VW e-up! bestellt

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon Ladeheld » Do 24. Apr 2014, 02:14

dreamfish86 hat geschrieben:
Oh Mann,

ihr macht mich echt fertig. Ich war mir sicher, daß ich diesen Hocus-Pokus (CCS) nicht brauche. Jetzt macht sich Verunsicherung breit. In den Explosionszeichnungen des e-up! sieht man deutlich, daß von der CCS-Dose lediglich zwei dicke DC-Kabel zum Akkupack führen. Der Rest dürfte evtl. noch eine andere Software sein, das war's aber auch schon. Ich persönlich kann weder einsehen, daß der Preis dafür derart (schwindel-erregend) hoch ist, noch daß VW sich weigert, so etwas simples nachzurüsten. Das würde ich mir ja fast selbst zutrauen (bitte die HV-Angsthasen jetzt nicht gleich wieder aufschreien 8-) ).

Okay, ich werde mich von meinem Händler mal beraten lassen, ob man

a) das noch nachordern kann, ohne daß sich der Liefertermin nach hinten verschiebt
b) es sich tatsächlich nachhaltig auf den Wiederverkaufswert auswirken kann

Denn: Ich will, kann und werde mit diesem Auto keine Langstreckenfahrten unternehmen, die mich an irgendeiner (zukünftig, möglichen) CCS-Ladestation vorbeiführen werden. ICH werde es also definitiv niemals nutzen. Ich plane auch nicht, daß Auto in zwei Jahren gleich wieder zu verkaufen. Und mir deshalb zusätzliche 600 Euro ans Bein binden ... ??? Ich weiß es wirklich nicht. Dann wird's wohl eher ein zweites Schuko-Ladekabel, für das VW ebenfalls knappe 600 Euro aufruft. Oder 'ne Wallbox.

LG Peter

Hallo Peter / dreamfish86,

nicht gleich verrückt machen lassen. Das lohnt sich nicht. Folgende Überlegungen habe ich mir gemacht:

a.) Wenn der e-up! nicht Dein einziges Auto ist, wirst Du damit keine Langstreckenfahrten machen. Das ist ein Kleinstwagen.
b.) Wenn ich in die nächst größeren Städte will (bei mir 25 - 40 km) fahre ich zwangsläufig ins Parkhaus. Die haben mittlerweile 2 oder 4 Ladeplätze, die nichts extra kosten aber gleich beim Ausgang liegen! Ladezeit spielt da weniger eine Rolle. Wie sieht das bei Dir aus? Das sind doch gute und wichtige Alternativen, die nicht mal zusätzliches Geld kosten!
c.) Die nächste frei verfügbare CCS LS ist von meinem Wohnort dermaßen weit entfernt, daß ich nicht mal für viel Geld dort hinfahren wollte... Wo wäre Deine?
d.) Ich habe es mir abgewöhnt irgendwelche Optionen, die ich nicht nutzen kann, auf Vorrat mitzubestellen.

Nach meiner Lebenserfahrung kauft man ein Automobil heute nicht mehr für die Ewigkeit und eine Geldanlage stellt es erst recht nicht dar.

Viele Grüße,
Ladeheld
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Anzeige

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon dreamfish86 » Do 24. Apr 2014, 22:44

Hallo Ladeheld (und alle anderen),

danke für die vielen Tips & Anregungen. Die Frage stellt sich mittlerweile nicht mehr, weil mein e-up! lt. meinem Händler bereits eine Produktions-Nummer zugeteilt bekommen hat und die Optionen damit festgeschrieben sind. Würde ich jetzt die CCS-Option noch nachbestellen, könnte es sein, daß ich mich wieder hinten anstellen muß und ich will meinen avisierten Liefertermin nicht gefährden.

Man kann nie in die Zukunft sehen, aber nach jetziger Planung habe ich nicht vor, daß Auto wieder zu verkaufen. Zumindest nicht, solange ich den ersten Akku drin habe. Und wenn der ausgebrannt ist, und man über einen Austausch sprechen muß, kann man auch noch einmal die CCS-Option beleuchten. Nur weil VW das angeblich nicht anbietet heißt das nicht, daß das auf Jahre so in Stein gemeiselt ist.

Nach meinem jetzigen Kenntnisstand, gibt es derzeit drei CCS-Ladestationen in Deutschland. Die mir nächstgelegene wäre somit in Wolfsburg und da fahre ich mit Sicherheit nicht hin. Ich habe einen Ford Fiesta mit dem ich im Sommer nach Italien fahre. Der e-up! soll und wird bei mir Zweitwagen & Stadtflitzer sein. Meine weiteste Strecke die ich damit womöglich fahren würde wäre

a) zu meinem Freund nach Nennhausen (74 km von Haustür zu Haustür) bei ihm kann ich laden
b) nach Tropical Islands (70 km) auch dort kann ich Laden (Schnarchladung mit Notziegel, wie man hier so nett sagt).

Sollten Sie in den nächsten drei Jahren an der Tanke Kahlberg (A 13) eine CCS-Lademöglichkeit schaffen, so werde ich mir in den Arsch beißen und mich schwarz ärgern. Aber das halte ich nicht für wahrscheinlich genug, um mir eine sau-teure Option in mein EV einbauen zu lassen, die ich persönlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit niemals zum Einsatz bringen werde. Also betrachte ich meine Entscheidung als "richtig".

Ich kann zu Hause laden und im Parkhaus am Potsdamer Platz z.B. sind überall Stromkästen mit 2x Schuko, 1x CEE-16, 1x CEE-32. Muß ich mal nachfragen, ob das erlaubt ist, sich da einzuklinken :D

Liebe Grüße

Peter
dreamfish86
 

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon eCar » Fr 25. Apr 2014, 09:26

dreamfish86 hat geschrieben:
Nach meinem jetzigen Kenntnisstand, gibt es derzeit drei CCS-Ladestationen in Deutschland. Die mir nächstgelegene wäre somit in Wolfsburg und da fahre ich mit Sicherheit nicht hin.

Ein paar mehr sind es schon. Schau mal hier in GoingElectric unter "Stromtankstellen". Dort kannst du den Ladestecker auf "Combined Charging" einschränken und bekommst dann nur noch die CCS-Stationen angezeigt. Bei dir in Berlin gibt's z.B. auch schon 2 Stück. Trotzdem: wenn die einphasige Lademöglichkeit für dich ausreichend ist, ist es doch ok!

Gruß
eCar
eCar
 
Beiträge: 593
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon dedetto » Fr 25. Apr 2014, 10:27

Hallo.
eCar hat geschrieben:
... wenn die einphasige Lademöglichkeit für dich ausreichend ist, ist es doch ok!


Sehe ich auch so.
Wer den e-UP! langfristig für Kurzstrecken behält kann sich CCS schenken.
Es wird heute keiner einen e-UP! kaufen weil er CCS Ladung beherrscht.

Hätte man es noch nachordern können, schön, aber wenn nicht ist auch nicht schlimm.
Es bleibt dann halt definitiv bei der batterieschonenden langsamen Ladung.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon TeeKay » Fr 25. Apr 2014, 15:25

Es gibt in Berlin schon 3 CCS. Mindestens 8 (wenn ich mich recht entsinne) weitere folgen in den kommenden Monaten. Zudem soll die Achse Leipzig-München auf Berlin-München ausgedehnt werden.

Solange eine Batterie klimatisiert ist, stellt die CCS-Ladung mit 3C keinen nenneswerten Stress für die Batterie dar. Im Gegenteil wurde im Tesla-Forum schon vor einigen Monaten eine US-Doku herumgereicht, laut der das langsame Laden schädlicher ist als das schnelle Laden einer klimatisierten Batterie, da längere Zeit eine hohe Spannung anliegt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon zitic » Sa 26. Apr 2014, 00:46

TeeKay hat geschrieben:
Es gibt in Berlin schon 3 CCS. Mindestens 8 (wenn ich mich recht entsinne) weitere folgen in den kommenden Monaten. Zudem soll die Achse Leipzig-München auf Berlin-München ausgedehnt werden.

Ihn interessiert aber anscheinend mehr die Achse Berlin-Dresden ;)
zitic
 
Beiträge: 1247
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon TeeKay » Sa 26. Apr 2014, 09:39

Ich arbeite dran...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon zitic » Sa 26. Apr 2014, 14:48

An der Versorgung der A13???
zitic
 
Beiträge: 1247
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon TeeKay » Sa 26. Apr 2014, 14:56

Eher an einem Lader genau mittig im Dreieck Leipzig, Dresden, Berlin. Der wäre ausreichend, alle drei Städte miteinander zu verbinden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: VW e-up! bestellt

Beitragvon zitic » Sa 26. Apr 2014, 16:05

Ah, interessant und gut. Das muss er wohl allein entscheiden, ob das passt. Und diese Umwege sind ja auch nicht jedermanns Sache(mal vom harten EV-Nerd-Kern abgesehen :lol: )
zitic
 
Beiträge: 1247
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • eUP bestellt
    1, 2Dateianhang von Oly_B » Sa 16. Aug 2014, 16:21
    11 Antworten
    1117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hamburger Jung Neuester Beitrag
    Di 25. Nov 2014, 21:55
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast