Ich möchte elektrisch fahren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon rolandk » Di 27. Okt 2015, 11:10

volker hat geschrieben:
Die Zoe, die ich gefahren bin, wurde über 100km/h schlagartig ineffizienter. Wer über Autobahn ohne Tempolimit pendeln will, sollte das unbedingt ausprobieren.


Ich denke mal, das gilt aber für viele andere Fahrzeuge auch, die Vmax. 140 km/h auf die Strecke bringen, oder?

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Alexgrosy » Di 27. Okt 2015, 12:25

Hallo!

Danke für die weiteren Antworten. Mir ist bewusst, dass ich trotz CEE32 Stecker mit nur einer Phase laden kann. Aber 32A einphasig sind immernoch besser als 10A an der normalen Schukosteckdose.
Wie sieht es denn eigentlich mit der CHAdeMO Versorgung in Zukunft aus. Es heißt ja, dass der Typ2 / CCS Anschluss zum Standard werden soll. Wird deshalb der Ausbau der CHAdeMO Schnellader in Zukunft eher gebremst? Oder wird es in absehbarer Zukunft kostengünstige CCS -> CHAdeMO adapter geben, da ja die Spannung/Stromstärke identisch ist?

viele Grüße,
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 135
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon eDEVIL » Di 27. Okt 2015, 12:28

rolandk hat geschrieben:
Wenn ich mir die aktuellen technischen Daten auf der Internetseite von Nissan anschaue, werden von dieser einen Phase auch nur 20A genutzt. Das ist zwar besser als 16A, aber trotzdem dauert das Laden dann schon einige Zeit.

Bevor hier ein "Schieflastalarm auslöst, bitte mal in die konkreten techn. Daten /Optionen rein schauen:
Typ 1 Ladeanschluss, Wechselstrom (bis 6.6 kW)


Die 20A zu hause sind ja nur, wenn man "so blöd" ist und sich eine 20A Station installieren läßt.
Selbst dann sollte man ei halbwegs gesunder Schlafdauer auch den 30er Leaf problemlos über Nacht voll bekommen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon xado1 » Di 27. Okt 2015, 12:32

exakte reichweitenberechnung geht beim leaf nur mit leaf spy pro.
10km entsprechen ca.20 GIDS
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4042
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon rolandk » Di 27. Okt 2015, 12:43

Alexgrosy hat geschrieben:
Es heißt ja, dass der Typ2 / CCS Anschluss zum Standard werden soll.


es ist der Wunsch der deutschen Autoindustrie das CCS Standard wird. Bitte beachten: Typ2 <> CCS

Es ist aber müssig das hier schon wieder durchzukauen. Nutze einfach mal die Suchfunktion hier im Forum.

Z.Zt. ist alles in Bewegung. Tatsache ist aber, das im Moment eine DC-Lademöglichkeit (CCS/CHAdeMO) mindestens um den Faktor 10 teurer ist als eine gleichwertige AC-Lademöglichkeit (Typ2).

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Wolfgang21 » Di 27. Okt 2015, 17:08

Alexgrosy hat geschrieben:
Also bleibt meine Schlussfrage: Schaffe ich 126,4 km unter Extrembedingungen mit dem Leaf 30 kWh im tiefsten Winter, ohne ein Verkehrshindernis zu sein?
Alex

Nach meiner Erfahrung sollte das jetzt schon mit dem 2013er Leaf (also dem mit Wärmepumpe) zu schaffen sein. Damit das mit dem neuen Leaf nicht klappt, wirst Du Dich gehörig anstrengen müssen ;)
Eine Rolle spielt auf jeden Fall das Streckenprofil. Berg- und Talfahrten sind vom Verbrauch her höher als die gleiche Strecke in der Ebene. Deine Strecke kannst Du hier simulieren, indem Du als Auto den Leaf auswählst und für die Akkukapazität 28 kWh einträgst (wenn die Info stimmt, dass das die nutzbare Energie des neuen Leaf ist) Oder entsprechend weniger, wenn Du Reserve wegen Degradation haben möchtest.
Dann hast Du aber auf jeden Fall schon mal ein ganz gutes Gefühl für den Verbrauch unter Normalbedingungen.

Bei Elektrofahrzeugen spielt der Luftwiderstand beim Verbrauch eine wichtige Rolle. Da dieser quadratisch mit der Geschwindigkeit wächst, kannst Du bei extremen Wetterbedingungen (z.B. sehr tiefen Temperaturen) zumindest auf der Autobahn den Verbrauch durch langsamer fahren spürbar reduzieren.

Theoretisch denkbar sind natürlich Dauerfrostperioden über mehrere Tage oder Wochen mit extremen Nachtfrösten von unter -20 Grad. Wie es dann ausschaut, kann ich Dir nicht sagen. Wird dann auch davon abhängen, wie warm das Auto beim Arbeitgeber und in der Garage steht
Wolfgang21
 
Beiträge: 52
Registriert: So 22. Feb 2015, 18:37

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Alex1 » Di 27. Okt 2015, 18:32

Dass die Zoe bei 96 kmh (beim Leaf weiß ich nicht, ab wann) schlagartig mehr verbraucht, liegt an der Motorkennlinie. Ab 96 kmh wird die sogenannte Feldschwächung eingesetzt. Deswegen kommst Du mit "Eco" auch nicht schneller.

Ausgleichen kannst Du das mit "Bussurfen", Busse sind heutzutage anscheinend alle ziemlich genau mit Tempo 100 unterwegs. 2 sec Abstand reichen, Wlan kostenfrei :lol: (für den Beifahrer; passwortgeschützt?).

Der Hauptnachteil von CCS/ChaDeMo ist halt die extrem dünne Besiedlung. Bei 43 kW+ gibt es zwar doppelt so viele CCS wie Typ 2, aber gerade mal 8 ChaDeMo mehr. Bei 22 kW sieht es noch verheerender aus (für nicht- Typ 2).

Wenn Du aber eh nicht viel in >100 km Umkreis fahren willst und bei Dir die Ladewelt in Ordnung ist, spricht nichts gegen einen Asiaten. Sonst musst Du halt besonders gut planen. Auch mit den Öffnungszeiten!

Mach doch mal einfach für Strecken, die Du eh oft/gerne fährst, eine GE-Routenplanung mit den für Dich in Frage kommenden EVs. Dann siehst Du schon weiter.

Aber auch wenn es dann grenzwertig wird, es kommen täglich mehrere Säulen dazu. Als ich meine Kleine kaufte, waren´s in D nicht einmal 3.000 Ladestellen, heute 5.275 :mrgreen: :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Adrian » Di 27. Okt 2015, 18:37

Zu den Schnellladern schau mal hier. CCS wird Ende 2017 Mindesstandard, was nicht heißt das Investoren daneben andere Stecker anbieten dürfen (Multicharger). Wenn du so viel fährst bedenke Soul hat 15.000 km Inspektionsintervall, Leaf 30.000 km.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1261
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Alex1 » Di 27. Okt 2015, 20:10

Ja, der deutsche Sonderweg CCS soll wohl durchgeboxt werden. Was kümmert uns der Rest der Welt :roll:

Irrsinn, dass wir wieder so ein Kuddelmuddel angerichtet wird wie bei Videos oder Ladegeräten :roll: :roll:

Wobei ja Typ 2 auch "nur" Europa-Standard ist. Ist aber anscheinend wesentlich einfacher als beide anderen Typen.

Only my 2 cent, für mich persönlich ist die Zoe z.Z. alternativlos. Leider. Nicht dass ich ungerne Zoe führe, aber es wäre schon schön, wenn für Andere mit meinem Anforderungsprofil mindestens ein Konkurrenzfahrzeug da wäre.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Alexgrosy » Mi 4. Nov 2015, 07:17

Hallo!

so mal ein kleines Update. Also gestern den i3 bekommen, heute damit in die Arbeit gefahren. Abfahrtstimer eingestellt, also mit vollem Akku in ein warmes Auto eingestiegen. Außentemperatur knapp unter 0 °C. Habe festgestellt, dass er Autobahn gar nicht mag. Bin 120 gefahren wo es ging, da schrumpft die Reichweite schon massiv. Bin immer mit Eco Pro gefahren.
Bin jetzt in der Arbeit, der Ladezustand ist exakt bei 50 % (nach 62 gefahrenen km) ;), das wird spannend.
Richtung Heimat geht es überwiegend bergab und es wird auch etwas mehr Verkehr sein, also weniger Geschwindigkeit.
Ich bin gespannt ob der REX des Testwagens bei der Heimfahrt anspringen wird. Ich werde heute Abend nochmal berichten. :)

lg,
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 135
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektrolurch, flieger_flo, Salomon und 13 Gäste