Elektrische Heizung ausgefallen...

Elektrische Heizung ausgefallen...

Beitragvon Navi-CC » Mi 1. Nov 2017, 11:31

Gestern abend sind wir mit vollgeladenem Auto losgefahren. Außentemperatur ca. 7 Grad. Die Heizung war auf 22 Grad eingestellt und eingeschaltet. Frischluft kam, aber sie blieb kalt. Unterwegs habe ich angehalten, die Zündung abgestellt. Beim Weiterfahren wurde es nicht besser. Auch nach dem Anwerfen des Verbrenners (Hybrid Auto) wurde es nicht besser. So sind wir etwas verkühlt nach 25 km angekommen. Vier Stunden später auf der Rückfahrt war alles wieder in Ordnung. Ebenso heute morgen.

Sehr seltsam.... Ich vermute mal, dass das ein Software-Fehler war.

Der GTE hat ja eine Hochvolt-Heizung, die von der Fahrbatterie gespeist wird. Er muss aber auch eine klassische Heizung haben, die von Verbrenner gespeist wird, sonst würde es ja mit leerer Batterie auf der Autobahn kalt. Also hätte es nach dem Starten des Verbrenners warm werden müssen, denn ich bin damit ca. 10 km gefahren.
Rätselhaft...
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 247
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Anzeige

Re: Elektrische Heizung ausgefallen...

Beitragvon CyberChris » Mi 1. Nov 2017, 18:07

Könnte auch ein hängendes Ventil gewesen sein. Dazu müsste man sich mal den Aufbau des Heizkreislaufs genauer ansehen, im SSP zum GTE ist das abgebildet.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46

Re: Elektrische Heizung ausgefallen...

Beitragvon Gulfoss » Mi 1. Nov 2017, 20:21

Sollte aber im Fehlerspeicher stehen, dass er die eingestellte Solltemperatur nicht einregeln konnte...

Wenn noch Garantie ist, würd ich das prüfen lassen. Ärgerlich wenn es mal so richtig kalt ist und man im Stau steht :o
A3 e-tron
Gulfoss
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 17:48

Re: Elektrische Heizung ausgefallen...

Beitragvon Navi-CC » Fr 3. Nov 2017, 12:56

Gulfoss hat geschrieben:
Sollte aber im Fehlerspeicher stehen, dass er die eingestellte Solltemperatur nicht einregeln konnte...

Wenn noch Garantie ist, würd ich das prüfen lassen. Ärgerlich wenn es mal so richtig kalt ist und man im Stau steht :o

Kann ich den Fehlerspeicher ohne Hilfsmittel selbst auslesen?
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 247
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden

Re: Elektrische Heizung ausgefallen...

Beitragvon Mei » Sa 11. Nov 2017, 20:13

Navi-CC hat geschrieben:
....Er muss aber auch eine klassische Heizung haben, die von Verbrenner gespeist wird, sonst würde es ja mit leerer Batterie auf der Autobahn kalt. Also hätte es nach dem Starten des Verbrenners warm werden müssen, denn ich bin damit ca. 10 km gefahren.
Rätselhaft...



Rätselhaft ist es.
Klassisch ist schwer zu sagen.
Der Schlauchplan ist ziemlich kompliziert.

Leerer Akku heisst nicht, dass nicht auch elektrich geheizt werden kann. Der E-Motor könnte auch als Generator laufen und damit die elektrische Heizung betreiben.
Ist wahrscheinlich nicht so.

Laut Schlauchplan gibt es ein Umschaltventil, dass den Kreislauf vom Motor einschaltet.
Mit VCDS habe ich heute das Ventil beobachtet.
Wenn Motorkreislauf genug Temperatur hat, dann wird aus dem Motorkreislauf geheizt.
Sonst elektrisch.

Fahrt 1: Umschaltung bei 75°C.
Fahrt 2: Umschaltung bei 64°C.

Wann, warum usw... hab ich noch nicht getestet.

Das es ganz kalt bleibt ist komisch.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Elektrische Heizung ausgefallen...

Beitragvon Navi-CC » Sa 11. Nov 2017, 21:08

@Mei: Danke für Deine Mühe. Der Fehler ist bis heute nicht nochmals aufgetreten. Mysteriös...
Dann nehme ich auch mal das "hängende Ventil" als Ursache. Brauche ich das VCDS um den Fehlerspeicher auszulesen?
Golf GTE seit 04.2015
Navi-CC
 
Beiträge: 247
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:10
Wohnort: Dresden


Zurück zu VW Golf GTE

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Daniel458, ingokiel und 4 Gäste