VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon midimal » Mi 17. Jun 2015, 22:33

markus63 hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
Glückwunsch zum Golf GTE!
Im Winter schaffst Du wohl nur hin elektrisch. Aber besser das als nur mit dem Verbrenner fahren ;)

Vorklimatisieren und warm anziehen, dann vielleicht 2/3 :lol:

Ich fürchte 2/3 klappt es nicht :(
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon PSD22G8 » Mi 17. Jun 2015, 23:20

Ich habe im Winter zwischen 25-38 km Reichweite gehabt. Es gibt zuviele Einflussfaktoren, Garage oder draußen, vorgeheizt oder nicht, stop&go, Beschlagen der Windsch.scheibe, usw.... womit ein BEV Fahrer auch seine problemchen hat aber die natürlich nicht so tragisch sind wie bei nur 7 kWh Akkukapazität. Ich kam aber im Winter gut klar das einzige was ich mir oft gewünscht habe war eine Windschutzscheibenheizung zweck Beschlagen wie bei Ford. In einem vorgeheizten Auto inkl. Sitzheizung kann man eigentlich ohne Probleme lange fahren wenn nur nicht das Beschlagen der Scheiben wäre. Ich habe viele Zaubermittelchen getestet, hat alles nicht geholfen. Also doch mit Heizung und 18-26°C gefahren.
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon student » So 21. Jun 2015, 23:22

Interessant ist, dass der rein elektrische Verbrauch unter Umständen Rückschlüsse auf die nutzbare Akkukapazität zulässt. Das wäre interessant hinsichtlich des weiteren Akkulebens oder vielleicht auch -sterbens.
Vorraussetzung ist eine rein elektrische Fahrt und Start mit Vollladung. Zum Beispiel hatte ich heute, 21. 6. 2015, nach Vollladung mit 5 A eine Reichweite von 50 km. Fahrt mit Klima und 3 Personen und Mix aus Landstraße und Ortschaften:
36 km + 7 km Reichweiteprognose - 14,4 kWh/100 km mittlerer Verbrauch (Option +1 km nicht berücksichtigt)
(36 + 7) km * 0,144 kWh/km = 6,192 kWh

GTE57 schrieb am 8. 6. 2015: 49 km + 4 km Reichweitenprognose - 12,0 kWh/100 km mittlerer Verbrauch, Klima aus
(49 + 4) km * 0,120 kWh/km = 6,360 kWh

pressi schrieb am 9. 6. 2015: 42 km + ? km Reichweitenprognose - 12,5 kWh/100 km mittlerer Verbrauch, Klima aus
(42 + 8) km * 0,125 kWh/km = 6,250 kWh (die 8 km Reichweitenprognose schätze ich mal)

markus63 schreibt am 17. 6. 2015: 23 km hin mit 13,5 kWh/100 km und zurück 21 km mit 16,5 kWh/100 km bis Akku leer
(23 km * 0,135 kWh/km) + (21 km * 0,165 kWh/km) = 6,570 kWh

Das heißt, die nutzbare Kapazität liegt zwischen 6,2 und 6,6 kWh. 0,4 kWh Abweichung sind dabei nicht sonderlich viel. Da die Entfernungen ganzzahlig ermittelt werden, kann jede Angabe +/- 0,5 km Fehler enthalten. Da zwei Entfernungen mit diesem Fehler addiert wurden, muss man mit +/- 1 km Fehler rechnen oder mit rund +/- 0,15 kWh Kapazität.

Beste Grüße, student.
student
 
Beiträge: 71
Registriert: So 21. Jun 2015, 22:21

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon eDEVIL » Mo 22. Jun 2015, 01:26

Also etea auf twizy niveau
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11270
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon GTE57 » Mo 22. Jun 2015, 07:11

eDEVIL hat geschrieben:
Also etea auf twizy niveau

Tatsächlich erschreckend das ich mit unserem Twizy und 2 Personen auch kaum weiter komme als mit dem GTE rein elektrisch ;)
Und das trotz etwas mehr Gesamtgewicht und Komfort :lol:
V.G.GTE57
Renault Twizy 06/12 - 09/15
Renault Zoe 10/13 - 05/15
VW Golf GTE 05/15 -
GTE57
 
Beiträge: 99
Registriert: So 26. Apr 2015, 09:44

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon Navi-CC » Mi 24. Jun 2015, 11:21

Hat jemand eine Idee, wie ich laden sollte, damit sicher 100% (des Ladefensters) hinein geladen wird? Ist ein geringerer Ladestrom als 10 A hier zielführend? 50 km als verfügbare Reichweite habe ich beim Start noch nie gesehen; das Maximum war 49 km; meistens sind es 43 - 46 km.
Der Grund der Frage: Auf meiner täglichen Strecke schaltet sich meist an der letzten Steigung der Verbrenner zu, was weder für den Motor, noch für meine Benzinbilanz gut ist. Wenn ich also noch ein Quentchen heraus kitzeln könnte, wäre das prima.
Ich vermute mal, dass man das Ladefenster wegen der Akkulebensdauer nicht vergrößern kann.
Ohne Klimaanlage möchte ich nicht fahren; diese wird aber sehr sparsam eingesetzt.
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 247
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon GTE57 » Mi 24. Jun 2015, 14:31

Bei mir werden die 50 km Reichweite nur angezeigt wenn Klima aus ist.Habe bei günstigen Bedingungen jedoch auch schon mehr als 50 km rein elektrisch tatsächlich gefahren.
V.G.GTE57
Renault Twizy 06/12 - 09/15
Renault Zoe 10/13 - 05/15
VW Golf GTE 05/15 -
GTE57
 
Beiträge: 99
Registriert: So 26. Apr 2015, 09:44

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon PSD22G8 » Mi 24. Jun 2015, 22:26

Navi-CC hat geschrieben:
Hat jemand eine Idee, wie ich laden sollte, damit sicher 100% (des Ladefensters) hinein geladen wird? Ist ein geringerer Ladestrom als 10 A hier zielführend? 50 km als verfügbare Reichweite habe ich beim Start noch nie gesehen; das Maximum war 49 km; meistens sind es 43 - 46 km.
Der Grund der Frage: Auf meiner täglichen Strecke schaltet sich meist an der letzten Steigung der Verbrenner zu, was weder für den Motor, noch für meine Benzinbilanz gut ist. Wenn ich also noch ein Quentchen heraus kitzeln könnte, wäre das prima.
Ich vermute mal, dass man das Ladefenster wegen der Akkulebensdauer nicht vergrößern kann.
Ohne Klimaanlage möchte ich nicht fahren; diese wird aber sehr sparsam eingesetzt.


um Werte >50 km haben zu können, müssen deine letzten 2-4 fahrten sparsam gewesen sein.
Das laden mit 50% am ICCB oder 10 A d.h. 100% macht keinen Unterschied. Das einzige was ich gemerkt habe ist, wenn ich mit Typ 2 lade (an meiner Wallbox) habe ich gefühlt 98% wenn ich mit Schuko in Verbindung mit dem ICCB lade, habe ich 100%
Mein maximale mögliche Reichweite waren 53 km laut Anzeige.

Zum Effizienten fahren kann ich folgende Empfehlung geben. Air Condition ist schlecht für die Reichweite, "Mexican Air Condition" d.h. arm aus dem Fenster ist besser. Spaß beiseite AC solltest du abschalten. Beim Beschleunigen immer darauf achten dass du max. 20% power gibst. Viel Segeln lassen vorausschauend fahren. Strecke die du beim Segeln gewinnst kannst du nicht durch Rekuperation wett machen. Dichtes auffahren vermeiden dadurch muss man auh weniger bremsen :D

Meine Erfahrung ist, die Reichweitenprognose ist sehr gut und Zuverlässig! Ich fahre sehr oft mit 0 oder 1 km Restreichweite meine Garage an. Natürlich spielen so wie bei jedem EV, Regen, Stop&go, harte Bremsmanöver und vor allem die Außentemp. eine große Rolle. Deshalb muss man beim Start bereits sehr sparsam fahren.

Falls trotz allen versuchen die Reichweite aufgrund der Streckentopologie nicht genügt empfehle ich den Benziner auf einer Strecke manuell zuzuschalten wo man 3-5 km mit >80 fährt statt diesen auf den letzten 2 km im Stadtverkehr im absolut schlechten Wirkungsgrad laufen zu lassen. Vor allem wenn dieser sich zuschaltet dann läuft der im stop&go durch weil der Motor kalt ist. Mit dem manuellen Zuschalten viel früher umgeht man dieses Problem.
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Jun 2015, 22:54

PSD22G8 hat geschrieben:
Ich habe aktuell bei den milden Temperaturen verbräuche von 12 kWh auf 100 km gehabt. Diese Werte sind natürlich nicht in der City bei kurzstrecke möglich. Um einen Schnitt von 12-14 kWh/100km fahren zu können, muss man 15-40 km Distanz zurück legen.

Warum das denn nicht? Im Stadtverkehr hatte ich Zoe jetzt so zwischen 11 und 12kWh. Die niedrigen Geschwindigkeiten helfen einfach, Energie zu sparen.
Wobei ich halt auch eher gemächlich und vorausschauend fahre und von daher nicht sooo viel bremsen/rekuperieren muss.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12646
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: VW Golf GTE elektr.Verbrauch und Reichweite

Beitragvon PSD22G8 » Do 25. Jun 2015, 09:41

Damit meine ich Stadtverkehr wo ich nur Stop&go fahre. Ich habe z.B. Auf einer Strecke mit einer Distanz von 6-8 km nie unter 20 kWh auf 100. Mit einem Verbrenner habe ich auf der gleichen Strecke 13-17 Liter im Schnitt gebraucht wo andere von 9-11 beim gleichen Auto Sprachen. Deshalb nehme ich Verbräuche von anderen nur als Referenz wahr. Ich denke das jeder aufgrund der individuellen Strecke ganz andere Verbräuche haben kann. Der phev ist für meine streckenprofile, weil ich die Möglichkeit habe Zuhause und in der Arbeit laden zu können als Single Fahrzeug im Haushalt ideal. Meine Quote ist aktuell 20/80! :D
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Astro und 8 Gäste