Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel ?

Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel ?

Beitragvon GTE_Berlin » Sa 2. Jan 2016, 09:34

Hallo zusammen,

zunächst einmal: Frohes Neues Jahr :mrgreen:

Mein GTE wird Anfang Februar geliefert..endlich...bestellt habe ich das gute Stück bereits im Juli :?

Hier meine Frage an die Experten: Kann ich für das Laden per Schuko-Stecker ein geeignetets Verlängerungskabel benutzen (ca.25-30m)? Das es Leistungsverluste zu beachten gibt, habe ich schon gelesen. Mir geht es hier um das Sicherheitsthema. Ich würde also vom Auto (steht in einer ruhigen Seitenstraße) an die Verlängerung gehen und damit an eine Schuko-Dose im (Mehrfamilien-) Haus. Ist das ok oder ne doofe Idee?

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Viele Grüße aus Berlin !
Marco
:arrow: GTE 01/2016
Benutzeravatar
GTE_Berlin
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 09:26

Anzeige

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon loog » Sa 2. Jan 2016, 09:46

Hi!

Verlängerungskabel für rauhen Baustelleneinsatz gibt es (auch Wasserdicht) - kein Problem. Aber ein Kabel über den Fußweg spannen? Vielleicht mit Stolperschutzmatte darüber... aber schön ist das nicht.
Gruß
loog
Benutzeravatar
loog
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 31. Mär 2015, 11:04
Wohnort: 37520 Osterode

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon Karlsson » Sa 2. Jan 2016, 11:14

Sollte kein Problem sein, 1,5mm^2 reichen dann aus. Trotzdem auf solide Ausführung achten. Billigschukos können auch mal schmoren.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12587
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon just_cruise » Sa 2. Jan 2016, 11:17

Ein Kabel über einen Fußweg legen? Bloß nicht! Wenn jemand darüber stolpert und sich verletzt, kann Dich das mehr kosten als Du für irgendein E-Auto bezahlt hast oder jemals bezahlen wirst....

Wenn Du ein Kabel über öffentlichen Grund führen musst, dann guck, ob Du das Kabel nähe Auto z.B. an einem Laternenpfahl oder einem Baum befestigen kannst, d.h. oberhalb einer Höhe von ca. 3 Meter aufs Grundstück leiten. Wenn nicht gerade jemand mit einer langen Leiter vorbeigeht, ist das einigermaßen sicher. Außerdem solltest Du vermeiden, dass jemand draußen den Stecker ziehen kann.

Zum Kabel: nimm am besten eines mit 2,5 mm^2 Querschnitt. Fast alle in Baumärkten, Supermärkten etc. haben einen geringeren Querschnitt!

Schuko im Haus: im gleichen Stromkreis keine oder nur sehr schwache Verbraucher (z.B. Ladegerät Handy) anschließen! Die erste Ladung mit max. Stromstärke sollte unter Aufsicht erfolgen, d.h. tagsüber. Dabei ab und zu prüfen, ob irgendwo (am Kabel / an den Übergängen) etwas heiß wird (warm ist o.k.).
just_cruise
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 20:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon Karlsson » Sa 2. Jan 2016, 11:23

Bei 10A brauchst Du keine 2,5mm^2. Oder was zieht der Ziegel?
Das mit dem Stolpern stimmt aber natürlich und dass an der Sicherung keine sonstigen Verbraucher mehr hängen, hab ich auch mal vorausgesetzt. 10A Dauerlast entsprechen meinem Geschirrspüler. Der hat auch eine eigene Sicherung.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12587
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

DANKE Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskab

Beitragvon GTE_Berlin » Sa 2. Jan 2016, 11:50

Hey, danke für die schnellen und hilfreichen Antworten, klasse :D :)

Das mit dem Kabel über öffentlichen Grund ist ein super Hinweis, da hab ich gar nicht dran gedacht :shock:

Also ganz lieben Dank an Euch, ich melde mich wieder Anfang Februar - die Vorfreude ist riiiiiiiiesig :mrgreen:

Gruß M
:arrow: GTE 01/2016
Benutzeravatar
GTE_Berlin
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 09:26

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon Karlsson » Sa 2. Jan 2016, 12:35

GTE_Berlin hat geschrieben:
Das mit dem Kabel über öffentlichen Grund ist ein super Hinweis, da hab ich gar nicht dran gedacht :shock:

Das war das einzige Bedenken meines Vermieters - dass wer stolpert und er wird dann verklagt. Ich hab die Aussensteckdose deswegen bis zum Parkplatz gelegt mit unterirdirschem Kabel. Obwohl da nur ein schmaler Grünstreifen zwischen Auto und Haus ist und kein Gehweg.

Idealerweise wäre der Typ2 fest in Autonähe. Ich finde es nervig, den Ziegel immer aus dem Kofferraum zu holen, abzuwickeln und auf beiden Seiten zu stecken. Zumal das Kabel auch auf Gras liegt und schmutzig wird.

Beim öffentlichen Laden nutze ich meist ein 2m Kabel. Das ist so kurz, dass es beim Laden noch nie auf den Boden kam. Dadurch bleibt es auch einfach sauber. Und ist eh weniger Arbeit, weil nicht so viel gewickelt werden muss.
Ist auch von Lapp und ein Handschmeichler ;)
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12587
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon CyberChris » Sa 2. Jan 2016, 14:49

Karlsson hat geschrieben:
Bei 10A brauchst Du keine 2,5mm^2. Oder was zieht der Ziegel?


Das mit den 2.5mm^2 ist aber ein guter Ratschlag. Meine selbst nachgemessene Erfahrung mit einem 50Meter 1.5mm^2 Baumarktkabel -> ca. 180W Verlustleistung am Kabel. Auch wenn man nur mit 10A lädt sollte man sehen das man auch die Steckdose mit 2.5mm^ an der Verteilung hängen hat. Auf Dauer kommen da einige KW/h zusammen mit denen man sonst nur die Umwelt heizt.

Gruße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 349
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon spark-ed » Sa 2. Jan 2016, 15:16

Der Unterschied zwischen 1,5 und 2,5mm2 beträgt bei 10A rund 1Watt pro Meter.
Bei einer 30m Verlängerung macht das rund 0,1kWh Verlust bei einer 3stündigen Ladung. (Der GTE hat ja nur einen kleinen Akku zu laden)
Die 2,5mm2 rechnen sich daher erst nach einigen hundert Ladevorgängen.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Neu hier und gleich eine Frage: GTE - Verlängerungskabel

Beitragvon GTE_Berlin » So 17. Jan 2016, 12:48

So Leute, noch 2 Wochen, dann soll er da sein, ich bin schon sehr gespannt :D Bekomme auch direkt ein E-Kennzeichen, mal gucken, ob ich dann in Berlin bald mal über die Busspur darf (ich glaub da ehrlich gesagt nicht 'dran)...

Sobald er da ist gibts nen Bild in der Garage!

Viele Grüsse aus der verschneiten Hauptstadt :mrgreen:
:arrow: GTE 01/2016
Benutzeravatar
GTE_Berlin
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 09:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste