Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Okt 2013, 12:45

Liegt beim twizy nur am cw wert :P
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18745
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon Drago85 » Sa 26. Okt 2013, 13:44

Der Test des Adac bezog sich auf den Smart Ed 2.
Der Smart Ed 3 ist nie vom Adac getestet worden.

Die Daten vom E up sind in der Tat sehr bemerkenswert.
Vor allem im Winter ist gerade die Frontscheibenheizung ein großer Vorteil,
weil man im Zweifel auf ein Heizen des Innenraumes verzichten kann, ohne das
die Frontscheibe beschlägt.

Zum Schnellladen via CCS:

Im Gespräch mit einem Vw Mitarbeiter wurde mir erzählt, dass jeder Vw Händler welcher
den E up verkauft, auch eine öffentlich zugängliche CCS Ladesäule anbieten muss.
In Köln werden zB zwei CCS Ladesäulen aufgebaut welche bis 15.11.13 fertiggestellt sein werden.

Wenn die große Koalition sich jetzt noch auf eine Kaufprämie einigt, wird der E up sich wohl verdammt gut verkaufen.
Bei Autohaus24 kostet der E up, fast mit Vollausstattung, keine 25000 Euro.

Gruß Drago
Drago85
 
Beiträge: 131
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:14

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon ZoePionierin » Sa 26. Okt 2013, 18:17

Sogar für 23.500 Euro. Aber ohne Schnelllader...
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon bm3 » Sa 26. Okt 2013, 18:24

Kaufen wir jetzt alle den E-UP oder was ? :lol:
editiert:
Sollten sich diese Verbrauchswerte bestätigen so ist der E-UP das wahre "1-Liter-Auto" von VW und bald schon in Serie.
Zuletzt geändert von bm3 am Sa 26. Okt 2013, 18:51, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5697
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Okt 2013, 18:40

Soll ich Montag den Zoe stornieren?
Die paar Prozent Manipulationsgebühr ....
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18745
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon bm3 » Sa 26. Okt 2013, 19:24

Naja, ich musste jetzt gerade lesen dass der ADAC doch einen Vebrauch von 13,77 kwh ab Dose gemessen hat.
Das relativiert das kleine Sparwunder natürlich wieder etwas. :)
Die 11-12kwh/100km sind wahrscheinlich wiedermal der Verbrauch nach Boardcomputer abgelesen und ohne den Ladewirkungsgrad gemessen. Nützt aber nichts, verbraucht werden die 13,77 und die müssen auch bezahlt werden.

Viele Grüße:

Klaus

jedenfalls schreiben die es hier:
http://ecomento.tv/2013/10/24/elektroau ... c-ecotest/

Andere schreiben 11,7 , ja was denn nun ? :?

editiert:
13,77 !
http://www.adac.de/infotestrat/tests/ec ... DMess=3456
Zuletzt geändert von bm3 am Sa 26. Okt 2013, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5697
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Okt 2013, 19:34

Also auf der ADAC Seite steht eh 13,8!

EDIT: ah du hast es eh schon gelesen.
Ja ich glaube den anderen auch nicht. Das ist sicher abgelesen. Dann könnte ich beim Zoe auch 10,x sagen, denn das schafft man ja auch, aber man muss halt den Verbrauch ab Steckdose berücksichtigen!
Dateianhänge
eup.JPG
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18745
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon Hinundher » Sa 26. Okt 2013, 19:36

Twizyflu hat geschrieben:
Soll ich Montag den Zoe stornieren?
Die paar Prozent Manipulationsgebühr ....


Halt,Stopp, tues nicht , in Kärnten bekommt ihn voraussichtlich WV in der Villacherstrasse die haben schon die Voraussetzungen da der Panamera dort auch zum Service muss .

Vergangenen Montag war ich da , leider vom E-up nix zu sehen der e-Up von Biech wurde aber schon gesichtet , falls ich einen zum Testen in die Hände bekomme sollte ich vorbeikommen :geek:

Jana schreibt ohne Schnelladung soll er noch günstiger sein :twisted: das wird interessant brauch nur Schuko/Blaue CEE :twisted:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3906
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Okt 2013, 19:43

Hehe natürlich tu ich es nicht.
1. zahl ich sicher keine Manipulationsgebühr oder Pönale
und 2. will ich den Zoe und nicht den kleinen up.

Ja Porsche Klagenfurt meinst du. Sehr gut.

Muss erstmal BMW i3, Tesla Model S usw. Probefahren, dann mal den e-up :)

Bei uns in Österreich ist er vielleicht günstiger!? Das glaube ich aber kaum.
Denke aber so um die 25-26.000. Mit 26.900 wurde er ja mal angegeben (Akku ist ja immerhin schon dabei, das ist gut!).

Wäre denn der e-up was für dich? Da kannst du aber auch gleich einen Zoe mit Notladekabel kaufen :P

Im Winter sollten wir uns mal zusammensetzen und uns um ein großes Treffen im Frühling Gedanken machen.
Wir sind ja nicht wenige. Habe heute schon mit einer Seite Kontakt aufgenommen, die hatten mich angeschrieben zwecks Kooperation!
Ebenso hab ich mit Dieter (aus dem Raum Pörtschach) geschrieben, er hat auch einen Zoe.

Auch Tesla will ich dann dabei haben. Die werden ja inzwischen in München / Wien brav aufbauen.
Suchen ja echt viele Leute ;)

LG
Zuletzt geändert von Twizyflu am Sa 26. Okt 2013, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18745
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Sparmeister. E-UP im ADAC ECO Test

Beitragvon bm3 » Sa 26. Okt 2013, 19:43

Der Unterschied ໍist wohl ohne oder mit Autobahnanteil. Naja, da kann man auch ohne oder AB 90-100 auskommen und dann passt es unter 12kwh . Wahrscheinlich sind die den Autobahnanteil mit 120 gefahren ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5697
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste