Wagen startet nicht

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon rolfrenz » Mi 31. Mai 2017, 18:51

Genau so ist es. Rein physikalisch gesehen wirst du mit vorausschauendem Segeln immer ökonomisch besser fahren als mit Rekuperation. Auch bei der Reku gibt es ja Verluste. Deswegen wird man ja bei einer Passstraße beim Hinunterfahren nie das zurückbekommen, was man vorher an Energie für das Hinauffahren hineingesteckt hat. Wäre schön, wenn es ginge, den dann hätten wir das perpetuum mobile und müssten uns keine Gedanken mehr wegen der Stromkosten machen… ;-)

Die einmal erzeugte Bewegungsenergie für das zu nutzen, wofür man "investiert" hat, nämlich "weiterbewegen" ist deswegen am besten. Der Rest ist wie E-Imo schon beschrieben hat, eine Sache der Beinarbeit-Ersparnis und des cleveren Systems beim e-Up! immer zuerst zu rekuperieren was vom BMS her geht und erst darüber hinaus die Bremsscheiben und -backen einzusetzen, wenn von deiner "Anforderung" über das Bremspedal eine größere notwendige Verzögerung festgestellt wird - Stichwort "brake blending".

Also auf gut deutsch: Nimm D, fahre vorausschauend und steig auf die Bremse immer nur so stark wie du musst, den Rest erledigt das Fahrzeug für dich. Die Fahrstufen kannst du für deine Bequemlichkeit nutzen - für die Ökonomie ist egal. Einzige Ausnahme: dein Bremsfuß ist nicht sensibel genug, dann kann die entsprechende Rekustufe helfen, diesen Mangel zu überbrücken.
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 670
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Anzeige

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon Horse » Sa 3. Jun 2017, 13:50

Und könnte es nicht auch so sein, dass ständiges kurzzeitiges Wechseln von Segeln zu Rekuperieren - in verschiedenen Stufen - den Akku mehr strapaziert und auf Ganze gesehen seine Lebensdauer reduziert?
Horse
 
Beiträge: 244
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon Biggi » So 11. Jun 2017, 19:15

Hallo,

also der Wagen hat das ominöse nicht starten bisher nur einmal gezeigt. Und das war nachdem er 8 Stunden gestanden hat und meine Tochter nach der Arbeit nach Hause fahren wollte. Er hat eine Fehlermeldung angezeigt und geblinkt und gepiept was das Zeug hielt. Nachdem sie den Schlüssel noch einmal abgezogen hat und wieder neu gestartet hatte, funktionierte es wieder tadellos.

Es wäre natürlich besser, wenn dies noch einmal auftreten würde und wir das dann per Handyfilm dokumentieren könnten. Ich habe halt Sorge, dass die Werkstatt sich anhand meiner Schilderung nicht wirklich um eine Ursachenforschung bemühen wird. Der Wagen hat ja noch Gebrauchtwagengarantie bis Anfang September und da muss der Händler dann ja zahlen....

Leider bin ich was das betrifft ein gebranntes Kind. Habe vor Jahren mal einen Opel Astra reklamiert, der Öl verlor. Das war während der Gebrauchtwagengarantie und mir wurde danach der Wagen zurück gegeben mit dem Hinweis der Ölfilter musste nur angezogen werden. Als dann einige Wochen später der Ölverlust größer wurde (die Garantie war inzwischen abgelaufen), war es die Zylinderkopfdichtung... Ach übrigens war das im Computer gar nicht dokumentiert, dass ich das schon vorher reklamiert hatte und ich blieb auf den Kosten sitzen. Von daher bin ich also vorsichtig, da ich ja schlecht beweisen kann, dass das schon während der Garantie aufgetreten ist.

Das abschließen einer Anschlussgarantie war übrigens nicht mehr möglich, da der Wagen beim Kauf schon etwas über 2 Jahre alt war. Ich werde das jetzt noch einige Zeit beobachten und den Wagen spätestens im August in der Werkstatt vorstellen und hoffen, dass die überhaupt Ahnung davon haben....

Gruß Biggi
Biggi
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 19. Mai 2016, 20:00

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon falca2012 » So 11. Jun 2017, 19:45

Ich hatte vor kurzem das gleiche Problem . Nachdem ich nach zwei Fehlermeldungen eine Stunde gewartet habe , um es nochmal zu versuchen , konnte ich ohne Probleme starten und das Problem ist bis jetzt ( zwei Wochen später ) nicht wieder aufgetreten !! TOI TOI
Gruß aus Westfalen
falca2012
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Aug 2014, 07:23

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon Horse » So 11. Jun 2017, 20:29

Und welches Baujahr sind Eure e-ups ?
Horse
 
Beiträge: 244
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon falca2012 » Mo 12. Jun 2017, 13:55

Meiner ist BJ 2014 !
Gruß aus dem nördlichen Münsterland
falca2012
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 28. Aug 2014, 07:23

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon Horse » Mo 12. Jun 2017, 14:54

Danke - und Gruß ins Münsterland! (Meiner ist ein Jahr älter)
Horse
 
Beiträge: 244
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon Biggi » Mi 14. Jun 2017, 14:25

Meiner hat Erstzulassung 8/2014
Gruß Biggi
Biggi
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 19. Mai 2016, 20:00

Re: Wagen startet nicht

Beitragvon Horse » Mi 14. Jun 2017, 21:29

Danke, Biggi!
Gruß, Horse
Horse
 
Beiträge: 244
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Anzeige

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste