Feuer im Auto - Zusatzheizung total

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Feuer im Auto - Zusatzheizung total

Beitragvon wolle » Mo 20. Apr 2015, 21:20

Not macht bekanntlich erfinderisch und da es bis heute leider immer noch kein erschwingliches E-Auto mit der für mich auch im tiefsten Winter erforderlichen Reichweite gibt, kam mir eine ungewöhnlich krasse Idee. :twisted:

In einem Iglu aus Schnee bewirkt eine Kerze eine Temperaturerhöhung von 4°C. Vielleicht bewirken zwei Kerzen dann sogar 8°C usw. http://noev1.orf.at/magazin/daheiminnoe/freizeit/stories/88026/.

Teelichter im 100er Pack mit 8 Stunden Brenndauer pro Stück kosten 13,- Euro. Die Tüte macht also stattliche 800 Stunden Dauerfeuer, was für eine Wintersaison mehr als ausreichend sein sollte...

Jetzt fehlt nur noch ein autogeeigneter Kerzenständer und da gibt es jetzt gleich mal mehrere Möglichkeiten:

- Am Innenspiegel aufgehängt, quasi als mitlenkende Laterne :oops: --> http://www.amazon.de/Casa-Collection-11192-B-Holzlaterne-Glasscheiben/dp/B00T498546%3FSubscriptionId%3D1MGPA62ZQ74TM6R0FW82%26tag%3Dspb04-21%26linkCode%3Dxm2%26camp%3D2025%26creative%3D165953%26creativeASIN%3DB00T498546

- Für den Beifahrersitz, wenn man mal so richtig friert :shock: --> http://www.ebay.de/itm/Monkey-Business-Teelichthalter-Domino-Kerzen-Stander-Halter-Teelicht-Tischd-/251302473591?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3a82cb6f77

- Professionelle Heizung, bei der man sogar 'oben ohne' fahren könnte :geek: --> http://www.ebay.de/itm/TISCHKAMIN-TISCHHEIZUNG-TEELICHTHEIZUNG-HEIZUNG-TEELICHT-48-Teelichter-/321725344491?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item4ae8532aeb

- Marke Eigenbau mit Anleitung :idea: --> http://www.baumarkt.de/nxs/1491///baumarkt/schablone1/Bauanleitung-Verschiedene-Kerzenhalter-aus-Holz-tischlern

Wenn der werkseitige Aschenbecher, welcher eigentlich temperaturbeständig sein sollte, senkrecht nach oben offen ist, so sollte das eigentlich auch funktionieren. In diesem Fall einfach optionales Raucherpaket dazuordern :!: .

Was ist wenn man von der Rennleitung rausgezogen wird? Vermutlich gar nichts, weil das ist noch eines der wenigen Dinge in Deutschland, für die noch kein Gesetz existieren dürfte. Wenn das jetzt alle machen würden, könnte mittelfristig aber ein Gesetz erlassen werden. Aber sowas dauert in D erfahrungsgemäß. Bis dahin haben die EV's mehr Reichweite und dann hat sich das eh erledigt.

Falls es einer wirklich nicht schaffen sollte sein Teelicht kippsicher zu verankern und das Teil dann echt kippt, wird auch nicht gleich die ganze Kiste explodieren, sondern das Licht wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einfach ausgehen. Man kann so ein kleines Teelicht ja jetzt auch nicht wirklich direkt mit einem stattlichen Großfeuer vergleichen - zumindest nicht im Anfangsstadium. :arrow: Trotzdem darf nichts passieren, weil sonst die Versicherungen vermutlich die Teilkasko verweigert.

Falls ihr euch jetzt fragt, ob ich das ernst meine: Ja, voll ernst! :mrgreen: Könnte klappen und nüchtern bin ich heute mal übrigens auch...

LG, wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48

Anzeige

Re: Feuer im Auto - Zusatzheizung total

Beitragvon Eagle_86 » Mo 20. Apr 2015, 21:28

Ich hoffe du meinst wenigstens den Absatz mit "eine Kerze macht 4 Grad, dann machen 2 Kerzen 8 Grad" nicht ernst. Sonst wirst du beim Versuch lernen, was der Unterschied von Mathe und Physik ist. Viel Spaß vor der Atemnot.

Ich denke es ist die Perfekte Anleitung auch für den Haushalt um endlich von russischem Gas unabhängig zu sein.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 565
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: Feuer im Auto - Zusatzheizung total

Beitragvon Jan » Mo 20. Apr 2015, 21:32

Mh, ach nee, bedenke den ganzen Ruß im Auto. Dann doch lieber eine Drycell. Dann lädst Du eine 12 Volt Batterie, machst in Echtzeit Wasserstoff und verbrennst den in einer Sandheizung. :) Am Ende bleibt Hitze und etwas Wasser.

http://www.wasserstattsprit.info/workshops/
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1947
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Feuer im Auto - Zusatzheizung total

Beitragvon Jan » Mi 22. Apr 2015, 07:31

Ach ja, für die Sandheizung brauchst Du dann auch noch platinierten Sand. Er dient nachher als Katalysator, damit der Wasserstoff kalt verbrennt. Hier ein Video, wie Du diesen Sand herstellen kannst.

https://www.youtube.com/watch?t=67&v=GjB9JnFRkG4
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1947
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Feuer im Auto - Zusatzheizung total

Beitragvon Glanter » Di 5. Mai 2015, 12:49

So etwas wollte ich auch machen allerdings mit Propangasflasche und einem Minigrill.
Da dies jedoch aus den bereits genannten Gründen zu gefährlich ist, hab ich mich für eine Standheizung entschieden:
nissan-leaf-allgemeines/leaf-dieselstandheizung-eingebaut-t8493.html
1.5k Euro sollte bei dem ~40k Euro Fahrzeugpreis nicht gross stören. Der Komfort-/Gesundheits-/Reichweitengewinn ist enorm.
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste