erster Service am GTE

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Prignitzer » Do 29. Jun 2017, 12:58

Gulfoss hat geschrieben:
Interessant beim e-tron steht:
"Darunter befinden sich modifizierte Zylinderlaufbahnen und Kolbenringe sowie ein Sensor, der die Qualität des Öls misst.

Ja, dass steht da. Es ist aber trotzdem nur ein Ölstandssensor mit Temperaturgeber verbaut.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 188
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Anzeige

Re: erster Service am GTE

Beitragvon basti84 » Fr 14. Jul 2017, 07:56

moin,
wie ist das nun ... auto meckert, dass es in 1500km den Ölservice will
weiß jetzt nicht wie ich es zeitlich schaffe - darf man überziehen um ein paar KM oder lieber wenns geht vorher schon hinfahren - man würde aber n paar KM verschenken?

wie macht ihr das so?
Bild wow... such public charging ... much hate ... so PHEV
Golf GTE 01/2016

Wallbox @ Home: ecoLoad 3.7kW
Benutzeravatar
basti84
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 08:27
Wohnort: Landkreis Passau

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Gulfoss » Fr 14. Jul 2017, 08:40

Ein Bekannter hat seinen Touareg um 180km und 1Monat überzogen.

1 Jahr später musste er bei einem Schaden am DSG alles selbst zahlen, Aussage Garantieverlängerung: Nicht rechzeitig zu Inspektion...
A3 e-tron
Gulfoss
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Prignitzer » Fr 14. Jul 2017, 15:07

Frag am besten bei deinem Händler nach.
Du weißt sicher ungefähr wieviele km in nächster Zeit anstehen. Wenn du dann 2-300km zu früh das Öl wechseln lässt, macht das den Kohl auch nicht fett.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 188
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Funky81 » Di 25. Jul 2017, 17:24

Habe mir heute beim Freundlichen ein Termin geholt wegen ÖL Wechseln. Er hatte mich gefragt welches ÖL ich gerne nutzen möchte, hatte gesagt das von Shell das Helix Professional AB L 0W 30.

Er meinte für mein GTE muss ein 50200 ÖL rein. Er hat mir ne Liste gezeigt welche Öle von VW da freigegeben sind. Von den 0W waren das alle reine 0W 40 ÖL.

Welches ist jetzt besser für Kurzstrecken bzw fließt schneller wenn man nicht auf Betriebstemperatur kommt ein 30 oder 40?
Funky81
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: erster Service am GTE

Beitragvon CyberChris » Di 25. Jul 2017, 17:38

Lustig das der Händler meint 502.00 obwohl das Handbuch sagt 502.00 oder 504.00 bei 15TKM Intervall. Von daher kannst Du dein Öl nehmen.

Ob besser oder schlechter lässt sich nicht pauschal sagen. Du wirst bei den Viskositäten selber keinen unterschied im Betrieb feststellen.

Die erste Zahl gibt die Viskosität bei niedrigen Temperaturen an, die Zahl hinter dem W die bei hohen. Ein
0W30 Öl ist also gegenüber einem 5W40 bei beiden Temperaturbereichen dünner. Ein 0W40 ist bei tiefen Temperaturen gleich nur bei hohen Zäher.

Daraus kannst Du dir nun selber ableiten was Du möchtest, aber wie gesagt Du wirst in der Praxis keinen Unterschied feststellen. Oder hast Du vor den Motor nach 300TKM zu zerlegen und mit der Micrometerschraube den Verschleiß nachzumessen? :)

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 349
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Funky81 » Di 25. Jul 2017, 18:07

Ja bin noch am hin und her überlegen. Er hat Fahrgestellnummer eingeben im System und dann kam beim ÖL halt die Norm 50200.

Wenn ich mir den neuen 1.5 TSI anschaue der hat ja 5W20 drin.
Funky81
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: erster Service am GTE

Beitragvon CyberChris » Di 25. Jul 2017, 19:12

Funky81 hat geschrieben:
Wenn ich mir den neuen 1.5 TSI anschaue der hat ja 5W20 drin.


Das ist was anderes. Für die Motoren gibt es die VW Norm 508.00
Bei den Motoren die xW20 fahren waren andere Hersteller auch schneller, Ford und Toyota haben das schon länger. Hier hat vermutlich man versucht die Innermotorische Reibung nochmal zu vermindern. In den neuen Motoren ist so ein dünnes öl auch zwingend vorgeschrieben. Und die 508.00 ist nicht Rückwärtskompatibel zu alten Motoren, das ist für alte Motoren nicht geeignet.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 349
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: erster Service am GTE

Beitragvon Funky81 » Di 25. Jul 2017, 20:02

Ja hatte ich mir schon gedacht.

Kinematische Viskosität ist es besser wenn der Wert höher oder Niedriger ist für Verschleiss bzw Verbrauch?

Schaue mir gerade mal so die Öle an die von VW ihre Freigaben haben. Liegen ja die meisten wieso dicht einander bei den Werten. Das Liqui Moly ist mir dabei aufgefallen das dieses Öl etwas abweicht.
Funky81
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: erster Service am GTE

Beitragvon GTE229 » Mi 26. Jul 2017, 14:15

Mein Fahrzeug wird Anfang August dem ersten Öl-Service (15.000 km // 1 Jahr) unterzogen.

Jetzt werde ich das Öl selber mitbringen.
Habe bei der Terminvereinbarung vergessen zu fragen, wie viel Öl ich mitbringen muss.

Wie viel wird denn bei einem Ölwechsel benötigt?
Benutzeravatar
GTE229
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 10:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW Golf GTE

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste