Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon rolfrenz » So 6. Nov 2016, 21:53

I had a ride in winter over 120 km, with the last 2 km in turtle mode and 2 km range left. Full charge was about 16,5 kWh AC, so that means about 15,5 kWh capacity to use. That is just what corresponds to my experience, that you have to see around 9,5-10 kWh average consumption on your display in order to get a range of 160 km...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 659
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Anzeige

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon PowerTower » Mo 7. Nov 2016, 13:10

In den vergangenen Tagen hat mich das System ein wenig verwirrt.
- Samstag mit 8 A geladen, Reichweite am Sonntag 138 km @ 8°C, aber nur 98% SOC?
- nach einer kurzen Fahrt nochmal mit 10 A nachgeladen, nun 115 km @ 6°C bei 100% SoC
- zu Hause über Nacht mit 16 A geladen, am Morgen dann wieder 140 km @ 4°C bei 100% SoC

Alle Werte im Eco+ Modus. Fahrweise immer recht ähnlich. Blöderweise waren die 115 km vor unserer 105 km Heimfahrt, aber mit ökonomischer Fahrweise hatte ich am Ende trotzdem 20 km Vorsprung. Ich verstehe nur nicht, warum mir auf einmal 25 km weniger angezeigt wurden.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4276
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon Prignitzer » Mo 7. Nov 2016, 14:45

Kann es sein, dass für die Reichweitenberechnung unterschiedliche Modi verwendet werden?
- die Reichweite nach längerer Standzeit aus dem Batterieladestand und dem Langzeitverbrauch berechnet wird
- die Reichweite nach kurzer Standzeit (<2h) aus dem Batterieladezustand und dem Verbrauch des aktuellen Fahrzyklus berechnet wird
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 206
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon PowerTower » Mo 7. Nov 2016, 14:53

Das wäre durchaus denkbar und eine mögliche Erklärung.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4276
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon AndiH » Mo 7. Nov 2016, 20:07

Soweit ich weiß endet der Fahrzyklus zumindest gemäß Maps&More Anzeige erst mit einer Unterbrechung von x Stunden, d.h. die Reichweitenberechnung wird wahrscheinlich auch erst nach dieser Zeit wirklich neu gestartet. Das führt dann wohl auch manchmal dazu das nach kurzer Fahrt + kurzem Halt auch mal 0km als Reichweite "ermittelt" wird. Ist halt alles ein mehr oder minder zuverlässiger Blick in die Glaskugel bzw. ein berechnetes Schätzeisen.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1200
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon PowerTower » So 13. Nov 2016, 13:34

Außentemperatur: 1,5°C
Vorklimatisierung über Steckdose 22°C
Ladezustand bei Abfahrt: 100%
Reichweite bei Abfahrt: 110 km

Start und Ziel selber Punkt, dazwischen 200 Höhenmeter.

Wir sind 88 km Überland im ECO Modus und Fahrstufe D gefahren und hatten dabei die ersten 65 km die Heizung auf 18°C eingestellt. Dann auf ECO+ gegangen, weil es meiner Freundin (!) zu warm wurde. Sitzheizung war während der gesamten Fahrt an.

Restreichweite: 19 km
Verbrauch: 13,3 kWh/100 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 44 km/h

Bin mit diesen Werten durchaus zufrieden in Anbetracht der Kälte. Setze ich Verbrauch und Reichweite in Relation so scheint es, als wären nur etwa 14,5 kWh nutzbar. Das sind ungefähr 1,5 kWh weniger als im Sommer. Auto steht auf einem ungeschützten Stellplatz und hat nachts genug Zeit um durchzufrieren. Reku konnte nach einigen km bei Bedarf voll genutzt werden und wurde scheinbar nicht begrenzt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4276
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon rolfrenz » Mo 14. Nov 2016, 18:42

Habe gestern wieder einmal versucht, die Schildkröte zu sehen ;-). Ist mir gelungen: Ca. 3 km vor meiner Haustüre (mit Restreichweite 2 km im Display) am Ende waren es dann nach der Ankunft noch immer 2 km Restreichweite. Diesmal hat der e-Up! in 4:37 Stunden 16,2 kWh (lt. Zähler an meiner Ladestation) zu sich genommen. Also rund 300 Wh weniger als beim letzten Mal im Winter vor 2 Jahren mit ca. 35.000 km weniger am Tacho.

Fahrtstrecke bei Temperaturen um die -5 Grad Celsius war an diesem Tag 182 km mit jeweils 1.500 Höhenmeter hinauf und hinunter, davon ca. 120 km Autobahn mit 100-110 km/h und definitiv keine Spar-, sondern eine Spaßfahrt auf der 19 km langen Bergstraße hinauf - zur ersten Skitour des Jahres :-). Heizung war zu 90% komplett aus - nur Sitzheizung und Frontscheibenheizung an. Einmal Zwischenladen an CCS 12,86 kWh in 23:22 Minuten auf SOC 96% und dabei Heizen auf 25 Grad Celsius.

Also ich bin dann mit rund 6% Ladeverlust gerechnet bei nutzbaren 15,2 kWh wenn vollgeladen, und bei einem Durchschnittsverbrauch von 15,4 kWh/100 km was angesichts der Fahrweise und der Außentemperaturen für mich sehr ok ist. Meiner friert sich übrigens auch die "Batteriebacken" vor der Haustüre ab und ist nicht garagenverhätschelt… ;-)
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 659
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon DaZei » Di 15. Nov 2016, 11:36

Danke rolfrenz für das detaillierte Update.
Mir fällt auf, dass ich bei 57tkm zurzeit weniger weit komme als in den letzten Wintern.
Liegt wohl vor allem am geänderten Verhalten - fahre mittlerweile deutlich flotter und ohne Handschuhe und Haibe.

Deine Auswertung bestätigt deine Vermutung. Ebenso die hochgerechnete Reichweite nach Vollladen - 135km wird ohne Heizung angezeigt.
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon EUPinAlps » Mo 21. Nov 2016, 21:55

Hallo !

When I'm reading your results of the range written after a full charge I could believe that my battery is weaker than some of yours because 160km never appear after un full charge and in eco+ mode, even in summer.

On the other hand, the energy from the plug to charge my battery after being totally discharged is similar to your results : 16.5kWh. This mean that the capacity of my battery is about the same as others.

A explanation should be that the calcul of the range after a full charge depends on many parameters. For example the way you drive but also the way you charge : full charge each time or mainly 90% and sometime 100% as I do.

I usualy stop the charge at 90% to expand the battery life (Tesla does the same) or because I charge in altitude and I need engine braking to drive down to the valley.

What are your opinions about these ideas ?

Google translated :

Wenn ich Ihre Ergebnisse der Reihe nach einer vollen Ladung gelesen habe, könnte ich glauben, dass meine Batterie ist schwächer als einige von Ihnen, weil 160km nie erscheinen nach un volle Ladung und im eco + Modus, auch im Sommer.

Andererseits ist die Energie vom Stecker, um meine Batterie aufzuladen, nachdem sie völlig entladen worden ist, zu Ihren Resultaten ähnlich: 16.5kWh. Dies bedeutet, dass die Kapazität meiner Batterie ist etwa die gleichen wie andere.

Eine Erklärung sollte sein, dass die Berechnung des Bereichs nach einer vollen Ladung von vielen Parametern abhängt. Zum Beispiel die Art und Weise Sie fahren, sondern auch die Art und Weise Sie kostenlos: voll aufgeladen jedes Mal oder vor allem 90% und irgendwann 100% wie ich.

Normalerweise halte ich die Ladung bei 90% an, um die Batterielebensdauer zu verlängern (Tesla tut das selbe) oder weil ich in der Höhe verlade und ich Motorbremse benötige, um in das Tal zu fahren.

Was sind Ihre Meinungen zu diesen Ideen?
EUPinAlps
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:28

Re: Reichweite nach Vollladen (e-up!)

Beitragvon Zoidberg » Mo 21. Nov 2016, 22:42

EUPinAlps hat geschrieben:
I usualy stop the charge at 90% to expand the battery life (Tesla does the same) or because I charge in altitude and I need engine braking to drive down to the valley.


Actually there's no need to do so since VW is cutting off the lower and upper capacity of the battery. So if you charge to 100 % it isn't filled up to real 100 %. Tesla just offers you to override this border for long range trips.

Without a full charge you also won't balance the cells I believe.

If you are in need of engine braking 90 % will be a great choice though to improve the lifetime of your brake pads.
Zoidberg
 
Beiträge: 511
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste