Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon DaZei » So 21. Sep 2014, 19:40

creative-tec hat geschrieben:
Der E-Motor des Zoe ist mit seinem Chamäleonlader technologisch ne andere Hausnummer als der vergleichsweise simple vw motor

Und wo soll der Vorteil daran liegen die Rekuperationsstärke stufenweise verstellen zu können anstatt stufenlos übers gas-oder Bremspedal ?


Oje das driftet wiedermal in diese "böser VW mit seinem Schnarchlader" Diskussion ab - das wissen wir jetzt eh schon und mir persönlich ist das immer noch wurscht. Und nochmal: ich bin kein VW Fan, aber der E-Up entsprach am besten meinen Anforderungen, schaut ok aus, fühlt sich gut an und ist, noch dazu das günstigste EV.fur mein Nutzungsprofil.

Der Vorteil stärkerer Rekuperation ist einfach, dass mehr Bewegungsenergie rückverwandelt werden kann. Außerdem lassen sich die VWs wie der i3 dadurch je nach Geschmack auch (fast) nur mit dem Fahrpedal bewegen, es soll Leute geben, die nur so fahren (ich zähl nicht dazu).
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Anzeige

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Alex1 » So 21. Sep 2014, 20:25

Äääh, DaZei, rekuperiert der VW stärker als mit 60 kW?

Und ehrlich, die Schnarchladung ist einfach ein NoGo, wenn man eben nicht nur bis zum Nachbarlandkreis fahren will. Wenn ich heute nochmal entscheiden müsste, es gibt immer noch keine Alternative. Ok, Tesla, aber der ist mir ein ganz kleines Bisselchen zu hochpreisig...

Jeder hat eben seine Prioritäten bzw. Anforderungen.

Müsste ich eben nur bis zum nächsten Landkreis fahren, hätte ich längst einen iMiev oder sogar Think gekauft. Vor Jahren.

Ich kann ja verstehen, wenn Mancher ein ausgeprägtes Markenbewusstsein hat. Aber von den Werten her ist der E-Golf halt keine Konkurrenz zur Zoe. Schon gar nicht vom Preis her... ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Alex1 » So 21. Sep 2014, 20:39

Die nur-Gasfuß-Fahrerei ist sicher ein netter Gag. Wahrscheinlich würde ich ihn sogar zu schätzen lernen.

Bisher bin ich mit der mäßigen Reku bei nur-Gas-weg ganz gut zurande gekommen. Könnte bei niedrigerem Tempo höher sein, aber das ist reine Geschmackssache. Das Bremspedal zu betätigen ist dann nicht sooo aufwendig. Finde ich jedenfalls. Auf keinen Fall wäre es ein Kaufgrund...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Jack76 » So 21. Sep 2014, 20:43

Leute, ihr driftet ab. Um aber meine 2cents dazuzugeben: weder VW noch Toyota liegen "richtig", es kommt aufs Gesamtkunstwerk an und da wären wir wieder bei Tesla und irgendwie auch Renault, falls R. den Spagat lange genug durchhält und konsequent dran bleibt. Ist natürlich nur meine pers. Meinung und wie wir wissen, war ja VHS auch nicht das "bessere" System, oder so ähnlich... :D
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Twizyflu » Mo 22. Sep 2014, 06:04

Vielleicht haben aber beide recht?
VW weil sie aufpassen und unternehmerisch agieren (Profit).

TOYOTA weil sie halt die Brennstoffzelle vorne sehen, die vielleicht für Schwerverkehr und Co wichtig wird?

Naja man wird sehen. Tesla wünsche ich das allerbeste :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Karlsson » Mo 22. Sep 2014, 08:05

Toyota macht genauso Profit, das sind auch keine Gutmenschen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12788
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Twizyflu » Mo 22. Sep 2014, 09:10

Das ist mir schon klar sonst wären sie nicht Weltmarktführer.
Aber Toyota kam mit den Hybriden groß daher.
Wahrscheinlich wollen sie es bei den FCEV genauso versuchen
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon creative-tec » Mo 22. Sep 2014, 09:45

Toyota macht eher Profit als VW. Bei letzteren stimmt die Marge vorn und hinten nicht.
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Joe-Hotzi » Mo 22. Sep 2014, 10:22

Twizyflu hat geschrieben:
... TOYOTA weil sie halt die Brennstoffzelle vorne sehen, die vielleicht für Schwerverkehr und Co wichtig wird?


Der Drops ist doch gelutscht, eine entsprechende Studie war doch verlinkt! H2-BSZ sind ein Irrweg, erst recht bei "Schwerverkehr und Co".
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: AW: Wer liegt denn nun richtig Vw oder Toyota?

Beitragvon Karlsson » Mo 22. Sep 2014, 11:34

Twizyflu hat geschrieben:
Aber Toyota kam mit den Hybriden groß daher.
Wahrscheinlich wollen sie es bei den FCEV genauso versuchen

Die Hybriden wurden wegen ihrer Technik erfolgreich - weil es eine einfache, robuste und dabei trotzdem sehr effiziente Technik ist. Die Fahrzeuge brauchten auch keinerlei neue Infrastruktur, sondern waren voll alltagstauglich (von der fehlenden AHK mal abgesehen).

Das lässt sich mit der Brennstoffzelle gar nicht vergleichen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12788
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: YxTerWd und 7 Gäste