e-up!, auch bald dabei

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon Drive Ö+Eco » Sa 23. Sep 2017, 16:30

Mit diesem Kalkulationstool von SMA könnt Ihr Euch mal den Verlust auf der Zuleitung zur Steckdose oder zur Wallbox bei entsprechenden Stromstärken, Leitungslängen und Leitungsquerschnitten kalkulieren.
ChristianF stellt mit seiner Aussage dar, dass die Infrastruktur einer Wallbox weniger verlustbehaftet ist als eine Schuko-Steckdose mit IBCC. Die von e-Imo genannte Verlust im Ladegerät des Fahrzeugs ist dann der zweite Teil der zu bewerten ist und ist laut E-Imo bei 11 Ampere Ladestrom im Optimum.
Benutzeravatar
Drive Ö+Eco
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 23:58

Anzeige

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon Ludego » Do 28. Sep 2017, 21:24

TheSmurf hat geschrieben:
Bei Ludego werde ich mal nachfragen. Beim kurzen Check gestern fehlte mir nur das comfort Paket und ohne höhenverstellbaren Beifahrersitz geht es nicht.

wurde nachgetragen.

@Schwani ich glaube die Monate extra braucht VW, um bei deinem Load-Up die Rückbank wieder auszubauen und die Bodenplatte einzusetzen. Dafür hast du ja dann aber auch eine handgefertigtes Sondermodel.
Ich vermute, die sammeln immer bis 10 Stück angefragt werden und dann gehen die in einem durch.

Beim normalen e-Up sind es bei uns auch nur 4 Monate Lieferzeit.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 740
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon AndiH » Do 28. Sep 2017, 22:21

Drive Ö+Eco hat geschrieben:
Die von e-Imo genannte Verlust im Ladegerät des Fahrzeugs ist dann der zweite Teil der zu bewerten ist und ist laut E-Imo bei 11 Ampere Ladestrom im Optimum.


Das Ladegerät im e-Up! hat zwischen 40% und 100% Leistung recht konstant einen Wirkungsgrad von >94%. Da der e-Up! auch keine relevanten Zusatzverbraucher wie Akku Kühlung hat, dürfte die Effizienz zwischen 10A Schuko und 16A Typ2 sich nur dann unterscheiden, wenn der Kabelquerschnitt für 16A zu gering gewählt ist oder der Schuko Stecker nicht in Ordnung ist. Ansonsten dürfte sich die Unterschiede des Wirkungsgrad im Bereich des Messfehlers bewegen. Vorsicht bei Messungen, die Temperatur des Akkus spielt auch eine Rolle und sollte für Vergleiche möglichst identisch sein.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon Schlupp71 » So 1. Okt 2017, 14:44

So, hat alles geklappt. Auto in Wolfsburg abgeholt, zwischendurch in Salzgitter "getankt" und sicher zuhause angekommen.
Benutzeravatar
Schlupp71
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 18:58

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon dedetto » So 1. Okt 2017, 15:35

Gratuliere.
Viel Spaß ein stromern und Allzeit gute Fahrt.

Wie waren die ersten Eindrücke?
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon Schlupp71 » So 1. Okt 2017, 18:44

Super, am Mittwoch waren wir in der Autostadt und es hat alles funktioniert. Das fahren selbst macht spaß, denn die Umstellung auf "Automatik" geht recht schnell. Ein paarmal noch die Kupplung gesucht :roll: , dann war alles klar. Auch das Laden an der Säule war selbst im dunkeln beim ersten mal kein Problem.
Nun ist im Dorf bei uns natürlich Rede bedarf beim ersten E-auto. Aber das sind meine Mitbewohner schon gewöhnt. Beim E-Bike und der Solaranlage (2006) war das auch so. ;)
Benutzeravatar
Schlupp71
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 18:58

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon steff2306 » So 1. Okt 2017, 18:46

Glückwunsch auch von mir. Ich freu mich schon, wenn ich hier "Vollzug" vermelden kann ;)
steff2306
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 21:02

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon Schwani » So 1. Okt 2017, 19:38

Nun ist im Dorf bei uns natürlich Rede bedarf beim ersten E-auto


Und genau das ist es, was am meisten hilft!
Wenn ein Bekannter, Verwandter, Arbeitskollege oder Nachbar aus erster Quelle (positiv) berichten kann, das Auto angefassen und erlebt werden kann! Dies wirkt wesentlich besser und glaubwürdiger als Presse- oder Fernsehberichte. So bringt man die e-Mobilität vor Ort.

Einer sagt's dem anderen...
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 613
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon Ludego » So 1. Okt 2017, 22:41

Das sehe ich genau so, war beim Handy so, war beim Smartphone so etc. Einer in der Straße/Dorf hat eins und schon geht es los.
"Das funktioniert ja doch" "Das ist aber einfach" "Sowas wollen wir jetzt aber auch"
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 740
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: e-up!, auch bald dabei

Beitragvon Markus_up » Mo 2. Okt 2017, 07:15

Schlupp71 hat geschrieben:
Super, am Mittwoch waren wir in der Autostadt und es hat alles funktioniert. Das fahren selbst macht Spaß,
;)

Glückwunsch. Und in blau. :)
Ciao Markus
Benutzeravatar
Markus_up
 
Beiträge: 206
Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
Wohnort: D...

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste