ein Freak: die Technologie fasziniert und man will sie haben. Wer sonst könnte sich daran ergötzen, durch 90km/h-Autobahnfahrten im Windschatten eines LKWs Reichweiten-Rekorde zu brechen? :)

Frauen sind pragmatischer: das Auto ist ein Mittel zum Zweck, um von A nach B zu kommen. Je billiger, desto besser. Wenn's dann noch schön aussieht, umso lieber. Was da unter der Haube werkelt? Piepegal!

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon Kelomat » So 7. Sep 2014, 17:12

Ich hab neulich meiner Schwägerin das Werbevideo vom Kia Soul EV http://www.goingelectric.de/forum/kia-soul-ev/kia-soul-ev-ist-kurz-vor-d-markteinfuehrung-t3646-260.html#p116927 vorgespielt.

Sie meinte: Ich will das Auto haben!

Ich frag mich jetzt warum?
Wegen der Hamster oder was?
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon Greenhorn » So 7. Sep 2014, 19:26

Sind wir wieder in den 70 er ?
Am besten lassen wir Frauen nur ein EV fahren, wenn ein Mann dabei ist, wegen der Lebensgefährlichen Hochspannung.

Welch unnötiger Tread :-\
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4150
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon Hasi16 » So 7. Sep 2014, 20:04

Ich find den Thread nicht ungerechtfertigt.
Es gab einen Beitrag im WDR über eine Reise vom Ruhrgebiet nach HH, der mich 4500 € gekostet hat. (Wahrscheinlich wissen die meisten, welchen ich meine.) :lol:
Spaß beiseite: Das war der Grund, warum ich keinen reines BEV kaufen durfte. Tja, jetzt halt mit Rex - ohne die geringste Reichweitenangst. Aber ich glaube schon, dass Frauen mehr Angst vor dem Liegenbleiben haben.

Pluspunkt: Kein Diesel mehr an den Händen beim Tanken! ;)

Minuspunkt: Ich wurde enteignet, meine Frau nutzt den Wagen fast immer! ;)

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon Alex1 » So 7. Sep 2014, 20:25

@graefe:
Wer sonst könnte sich daran ergötzen, durch 90km/h-Autobahnfahrten im Windschatten eines LKWs Reichweiten-Rekorde zu brechen? :)

Kann ich ja so gaaar nicht verstehen... :oops:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon Starmanager » So 7. Sep 2014, 20:32

Alex1 hat geschrieben:
@graefe:
Wer sonst könnte sich daran ergötzen, durch 90km/h-Autobahnfahrten im Windschatten eines LKWs Reichweiten-Rekorde zu brechen? :)

Kann ich ja so gaaar nicht verstehen... :oops:


Ich fahre auch oft hinter LKWs her wenn zu viel Verkehr auf der Autobahn ist. Links ist dann immer der Zieharmonikaeffekt und rechts geht es gleichmaessig voran. Und das mit einem Diesel. nach einigen Kilometern sind dann immer noch die gleichen Linksfahrer in Sichtweite.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon eDEVIL » So 7. Sep 2014, 20:59

graefe hat geschrieben:
Frauen sind pragmatischer: das Auto ist ein Mittel zum Zweck, um von A nach B zu kommen. Je billiger, desto besser. Wenn's dann noch schön aussieht, umso lieber. Was da unter der Haube werkelt? Piepegal!

Naja, so pauschal kann Man(n) das nicht sehen. Es gibt auch genügend Frauen, für die fängt Auto erst ab A4 an, also das eigene Auto und nicht das des Partners.

Die 80KW des Leafs nutzt meine Süße auch mal ganz gern. Sie werd meist nur kurzstrecke und hat das dann teilweise Verbräuche mit ner 3 vorn :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wieso Frauen (meist) noch nicht von E-Autos begeistert s

Beitragvon Alex1 » So 7. Sep 2014, 22:02

@Starmanager:
...nach einigen Kilometern sind dann immer noch die gleichen Linksfahrer in Sichtweite...

Exakt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste