830 km am Stück am 27.6.2018

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon TY12 » So 17. Jun 2018, 11:32

prophyta hat geschrieben:
Mal kurz zusammen gefasst...
Hier noch ein Bild vom vorletzten Lader.
Dresden.Niebüll.JPG

Hallo prophyta,
bei 11,12 kWh in 47 min hätte der Lader im Schnitt mit 14,2 kW geladen. War das eine 50 kW Säule?
Gruß Rudi
G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 3. Nov 2015, 16:57

Anzeige

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon prophyta » So 17. Jun 2018, 12:15

Ja 50 kW und im GE Ladelog hatten die gute Werte.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2663
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon TY12 » So 17. Jun 2018, 12:21

prophyta hat geschrieben:
Ja 50 kW und im GE Ladelog hatten die gute Werte.

Ich habe keine Erklärung dafür - jemand anders eine Idee? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Golf die Ladeleistung so weit runterdrosselt, zumal bei 50% SOC schon Ladeschluß war.
Gruß Rudi
G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 3. Nov 2015, 16:57

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon prophyta » So 17. Jun 2018, 12:40

Für den 29. Juni habe ich eine Strecke von 450 km geplant.
Mit 2 Mal laden müsste das gut zu schaffen sein, aber ich will mal etwas ausprobieren.
Bis zum 1. CCS Lader sind es 173 km,
Die werde ich ganz gemütlich fahren und dann ziemlich voll nachladen.
Die nächste Teilstrecke beträgt dann 200 km.
Da bin ich mal gespannt was die Säule hergibt bis 80 % Soc
Dann wären nur noch 70 km bis zum Ziel.
Aber ich werde dann mal 40 km sehr flott fahren und dann direkt an den Schnelllader fahren.
Da wird sich zeigen wie die Ladegeschwindigkeit einbricht.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2663
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 14:47

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon fanatic » So 17. Jun 2018, 16:32

Ty12:

Puh....
Also wenn ich die Tabelle so sehe, kannst dir WIRKLICH etwas an Stopps sparen....

Morgens schön mit ACC hinter nen LKW klemmen Wolfenbüttel auslassen und dann bis Göttingen die 240km durchziehen.
Dann kommst mit easy 20-25% akku an, gehst in ruhe Frühstücken und hast danach in 35-45min die Kiste bei 90-100% voll :D

Braunatal wieder auslassen und dann in Burghaun auch 90-100% laden. Rest sieht soweit gut aus.
Fast schon sehr/zu defensiv....

Meine Erfahrung ist, das die ersten beiden Stopps am besten laufen in sachen laderaten und erst danach der einbruch kommt. Deshalb die ersten beiden einfach so gut wie voll knallen. :)
E-Golf Bestellt: 20.11.2017
Liefertermin:
1. Bestellung Mai/Juni
2. Auftragsbestätigung Kw 18
3. Änderung 26.01 (WP rein, dynaudio raus) KW 17
4. 02.03 Info KW 14
5. Abholung GMD am 07.04
CCS/Winter/Fahrerassistenz/Außenspiegel/WP/Park Assist/weiß
fanatic
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 18:49

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon fanatic » So 17. Jun 2018, 16:44

prophyta hat geschrieben:
Für den 29. Juni habe ich eine Strecke von 450 km geplant.
Mit 2 Mal laden müsste das gut zu schaffen sein, aber ich will mal etwas ausprobieren.
Bis zum 1. CCS Lader sind es 173 km,
Die werde ich ganz gemütlich fahren und dann ziemlich voll nachladen.
Die nächste Teilstrecke beträgt dann 200 km.
Da bin ich mal gespannt was die Säule hergibt bis 80 % Soc
Dann wären nur noch 70 km bis zum Ziel.
Aber ich werde dann mal 40 km sehr flott fahren und dann direkt an den Schnelllader fahren.
Da wird sich zeigen wie die Ladegeschwindigkeit einbricht.


Bei meiner Dresden abholung:
1. Stopp nach 200km und 24% Soc an

Nach 35min bei 90% gewesen und 22kwh geliefert.
Nach 45min bei 100% und 25,5kwh

2. Stopp nach 160km und 40% Soc an
Nach 35min bei 90% gewesen und 17kwh geliefert

3. Stopp nach 160km und leider vergessen Soc bild machen. Shoppen gewesen
Nach 60min zurück und erst bei 88% gewesen und 22kwh geliefert.

Also 38kwh erste ladung, 30kwh zweite und 22kwh dritte (jeweils bis etwa 90%)....

Somit dürften 80% ladungen bei 40/35/25 liegen.
E-Golf Bestellt: 20.11.2017
Liefertermin:
1. Bestellung Mai/Juni
2. Auftragsbestätigung Kw 18
3. Änderung 26.01 (WP rein, dynaudio raus) KW 17
4. 02.03 Info KW 14
5. Abholung GMD am 07.04
CCS/Winter/Fahrerassistenz/Außenspiegel/WP/Park Assist/weiß
fanatic
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 18:49

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon TY12 » So 17. Jun 2018, 21:34

fanatic hat geschrieben:
Ty12:
Puh.... Also wenn ich die Tabelle so sehe, kannst dir WIRKLICH etwas an Stopps sparen....
Morgens schön mit ACC hinter nen LKW klemmen Wolfenbüttel auslassen und dann bis Göttingen die 240km durchziehen.
Dann kommst mit easy 20-25% akku an, gehst in ruhe Frühstücken und hast danach in 35-45min die Kiste bei 90-100% voll :D
Braunatal wieder auslassen und dann in Burghaun auch 90-100% laden. Rest sieht soweit gut aus.
Fast schon sehr/zu defensiv....
Meine Erfahrung ist, das die ersten beiden Stopps am besten laufen in sachen laderaten und erst danach der einbruch kommt. Deshalb die ersten beiden einfach so gut wie voll knallen. :)

Hallo Fanatic,
wenn ich mich darauf verlassen könnte, dass ich nach 240 km laden kann, dann würde ich das sofort so machen.
Ich habe keine Reichweitenangst, sondern ein Ladesäulentrauma :shock: :shock:
Ich habe es auch schon erlebt, dass 3 Säulen hintereinander nicht funktioniert haben. Da habe ich kein Bock drauf.
Und, bitte beachten: die Ladestops sind teilweise sehr kurz! In Wolfenbüttel sitze ich schon 2 h im Auto, da ich bis BS ja Landstraße fahre. Da sind 20 min Ladepause auszuhalten!
Gruß Rudi
G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 3. Nov 2015, 16:57

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon TY12 » So 17. Jun 2018, 21:38

fanatic hat geschrieben:
...
Also 38kwh erste ladung, 30kwh zweite und 22kwh dritte (jeweils bis etwa 90%)....
Somit dürften 80% ladungen bei 40/35/25 liegen.

Hallo Fanatic,
das ist auch meine Erwartungshaltung und so in der Tabelle umgesetzt!
Gruß Rudi
G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 3. Nov 2015, 16:57

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon fanatic » Mo 18. Jun 2018, 08:44

Da hab ich wohl hier im Norden immer Glück :D

Bisher noch keine Probleme mit ner CCS gehabt *toitoitoi* :D
E-Golf Bestellt: 20.11.2017
Liefertermin:
1. Bestellung Mai/Juni
2. Auftragsbestätigung Kw 18
3. Änderung 26.01 (WP rein, dynaudio raus) KW 17
4. 02.03 Info KW 14
5. Abholung GMD am 07.04
CCS/Winter/Fahrerassistenz/Außenspiegel/WP/Park Assist/weiß
fanatic
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 18:49

Re: 830 km am Stück am 27.6.2018

Beitragvon Stahl999 » Di 19. Jun 2018, 21:01

Hallo,
zuerst mal viel glück bei deinem Vorhaben. Ich habe auch eine E-Golf 300 seit okt 17 und bin bis jetzt fast 20.000km damit gefahren. Ein paar Langstercken habe ich auch hinter mir. Die erst und längste was ich am Stück gemacht habe war die Abholung von Dresden 520Km. Habe hier 3 Stopps gemacht 1.) nach 150 km 2.) nach 135 km und 3) 140 dann noch ca. 100km nach Hause.
Was habe ich dabei gelernt? Nun für Langstrecke solltes du foglendes beachten.
Optimal Reisegeschwindigkeit aus meiner sich ist 100 bis 120 (eco Modus). Mit vollem Akku sollten da locker 140 - 160 km zu ersten Ladesäule drin sein. Du solltest schauen das du mit 15 bis 25% im Akku ankommst und so bis 80 - 87% Ladeschluß. Hier sollte eigentlich eine Ladeleistung von 38KW drin sein so das du 30 -40 min stehst. Dann die nächsten 4 oder 5 Stopps fahrst du so im Schnitt 130 - 140Km. Ich würde beim 1 Stopp bis 87 Laden beim 2 Stopp bis 84% und ab dem 3 Stopp so immer ca 80%. Dann sollte die Stopps 1-3 immer bei ca. 40min liegen. Ab 4 oder 5 geht es dann Richtung 50 bis 55min.

Warum immerso wenig Ladung im Akku bei der Ankunft. Nun die Erfahrung hat bei mir gezeigt das wenn du mit mehr als 40% im Akku ankommst geht viel schneller die Ladeleistung runter als gedacht. Auch wenn das RIP Problem (Reichweitenangst, Infrastruktur und Preis) dich beschäftigt. Bis jetzt hatte ich immer ds glück auch wenn die Ladesäule besetzt war dann min. im Umkreis von der Raststädte im Hinterland eine funktionsfähige Ladesäule zu finden. Zur not wenn es sehr knapp wird lieber 30 min an typ 2 Laden und in der Zeit bei going elektric nach einer funktionierenden Ladesäule umschauen.
Oft hilft es den Abend vor der fahrt die Fehlereintragungen bei going electrik anzuschauen.

Noch ein paar Tipps. Versuche so viel wie möglich zu segeln und wenn es länger Berg auf geht fahr hinter einen LKW im Windschatten mit. Berg ab entweder Segeln oder ruhig ganz kuz Gas geben (wers braucht :D ) Wenn du länger mehr als 25Kw Leistung aus der Batterie ziehst wird Sie gut warm.

Viel Erfolg und berichte wie es war.
Stahl999
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 23:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast