Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleistung

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon Schüddi » So 4. Dez 2016, 01:07

Das ist wirklich Geschmacksache. Sicher ist der i3 ein gutes Auto aber fahren wöllte ich den nicht.
Schüddi
 
Beiträge: 803
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Anzeige

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon Bernd_1967 » So 4. Dez 2016, 08:50

midimal hat geschrieben:
Bernd_1967 hat geschrieben:
Wenn ich mal von mir sprechen darf:
Selbst wenn es einen i3-REX und als Kombi gäbe, würde ich den dem Passat GTE nicht vorziehen, aus 2 Gründen:
1. Der Verbrauch auf der Autobahn auf Langstrecke bei Tempo 150 wäre mir zu hoch
2. Der Tank müsste dann auch etwas größer sein.
Also, für meinen geschätlcihen Gebrauch wäre es nix. Für manch anderes Anwendungsprofil vielleicht.
Guter Einwand!
Ich teste demnächst den E-Golf und den Passat GTE und schaue dann mal in Ruhe, was sich bis 2015 so tut.


Hi ich meinte I3+REX statt eines Golf GTE. Wenn Du aber das Ladevolumen eines Passat Combi brauchst kann man nix machen.
I3 ist auf jeden Fall DAS Bessere AUTO als Golf GTE (subjektiv natürlich)


Meinte auch mit REX.

Den i3 sehe ich da sinnvoll, wo man grundsätzlich mit der elektrischen Reichweite auskommt.
Den GTE, wo man grundsätzlich (weil Autobahn 130-150) schnell fährt und der i3 von der Reichweite elektrisch nicht reichen würde. Der Benzinverbrauch des i3 ist deutlich höher als der Benzinverbrauch des GTE.
Umgekehrt ist der elektr. Verbrauch des i3 niedriger als der elektrische Verbrauch des GTEs (DSG).

Also muss man da individuell abwägen.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1697
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon jhg » So 4. Dez 2016, 10:52

midimal hat geschrieben:
Also wenn man mit dem Gedanken spielt sich einen Golf GTE zu holen dann würde ich eher empfehlen den I3 (egal ob 60 oder 90Ah Akku)+ REX zu holen. Da hat man VIEL grössere EV-Reicheweite und mehr Power als mit einem GTE! Ah ja - Langstrecke ist ebenfalls Überhaupt kein Problem!

Ah ja - Schnellladung mit CCS ist auch möglich


Aus meiner Sicht sind die beiden Autos schwer vergleichbar.
Der Motor ist im i3 Rex gut.
Aber der Golf ist ein richtiges Auto und sieht okay aus.
Den i3 finde ich eher hässlich und vor allem finde ich die Konstruktion der Türen eine reine Katastrophe.
Ich hatte den schon zweimal einige Tage und konnte mich an die Türen nicht gewöhnen und ich verstehe auch nicht, wer sich sowas ausdenkt.
Wenn hinten jemand einsteigen will muss man zuerst die vordere Tür öffnen und der Fahrer muss sich abschnallen.
Das geht aus meiner Sicht gar nicht und macht den i3 zum reinen Zweisitzer.
A3 e-tron seit März 2017
jhg
 
Beiträge: 65
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:59

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon Jochen_145 » Sa 31. Dez 2016, 19:03

Wer weiss einen verifizierten, aktuellen Stand zur 9,9kWh Batterie im GTE ?


Auf der IAA 2015 wurde mir die Steigerung der HV-Batterie und die Anhebung des maximalen Momentes und der Systemleistung "verkauft".
Im Netz findet man ganz wenige Hinweise, obwohl das Fahrzeug eigentlich in den nächsten konfigurierbar sein sollte.

Auch habe ich schon vereinzeln gegenteilige Meldungen zum MY2017 GTE gefunden :(.

Kann es sein, dass die elektrische Performance sich beim GTE nicht ändern wird ?

"Technisch" gesehen, macht es auch überhaupt keinen Sinn, die Reichweite des GTE zu vergrössern, auch wenn es die Kunden sicherlich gern hätten:
Die elektrische Reichweite des GTE ist allein aus den Anforderungen des NEFZ bedingt und dieser ändert sich nicht..

Warum sollte VW also eine deutliche teuere Batterie in den GTE verbauen, wenn es keinen wirklichen Zyklus-Nutzen hat ?
Zudem ist zum MY2016 diese Batterie ebenfalls nicht erschienen, obwohl der Passat sie bereits nutzt?

IMA gibt es die 9.9kHh HV-Batterie nur für Fahrzeuge, die anders die 50km elektrische reichweite nicht schaffen und nicht in die 30km-Klasse abrutschen sollen.
So wird der Tiguan GTE wohl auch auf 9,9kWh zurückgreifen müssen..

Ich freue mich, wenn ich mich täusche ! :D

Viele Grüsse
Jochen
Jochen_145
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 18:33

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon jhg » So 1. Jan 2017, 14:17

Jochen_145 hat geschrieben:
Wer weiss einen verifizierten, aktuellen Stand zur 9,9kWh Batterie im GTE ?


Auf der IAA 2015 wurde mir die Steigerung der HV-Batterie und die Anhebung des maximalen Momentes und der Systemleistung "verkauft".
Im Netz findet man ganz wenige Hinweise, obwohl das Fahrzeug eigentlich in den nächsten konfigurierbar sein sollte.

Auch habe ich schon vereinzeln gegenteilige Meldungen zum MY2017 GTE gefunden :(.

Du liegst völlig richtig mit deiner Vermutung, dass der GTE keine größere Batterie enthält.
Das war wohl Wunschdenken von vielen Menschen, auch VW-Verkäufern.

Dass es keine Änderung in der Kapazität gibt, wurde inzwischen mehrfach bestätigt, auch von VW selbst.
Finde das auf die schnelle nicht, aber aus meiner Sicht gibt es da keine Unklarheiten mehr.

Wahrscheinlich liegst du auch richtig, mit der Vermutung, dass größere Fahrzeuge eine größere Batterie enthalten,
da demnächst (1.1.18?) die Reichweite mindestens 50 km betragen muss, um bei der Einstufung zu bleiben.
A3 e-tron seit März 2017
jhg
 
Beiträge: 65
Registriert: So 14. Jul 2013, 17:59

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon Jochen_145 » So 1. Jan 2017, 19:54

Ok, dann gibt es keinen "technischen" Grund auf den MY2017 zu warten und kann sich getrost günstige Halb- und Jahreswagen ansehen :)
Jochen_145
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 18:33

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon rost24 » Do 5. Jan 2017, 19:09

Jochen_145 hat geschrieben:
Ok, dann gibt es keinen "technischen" Grund auf den MY2017 zu warten und kann sich getrost günstige Halb- und Jahreswagen ansehen :)


Das Warten lohnt sich vielleicht doch deshalb, da die Preise der MY2016 und älter dann wieder etwas weiter sinken könnten. Momentan (seit der GTE nicht mehr bestellbar ist) haben sich diese - meiner Beobachtung nach - auf einem recht hohen Niveau stabilisiert.
rost24
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 17:47

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon Schüddi » Do 5. Jan 2017, 19:31

Aber das ist doch kein technischer Grund...?
Schüddi
 
Beiträge: 803
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon Bernd_1967 » Do 12. Jan 2017, 07:44

Der Golf GTE ist im Konfigurator, Deutschland !

An dem Antriebsstrang hat sich wohl nichts geändert.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1697
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Golf GTE 2016: Bald mit 9,9kWh-Akku und 218PS Systemleis

Beitragvon basti84 » Do 12. Jan 2017, 10:36

Also die Front sieht ja nun sehr wuchtig aus
fast schon etwas zu viel ... oder täusche ich mich da?
müsste es mal in real sehen aber so auf den Bildern ....

Bild

hab mal meine Wunschkonfig durchgespielt und bin bei 46045€ gelandet.... :lol:
Bild wow... such public charging ... much hate ... so PHEV
Golf GTE 01/2016

Wallbox @ Home: ecoLoad 3.7kW
Benutzeravatar
basti84
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 08:27
Wohnort: Landkreis Passau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste