Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon Zoelibat » Mo 2. Mai 2016, 18:31

Bei nur 5-15 km Fahrten braucht er keinen Hybrid. Er würde dann im Prinzip immer elektrisch fahren, darum würde der zusätzliche Verbrenner-Motor keinen Sinn machen.

Hatte ich von Schwächen gesprochen? Nur von kleineren Problemen, zugeparkte oder kaputte Ladesäulen z.B.. Kann passieren. Wird sich in meinen Augen in den nächsten Jahren stark verbessern.

Beim Aldi kannst du dir natürlich gratis Sonnenstrom holen. Bittr beachte aber, dass Ladeplätze keine Parkplätze sind.

Öfters anstecken macht dem Akku nichts. Es ist beim elektrischen Fahren eigentlich so, dass man immer ansteckt wenn es eine Möglichkeit gibt. Wenn das Auto für 1 oder 2 Stunden irgendwo steht, dann sind schnell wieder einige km geladen (auch bei Schuko). Z.B. beim Einkaufen beim Aldi. :-)
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon GTE57 » Mo 2. Mai 2016, 20:00

Unser erster "elektrischer"Fahrzeugkontakt war -eher spontan- der Kauf eines Twizy.Wir waren so angefixt vom elektrischen Fahren das wir einen neuen Zoe bestellt haben.Damals war das Angebot auch noch deutlich spärlicher als Heute.Nach der ersten Euphorie kam aber auch die ein-oder andere Ernüchterung.Bei längeren Strecken auf der Autobahn mit 90 - 100 km/h zwischen den LKW zu fahren ist auch nicht immer spaßig.Zugeparkte oder defekte Ladesäulen traten auch immer dann auf wenn man es mal wieder überhaupt nicht gebrauchen könnte u.s.w.Der/ die Zoe war wirklich kein schlechtes Fahrzeug - aber irgendwann fragten wir uns warum gibt es kein Schiebedach oder serienmäßigige Sitzheizung und Ledersitze und die gesamte Verarbeitung vor allem im Innenraum ließ nicht wirklich Freude aufkommen.Auch die Batteriemiete hat uns dann doch irgendwann nicht mehr gepaßt obwohl es uns beim Kauf ja vollends bewusst war.Nun ist es der GTE und wir sind noch so begeistere am ersten Tag.Top verarbeitet und ausgestattet fahren wir täglich elektrisch und bei den gelegentlich erforderlichen längeren Strecken ohne Einschränkungen .Beim Fahrprofil von "kleinerGolf" wird aber ein BEV vermutlich die bessere Lösung sein und der E-Gollf ist ein wirklich gutes BEV.
V.G.GTE57
Renault Twizy 06/12 - 09/15
Renault Zoe 10/13 - 05/15
VW Golf GTE 05/15 -
GTE57
 
Beiträge: 99
Registriert: So 26. Apr 2015, 09:44

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon dedetto » Mi 14. Sep 2016, 18:48

Hallo.
Ich ziehe dis Thema noch einmal hoch.

Wir haben uns vor 30000 km für einen e-UP! entschieden und er hat mehr als die damaligen Erwartungen erfüllt. Mittlerweile ist er das Fahrzeug mit den meisten Kilometern pro Jahr. Wir fahren ihn am liebsten.

Das nächste Fahrzeug, es ersetzt einen Verbrenner, wird trotzdem ein Plug-in Hybrid, vermutlich ein GTE.
Grund: Die Anhängerkupplung. Man braucht sie selten, aber ohne ist man mit Wohnwagen oder Pedelecs aufgeschmissen.

Ich finde das ok. Am liebsten hätte ich ein Plug-In Wohnmobil. Elektrisch im Alltag zur Arbeit, mit Benzin in den Urlaub; Aber ob ich das noch erlebe?
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 737
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon bangser » Mi 14. Sep 2016, 18:56

Ich denke du erlebst eher ein rein elektrisches WoMo.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 883
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon Karlsson » Mi 14. Sep 2016, 20:14

Zoelibat hat geschrieben:
Das Einstöpseln ist nur Gewohnheit. Mit fixem Kabel an der Ladestation zu Hause oder fixes Kabel am öffentlichen Lader macht es noch einfacher.

Das Einstöpseln ist schon doof, weil ich daheim das Notladekabel rausholen und abwickeln muss und beim Start wieder Retour. Ist durch die Wohnungssituation nicht anders drin. Wenn wir endlich ein Haus gefunden haben, ist das zum Glück Geschichte.
Allerdings lade ich auch nur so 1 bis höchstens 2x in der Woche, da ists noch erträglich.
Mit festem Kabel in der Garage direkt vorm Auto ist das natürlich erheblich komfortabler.

dedetto hat geschrieben:
Grund: Die Anhängerkupplung. Man braucht sie selten, aber ohne ist man mit Wohnwagen oder Pedelecs aufgeschmissen.

Das ist auch mein Problem. Pedelecs sollen mitkommen können und langfristig wird meine Flugausüstung auch nach einer AHK verlangen, da ich nicht vor habe, ewig mit 45kg Gepäck mit dem Motorschirm zu Fuß zu starten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12612
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon dedetto » Mi 14. Sep 2016, 20:59

Hallo.
Genau das ist der Punkt. Wer über eine Anhängerkupplung oder längere Reisen nachdenkt sollte auch über einen Plug-In nachdenken.
Wir haben damals einen reinen Stromer angeschafft mit der Sicherheit das ein Verbrenner für Reisen bereit steht.Der e-UP! hat sich auch VOLL bewährt.

Trotzdem, oder grade deshalb: Man soll den Wunsch nach einem Verbrenner
auch als e-Auto Befürworter nicht verteufeln.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 737
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon Cavaron » Do 15. Sep 2016, 07:05

Karlsson hat geschrieben:
...langfristig wird meine Flugausüstung auch nach einer AHK verlangen...

Eben hast du dich verraten Batman! :twisted:
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon dedetto » Do 15. Sep 2016, 10:15

Hallo.
bangser hat geschrieben:
Ich denke du erlebst eher ein rein elektrisches WoMo.


Das gibt es schon von Nissan.
Allerdings ist es etwas klein und einfach...
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 737
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon Toumal » Do 15. Sep 2016, 10:37

Fahr einfach mal einen rein elektrischen. Egal welchen. Dann verstehst du warum wir das so genial finden. Denn obwohl die Reichweite besser sein koennte (wobei sie eigentlich ausreicht), und obwohl Elektroautos teuer im Kaufpreis sind (wobei der Zoe genausoviel kostet wie ein gleichwertig ausgestatteter Clio), und obwohl Elektroautos teuer im Betrieb sind (wobei das unsinn ist und die Dinger im Betrieb wesentlich guenstiger kommen)...

Es ist einfach ein geniales Fahrgefuehl.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Willst du wirklich so ein E-Auto?? Wieso...?

Beitragvon eve » Do 15. Sep 2016, 10:51

Toumal hat geschrieben:
Es ist einfach ein geniales Fahrgefuehl.

Jep. Es geht nur der rechte Fuß mal ein wenig rauf und mal ein wenig (mehr) runter. Und durch dieses wenige tut sich einiges.
Und das ohne MÖöÄÄAAAMMÖÖÖÖÖÖÄÄÄÄÄÄÄAAAAAA...
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 668
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast