Herbstliche Erfahrungen

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Herbstliche Erfahrungen

Beitragvon DaZei » Do 23. Okt 2014, 11:34

Hallo in die Runde!
Hier meine ersten Erfahrungen mit meinem E-Up im Herbst.
-) Die Vorklimatisierung ist eine feine Sache. Abgesehen von Vorteilen für die Fahrzeugbatterie (wenn man am Netz vorklimatisiert) ist es schon ein Luxus in ein warmes Auto einzusteigen. Bei Frühtemperaturen von 0 bis 5 Grad reichen mir ein paar Minuten vorklimatisieren, das funktioniert mit Vorprogrammieren oder spontanem Starten per App einwandfrei.

-) Jetzt in der Übergangszeit reicht mir meistens die Sitzheizung. Der Energieverbrauch ist übrigens minimal. Gestern hab ich an einer Ampel bei eingeschaltetem Abblendlicht, beiden Sitzheizungen, Frontscheibenheizung und Heckscheibenheizung 1,5kWh angezeigt bekommen. Umgelegt auf den Energieverbrauch fürs Fahren ist das ein Geschwindigkeitsunterschied von einigen wenige km/h :-)

-) Bzgl. Batteriekapazität und Reichweite habe ich noch keinen massiven Einbruch feststellen können, aber etwas weniger dürfte es temperaturbedingt schon sein. Die Reichweite wird nach wie vor in erster Linie von der Fahrgeschwindigkeit bestimmt, dazu von der Fahrbahnbeschaffenheit (nasse oder trockene Fahrbahn) und von den Nebenverbrauchern.

Bin schon gespannt wie sich der E-Up im Winter schlägt :-)
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Anzeige

Re: Herbstliche Erfahrungen

Beitragvon egolf38 » Do 23. Okt 2014, 12:29

hast du schon winterreifen montiert? ich war überrascht, wie sehr sich das auf den verbrauch auswirkt (golf, conti wintercontact), so ca 3-4 kWh/100km schätze ich jetzt mal.
egolf38
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Re: Herbstliche Erfahrungen

Beitragvon DaZei » Do 23. Okt 2014, 12:44

...nein bin noch auf den Sommerreifen unterwegs. Bin schon gespannt was die Winterreifen bei mir ausmachen, wechsle von Energiekennzahl B auf C.

3-4kWh sind aber heftig, zumal das ja ein sogenannter Premiumreifen ist.
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: Herbstliche Erfahrungen

Beitragvon rolfrenz » Do 23. Okt 2014, 15:44

Habe auch noch keine Winterräder drauf und bin schon gespannt, wie das dann den Verbrauch beeinflussen wird. Meine bisherigen Erfahrungen decken sich aber mit jenen von DaZei. Bei Vorheizung und Nutzung von Sitzheizung statt Heizgebläse sind noch keine gravierenden Unterschiede feststellbar. Etwa 1-1,5 kWh/100 km im Schnitt vom Fahrverbrauch her.

Welches Potential hier allerdings drinnen ist, zeigen ein paar restliche Familienmitglieder bei uns, die nicht vorheizen und es dann aber gerne gemütlich haben… ;-): Bei 20 km Fahrstrecke: 7,7 kWh/100 km Nebenaggregate, bei 70 km 3,9 kWh/100 km.

lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 672
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Herbstliche Erfahrungen

Beitragvon dedetto » Do 23. Okt 2014, 16:51

Hallo.
Als BABAP Fahrer mit Winterreifen komme ich nach 5
mal Parken auf 14 km auf einen Verbrauch von ca. 20 kWh/100km.
BABAP = Bäcker, Arzt, Bank, Apotheke, Post
Also extreme Kurzstrecke mit "Kühlpausen"

Ach ja: Die Winterreifen machen bei mir nix aus.
Vor einer Woche fuhr ich noch mit 10 kWh/km.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 748
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40


Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste