Probefahrt und Restwert eines e-up

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Probefahrt und Restwert eines e-up

Beitragvon dedetto » So 11. Feb 2018, 20:10

Hallo.
Ich denke auch das die alten kleinen e-UP! relativ preisstabil bleiben. Dazu sind die Preise zu unterschiedlich und sie sind z.Z. eigentlich zu teuer, d.h. mit 10-12 t€ unten heutigem, gefördertem Neupreis ist das für einen fast 4 Jahre alten Wagen recht wertstabil.
Dann läuft 2019 doch irgendwann die Förderung aus, oder? D.h. die "Neuen" werden ohne Förderung teurer, warum sollten die "Alten" dann viel billiger werden? Als Zweitwagen reicht die Reichweite des "Alten" ja immer noch.

Aber die Märkte sind nervös..., wir werden sehen.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 878
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Anzeige

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast