Winterreifen für den E-Golf

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon vw-eup » Mi 21. Mai 2014, 13:22

Also, Die Winterräder sind 205/55 R16 H (H Reifen). Der Radsatz wird mit Original Vw Radkappen geliefert. Einzeln bekommt man das nicht zu diesem Preis. Desweiteren werden dem Golf nur Bordwergzeug und Wagenheber beigelegt wenn Winterräder oder Reserverad ab Werk bestellt werden.

Also Einzeln kaufen mach da wenig sin. Für diesen Preis bekommt man das ganze Paket nicht.

Warum Stahlfelgen, ich würde sagen erstens eine Preisfrage (WInterräder auf ALU kosten schnell 700- 1000 EUR (Komplettradsatz) und zweites ist im Winter eh alles immer Mega schmutzig und da sind Stahlräder mit Radkappen doch einfacher was den Pflegeaufwand angeht. (und die Warscheinlichkeit beispielsweise im Schnee eine Bordsteinkante zu übersehen ist doch höher und der ärger größer wenn eine Alufelge kaputt gefahren wird).

Ganzjahresreifen würde ich aufgrund des Rollwiederstandes nicht empfelhen (die Sommerreifen auf dem e-Golf sind ab Werk Rollwiederstandsoptimiert). (Aus meinde Erfahrung mit dem e-up! kosten schlechte Reifen ordentlich Reichweite). Daher kann der e-Golf nicht ab Werk mit Ganzjahresreifen bestellt werden.
vw-eup
 
Beiträge: 197
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 15:56

Anzeige

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon ge7 » Sa 20. Sep 2014, 11:39

Ich möchte das Thema Winterreifen noch einmal aufgreifen.
Die Notwendigkeit von Winterreifen stelle ich nicht infrage, ich habe ein anderes Anliegen: Warum gibt es ab Werk für den e-Golf keine Winterreifen auf Aluflege :?: Ich meine, wenn schon ein hochwertiges Mittelklasse e-Auto, dann passen keine Stahlfelgen mit Plastikdeckel dazu :? . Des Weiteren gefällt mir die Astana Felge nicht gut und es kann mir keiner erzählen, dass es nicht auch möglich sein soll schöne aerodynamische 17 Zoll Felgen mit Leichtlaufrädern zu bestücken.

Ich habe meinen e-Golf daher ohne Winterräder geordert und habe den Plan, die Astana Felgen für den Winter zu nutzen, die mitgelieferten Sommerreifen abziehen zu lassen und Winterreifen aufzuziehen.

Kann mir bitte jemand die Marke, Größe und Typenbezeichnung der von VW mitgelieferten Winterreifen nennen? Die finde ich dann bestimmt auch im Zubehörhandel.

Weiß jemand, ob es schon schöne (aerodynamisch günstige) 17 Zoll Alufelgen mit TÜV und ABE für den e-Golf gibt, die ich mir dann für den kommenden Sommer zulegen könnte?

Gibt es in Fahrzeugschein eigentlich Aussagen bzw. Angaben für die zugelassenen Räder? Mitteilungen hierzu gerne auch per Persönlicher Nachricht.

Im Voraus vielen Dank für Eure Mühe, Euer eg7
Gruß vom Rande des Ruhrgebiets. e-Golf elektrifiziert seit November 2014. Facelift e-Golf 300 seit 30.05.17 :)
Benutzeravatar
ge7
 
Beiträge: 155
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 20:54
Wohnort: Dinslaken

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Preben » Sa 20. Sep 2014, 14:16

Hallo,
laut diesem Thread im norwegishen Forum scheint 15-Zoll die einzige Alternative zu sein:
http://elbilforum.no/forum/index.php/to ... #msg260825
Die super-optimierten Conti-reifen sind leider auch nur als 16-Zoll erhältlich:
http://www.continental-reifen.de/www/re ... tml?page=4
17-Zoll Sommerreifen sind wahrschenlich möglich, aber du bekommst dann auch andere Reifen and damit vermutlich auch höhere Rollwiederstand.
Viele Grüsse
Preben
Preben
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 20. Sep 2014, 14:04

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Frank0100 » Sa 20. Sep 2014, 14:43

Ich habe die winterräder nicht mitbestellt. Zum Glück. Zur Zeit gibt's eine Aktion 3+1 kompletträder mit Alu Aspen von VW.
Für knapp 690€ und Gutschein von 60€. Hab sie heute bestellt. Wollte eigentlich keine Alus für den Winter aber der Preis ist gut.
Bei der Autobestellung gibts nur Stahl Felgen allerdings mit Radkappen. Aber glaube die Aktion ist ok.
Schwarz, Assist Paket, Dynaudio, Verkehrszeichenerkennung, Parkpilot, Online seit 5.9.2014
Ab 7.11 eGolf 2018 :D
Benutzeravatar
Frank0100
 
Beiträge: 218
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 21:18
Wohnort: Neunkirchen

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Lenzano » Mi 22. Okt 2014, 08:09

Servus und hallo an die elektrisierten Golf Fans, :)

ich stand vor Kurzem auch vor der Entscheidung, welche WKR ich mir zulege. Nun bin ich Zoe-Fahrer, bei dem in den 3 Grundausstattungen entsprechend unterschiedliche Raddimensionen angeboten werden.
Meine Intens z.B. hat 17" Alus mit 205er Energy Saver von Michelin - mein Verbrauch mit denen laut BC zwischen 13,8 und 14kWh/100km
Dank des Forums habe ich mir für den Winter und der zu erwartenden Reichweiteneinbußen die Minimaldimensionen angeschafft. Es wurden 15" Stahlräder mit 185er Dunlop Winter Response 2.
Nach gut 500km gefahrenen Kilometern mit Temperaturen zwischen 10 und 18° war ich total überrascht!
Warum?
Laufgeräusch deutlich leiser.
Das Winterrad ist leichter als das Sommerrad.
Stromverbrauch ist auf 12,5-12,9kWh/100km gesunken.
Wenn man also im Winter auf die Reichweite achten muss, ist die Wahl der Felgen nebst Reifen schon wichtig.

Mir ist bewußt der Vergleich unterschiedlicher Rad-/Reifendimensionen hinkt etwas - aber die Unterschiede sind nach meiner bisherigen Erfahrung nicht zu vernachlässigen. Gerade wenn man darüber nachdenkt, ob man sich lieber Stahlräder im Winter wegen der möglichen Beschädigungen anschafft.
Ich kenne beim eGolf leider nicht die möglichen zu verbauenden Raddimensionen - daher hier meine Erfahrungen bezogen auf meinen Wagen. Ich bin ebenso wie viele neue E-Autofahrer auf den Winter gespannt.

Grüße und unfallfreie Fahrt durch den WInter. :)
7/14 Franzosen-Zoe Intens Q210 / EZ 05/13 77Tkm am 30.04.2018 SOH 94-97% / Bild
4/18 BMW i3 YelloStrom Edition 94Ah

22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 533
Registriert: Do 19. Jun 2014, 09:02
Wohnort: Bayern

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Hildesheim » Mi 22. Okt 2014, 10:10

Um auf die Frage zurück zu kommen, ob etwas gegen WR auf Alu spricht: In der Regel nicht.
Vielleicht kannst du durch das dann geringere Gewicht des Radsatzes den ohnehin geringen Mehrverbrauch wieder etwas reduzieren. Das mit dem Bremsweg ist auch relativ - beim rekuperieren wirkt sich das überhaupt nicht aus (sicherlich veringert der höheren Rollwiderstand auch hier die gewonnene Energie in den Nachkommastellen). Die Bremswege hängen von ganz vielen Faktoren ab: Breite der Reifen, Art der Reifen, Profiltiefe, Luftdruck, Bremsenergie,Art und Zustand der Straße, Nass/Trocken, usw. die Angaben beziehen sich aber oft auf eine Gefahrenbremsung auf null - im Ernstfall ein wichtiger Wert, letztendlich aber nur mit Neureifen unter Laborbedingungen vergleichbar.
Schlechte Sommerreifen sind im Sommer neuen Winterreifen u.U. unterlegen. Bevor du viel Geld in Ganzjahresreifen investierst, die beides nicht gut können, würde ich auf gute Winterreifen namhafter Hersteller setzen. Die sind oft leiser als Sommerreifen. Und bei den genannten Jahreslaufleistungen fällt der schnellere Verschleiß auch nicht ins Gewicht.
Hildesheim
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 12:18

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon std_ren » Mi 22. Okt 2014, 18:48

Bei der Bestellung des E-Golf habe ich die Frage gestellt, ob man Standard Golf-Felgen für den E-Golf nehmen könnten. Der Verkäufer wollte dies noch abklären (kein Junior). Den E-Golf bekomme ich in den nächsten 1-2 Monate und das Thema war bei mir weniger aktuell...

Hat da jemand Erfahrung bzgl. Felgen? D.h. kann man Standard-Golf Felgen für den E-Golf nehmen/bestellen?

Danke,
std_ren
Benutzeravatar
std_ren
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Sep 2014, 10:10

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Derpostler » Do 23. Okt 2014, 14:14

Ich habe seit gestern Winterreifen auf dem e-Golf. Die Reifen, die es von VW gibt als Winterreifen für den e-Golf: "Dunlop 205/55 R16 SP Winter Sport 4D". Mehrverbrauch auf meiner Hausstrecke: ca. 15 %. Das nächste Mal werde ich die Reifen so spät wie möglich aufziehen und so früh wie möglich wieder runter.
Derpostler
 
Beiträge: 432
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon std_ren » Mi 12. Nov 2014, 10:44

Da mein e-Golf Verkäufer schlussendlich nur 0815 Felgen/Reifen angeboten hat (siehe Post weiter oben), habe über Ebay 4 Astanafelgen mit Reifen gekauft (Verkäufer: reifenprodi.de).

Die Felgen waren angeblich gebraucht. Ich konnte kleine Kratzer feststellen aber sonst waren sie aus meiner Sicht wie neu. Die Winterreifen (alle neu) waren nicht von 2014 sondern 2013 bzw. einer 2012. Alles wurde korrekt angegeben inkl. Fotos. Gesamtpaket inkl. Lieferung EUR 700. Ich war mit der Lieferung und Ware mehr als zufrieden.


FYI
Benutzeravatar
std_ren
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Sep 2014, 10:10

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Sigi » Do 13. Nov 2014, 15:26

Bei der Bestellung des e-Golfes hat mir der :-) die folgende Winter-Konfiguration mit Angeboten
W28 GP «M»* CONTINENTAL WinterContact 850 205/55 R16 H

So wie aus der Tabelle von VW ersichtlich ist, scheint die Config für alle Golf VII zu passen (CH)
http://www.amag.ch/content/dam/internet ... rts_DE.pdf
(Ja, die Preise sind hoch)
Sigi
 
Beiträge: 409
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast