VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon NotReallyMe » Mo 26. Aug 2013, 10:53

bm3 hat geschrieben:
wir haben von VW bisher immer nur Versprechungen gehört, viele schöne Vorzeige-Prototypen auf Ausstellungem präsentiert bekommen und konnten aber bisher nichts kaufen .


Das Warten hat ja nun ein Ende und es nutzt nichts weiter zu jammern. Zusätzlich zu BMW kann man mit VW bei einem weiteren großen deutschen Hersteller bald sicher E-Mobile kaufen (bei VW gleich in zwei populären Formaten). Man kann eine geringe Marge immer gut daran erkennen, daß es keine Möglichkeit gibt über den Preis zu verhandeln. Das geht nicht beim Zoe, es geht nicht beim I3 und auch VW wird (wie damals beim 3L) wahrscheinlich nicht mit sich reden lassen. Eine direktere Subventionierung wie in Frankreich oder England wäre sicher auch nützlich um die ja weiterhin und bei allen Herstellern vorhandenen Nachteile im Preis und der Reichweite von einer größeren Zahl von Kunden akzeptierbar zu machen. Die Hersteller steuern die Entwicklungskosten zum Kuchen bei, der Rest muss vom Staat und den Kunden (hier early adopters ;-)) kommen.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon NotReallyMe » Mo 26. Aug 2013, 11:12

Jogi hat geschrieben:
Wo bitte kann ich (noch im kommenden Winter) mit dem e-Up unterwegs in akzeptabler Zeit 100km Reichweite nachladen?

Ich sage ja nicht, dass die Jungs "deppert" sind, die wollen (oder dürfen?) einfach nicht!


Das kommt mir vor wie Verschwörungstheorien. Kein Hersteller investiert Geld in die Erprobung und Entwicklung wie BMW und VW (z.B. eigene Akku-Produktion), wenn er die Anlagen dazu dann später nicht auch auslasten möchte. Ich hätte nicht den Anspruch zeit-optimierte Langstreckenreisen mit dem Up zu machen, da unterscheiden sich die Elektroautos von denen wir hier reden mit ihren geringen Kapazitäten auch nicht erheblich. Man muss sich überlegen, was man im Alltag braucht und danach das Auto kaufen. Wenn 100 km Reichweite pro Tag (und Nachladen in der Nacht) zu knapp sind, dann muss man (wenn man bei VW bleiben möchte) den Golf nehmen oder auf den nächsten Technologiesprung warten. Ich würde auch nicht jetzt ein Auto kaufen und darauf hoffen, daß das was ich bereits jetzt benötige vielleicht in Zukunft existieren wird. Das ist der falsche Ansatz und damit tut man sich keinen Gefallen. Wir brauchen uns nichts vorzumachen, es gibt jetzt kein funktionierendes Schnellladenetz auf Autobahnen in Deutschland mit dem man sicher und in akzeptabler Zeit von einem Ende von Deutschland zum anderen reisen kann. Im Moment sind (noch) Enthusiasmus und gute Nerven gefragt, wenn man das möchte. Oder ein entsprechender Geldbeutel um bei sich ein Model S zu kaufen (85 kWh laden wird dann aber auch etwas dauern). Wenn aber CCS der Standard wird, dann ist es vernünftig einen solchen Lader in der Optionsliste anzukreuzen um in Zukunft auch mal Stressfrei eine längere Strecke planen zu können.

Hat sich übrigens mal jemand vorgestellt wie es wäre, wenn tatsächlich Millionen von E-Fahrzeugen (mit Batterien, nicht Brennstoffzellen) verkauft würden. Wenn wir hier sagen wir mal im optimalen Fall von 20 Minuten Ladezeit ausgehen reicht wie heute üblich eine Doppelladesäule pro Rastplatz nicht aus. Dann verbringt man die Pausen auf Langstreckenreisen nicht mit Laden sondern mit dem Warten darauf :-).
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon Jogi » Mo 26. Aug 2013, 11:38

helmutnn hat geschrieben:
Kein Hersteller investiert Geld in die Erprobung und Entwicklung wie BMW und VW (z.B. eigene Akku-Produktion), wenn er die Anlagen dazu dann später nicht auch auslasten möchte.

Eben.
Genau da steht sich (nicht nur VW) selbst im Weg.
Die Fertigungsstrassen für die herkömmlichen Fahrzeuge und Antriebe sollen ja weiterhin eine gute Auslastung haben und Renditen bringen.
Da stört eine E.-Mobil Massenproduktion, die (wenn sie im eigenen Konzern realisiert wird) obendrein noch Geld kostet.
Das überlässt man doch vorerst lieber der Konkurrenz...

Wir brauchen uns nichts vorzumachen, es gibt jetzt kein funktionierendes Schnellladenetz in Deutschland mit dem man sicher und in akzeptabler Zeit von einem Ende von Deutschland zum anderen reisen kann.

22kW Ladeleistung sind sicherlich nichts, was Euphorie erzeugt, aber das steht wenigstens an jeder Ecke zur Verfügung.

Wenn aber CCS der Standard wird, dann ist es vernünftig einen solchen Lader in der Optionsliste anzukreuzen um in Zukunft auch mal Stressfrei eine längere Strecke planen zu können.

Siehste, das meinte ich mit "wenn mal irgendwann in Zukunft...".

Hat sich übrigens mal jemand vorgestellt wie es wäre, wenn tatsächlich Millionen von E-Fahrzeugen (mit Batterien, nicht Brennstoffzellen) verkauft würden.

Nee, soweit reicht meine Fantasie nicht...
Wo sollen die den herkommen?

Bevor die Produktionskapazitäten dafür auch nur in die konkrete Planung gingen, wäre die Ladeinfrastruktur längst vorhanden, politischer Wille vorausgesetzt.
Man blicke nur in's benachbarte Ausland (NL), da bedienen CHAdeMO und Typ2 die vorhandenen Fahrzeuge ganz locker und würden auch mit Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich problemlos Schritt halten.
Selbst in D stehen viele Ladesäulen bisher nur als Staubfänger rum!
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3185
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon NotReallyMe » Mo 26. Aug 2013, 12:27

Jogi hat geschrieben:
Wenn aber CCS der Standard wird, dann ist es vernünftig einen solchen Lader in der Optionsliste anzukreuzen um in Zukunft auch mal Stressfrei eine längere Strecke planen zu können.

Siehste, das meinte ich mit "wenn mal irgendwann in Zukunft...".


Man kann nicht erwarten jetzt das Kreuzchen bei CCS zu machen und darauf hoffen, daß das bis Ende des Jahres an allen Raststätten flächendeckend zur Verfügung steht. Wenn man das schnelle Laden ( < 30 Minuten) unbedingt jetzt sofort flächendeckend braucht, dann ist man mit den aktuell verkauften Elektroautos falsch beraten. Aber: Diese Option anzukreuzen ist trotzdem sinnvoll, das kann man wahrscheinlich später nicht einfach so nachrüsten.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon kai » Mo 26. Aug 2013, 12:43

Hi Leute,

Ich bin gerade im Strandkorb an der Ostsee. Eben mal knapp 100km nach Timmendorf mit Familie und Badezeugs. Während des Frühstücks kurz bei RWE mit Drehstrom nachgeladen, so finde ich Elektromobilität praktisch.

Tagestrip von 200-300km sind mit Zoe kein Thema. Schnelladung ist der Schlüssel. Mit nem Up oder Golf hätte ich kleineren Kofferraum und müsste stundenlang laden und die Ladesäule blockieren. Ich empfinde das als Rückschritt. Aber jedem das seine.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon Oeko-Tom » Mo 26. Aug 2013, 17:35

helmutnn hat geschrieben:
............. Nur der Zoe kann nicht an der normalen Steckdose laden und ist damit nur beschränkt alltagstauglich (meine Verwandten würden für mich nie eine Wallbox installieren lassen). ..........


Ich kann diese Aussagen nicht mehr hören. :twisted:

Der ZOE lässt sich mit einer mobilen Ladebox (Chrom oder Bettermann) an jeder Steckdose laden!!!!!!!
Der ZOE kann - und das macht in meinen Augen die Alltagstauglichkeit aus - Ladeleistungen von 2 kW bis 43 kW aufnehmen.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon Robert » Mo 26. Aug 2013, 17:55

Danke Tom.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon Twizyflu » Mo 26. Aug 2013, 17:59

helmutnn - ich weiß du meinst es nicht böse und von deiner Sicht aus klingt einiges auch relativ plausibel, aber kann es sein, dass du ein bissl PRO VW bist?^^

Ich hab nix gegen VW. Wir haben 1 Skoda Octavia 3 4x4 elegance Kombi daheim (ganz neu 150 PS TDI), 1 alten skoda Fabia Kombi, und 1 VW Golf 4 90 PS TDI - nur ich hab ein anderes Auto.
Sie sind nicht schlecht und der Preis ist in ordnung WEIL (und das ist tatsächlich so) es sich oft im Wiederverkaufswert sich dann wieder positiv auswirkt - das was man mehr zahlt kriegt man am Ende auch "eher etwas zurück". So meine Erfahrung.
Aber es ist alles Einheitsbrei usw. aber egal - ist jetzt weg vom Thema.

Was ich meine ist, dass VW schon lange angekündigt hat, dann (bei Audi) den Rückzieher macht, und jetzt?
der e-up und der e-golf sind sicher nicht schlecht, aber ich meine für die Leute sind Preis und Reichweite sicher auch sehr wichtig.

Was ist mir da lieber?

26990 Euro inkl. Batterie - dafür klein und weniger Reichweite
oder 20780 bzw. 22580 exkl. Batterie, kein Risiko bei der Batterie, dafür eben weniger wertig verarbeitet usw.

Ich sehe halt kaum Innovation. Aber ich bin bei VW noch am "einlesen". der Zoe ist eig. mein "Hauptinteresse".

Und Oeko-Tom hat recht. Mit dem Zoe kann man sehr gut Laden, und mit ein paar Kabel sogar Schuko.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon kai » Mo 26. Aug 2013, 18:05

Tom,

reg Dich doch nicht auf.

VW ist AC-Reichweitentechnisch eben 10 Jahre zurück. Und Renault hat eben die Patente für AC Schnelladung ohne spezielle Lader. Die VWs können ja zum Aufladen nach Wolfsburg oder München fahren :) Da gibt es immerhin eine 50kw Schnelladestation. Und die macht schön die kleine Batterie fertig mit ner C=0,4 Ladung, deshalb muss man die ja auch kaufen :) Nur später nach 3 JAhren ABKAUFEN wird sie keiner, das ist doch logisch.

Als potentieller VW Käufer würde ich daher auf die Option Batteriemiete drängen, und eine TYP2-Wallbox serienmäßig fordern. Die VDE Leute werden im übrigen noch klar sagen was sie SICHERHEITSTECHNISCH von Schuko Ladung halten.

Denkt daran, der VDE hat schon beim Steckdosenbetrieb eines 200Watt Photovoltaikmoduls vor unkontrollierten Risiken im nicht exclusiven Stromkreis gewart und davon abgeraten per Pressemitteilung usw. Also aufgepasst mit 2300 Watt Dauerladung an Schuko, nicht exclusiven Stromkreisen und dem VDE !

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

Beitragvon cocos » Mo 26. Aug 2013, 18:13

Neugierig wie ich bin, habe ich einfach mal probiert, ob man an den noch nicht aktivierten Bereich "Die Autos" besuchen kann.

Man kann: http://emobility.volkswagen.de/de/de/private/Autos.html :)

Das Ganze ist zwar noch nicht fertig und so viel gibt's da noch nicht zu sehen, aber zumindest die Fotos vom Innenraum und die Infos zum Navi-/Infotainment-System dürften ganz interessant sein.
cocos
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste