Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon Webwanze » Mi 31. Jan 2018, 15:15

Hallo,

Reichweite ist für mich nicht das Thema. Normalerweise max. 60 km/Tag.

Deswegen überlege ich ernsthaft, die teure Wärmepumpe wegzulassen. Neben geringeren Kosten und dem geringeren Gewicht sehe ich auch die geringere Komplexität/Fehleranfälligkeit als positiven Punkt. Bisher hat bei keinem VW hier die Klimaanlage länger als 4 Jahre störungsfrei durchgehalten. Da macht mir die Wärmepumpe richtig Angst :-)

Wichtig für mich ist die Funktionalität der Heizung. Heizt ein eGolf ohne Wärmepumpe
- langsamer/schneller auf?
- leiser
- ... ?

Gibt es also vom Komfort her Einschränkungen, wenn man auf die Wärmepumpe verzichtet?

Thomas
Webwanze
 
Beiträge: 17
Registriert: So 7. Jan 2018, 16:22

Anzeige

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon Kermit » Mi 31. Jan 2018, 15:31

Ohne Wärmepumpe heißt man ja mit einem einfachen elektrischen Wiederstand. Gibt nix was schneller und einfacher warm macht.
Kermit
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 29. Aug 2017, 14:53

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon Webwanze » Mi 31. Jan 2018, 16:33

Aber merkt man vom Komfort her einen Unterschied?
Die WP heizt ja sicher eine Flüssigkeit auf. Der Heizwiderstand Luft direkt. Merkt man den Unterschied im Auto?

Ich kenne eigentlich nur el. Luftheizer, die eine stinkige (verbrannte) Luft hervorbringen, deren Temperatur stark schwankt. Sowas möchte ich nicht im Auto haben.

Thomas
Webwanze
 
Beiträge: 17
Registriert: So 7. Jan 2018, 16:22

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon Holgi » Mi 31. Jan 2018, 16:43

also ohne Wärmepumpe heizt du einen Wasserkreislauf auf. Dann wird über Wärmetauscher die Luft für den Innenraum aufgeheizt. Sonst wäre das nur schlecht regelbar habe ich mir sagen lassen.

Klimaanlagen mit Wärmepumpenfunktion heizen halt über die Klimaanlage. Nennt sich auch Inverter soweit ich weiß. Ist eigentlich Standard wenn du heute eine Klimaanlage für dein Büro oder ähnliches kaufst. Die brauchen zum Heizen nicht so viel Energie wie dieses Heizelement, das dass Wasser warm macht.

Ich habe wegen der Kosten auch auf die Wärmepumpe verzichtet. Ich würde sagen: kann man machen wenn man keine weiteren Strecken zu bewältigen hat.

Allgemein Info noch: wenn ich genau den gleichen Golf als Verbrenner fahre und die Heizung bei beiden Fahrzeugen auf 22 Grad eingestellt habe, ist es im Verbrenner wesentlich wärmer. Für mich ist die Klimatisierung, also die Heizleistung im eGolf aber völlig OK. Ich habe aber keinen Vergleich zum eGolf mit Wärmepumpe. Ich könnte mir vorstellen, dass dieser etwas wärmer heizt.
Hobby: egolfen
Holgi
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:45
Wohnort: Dormagen

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon eCar » Do 1. Feb 2018, 08:33

Also rein subjektiv heizt mein e-Golf mit Wärmepumpe schneller als der alte ohne. Wobei man eine verlässliche Aussage nur bei direktem Vergleich machen kann.

Bei der Aussage, dass nichts schneller warm macht als ein einfacher elektrischer Widerstand ("ohne Wärmepumpe"), bin ich nicht so sicher. Wie bereits geschrieben, muss beim Modell ohne Wärmepumpe erst mal ein kompletter Wasserkreislauf aufgeheizt werden, bevor über den Wärmetauscher Wärme in den Innenraum geleitet wird.

Dies ist doch bei der Wärmepumpe nicht unbedingt nötig, sobald der Kompressor das Kältemittel verdichtet, kann doch die Wärme genutzt werden, oder? Kennt sich hier jemand näher mit der Wärmepumpentechnologie aus um eine genauere Aussage treffen zu können? Wie lange benötigt denn das Verdichten, bis die Wärme zur Verfügung steht? Jedenfalls muss man bei der Wärmepumpe nicht den Weg über einen Wasserkreislauf gehen, der zunächst einmal aufgeheizt werden muss.

Auch bei der Fehleranfälligkeit würde mich mal interessieren, ob es nicht sogar besser ist, wenn der Kältemittelkreislauf quasi ganzjährig in Betrieb ist? Also im Vergleich zu einer reinen Klimaanlagen, wo dieser Kreislauf viele Monate am Stück gar nicht genutzt wird? Treten die Probleme oft nicht genau dann auf, wenn die Klimaanlage nach längerem Stillstand mal wieder arbeiten muss?

Was man definitiv sagen kann, ist dass die Wärmepumpe lauter ist, da man den Klimakompressor natürlich arbeiten hört. Im Vergleich dazu ist die PTC Heizung komplett geräuschlos. Wobei mich das nicht ehrlich gesagt nicht stört, man merkt es ohnehin nur bei Stillstand des Autos.
eCar
 
Beiträge: 640
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon Prignitzer » Do 1. Feb 2018, 08:57

eCar hat geschrieben:
....Wie bereits geschrieben, muss beim Modell ohne Wärmepumpe erst mal ein kompletter Wasserkreislauf aufgeheizt werden, bevor über den Wärmetauscher Wärme in den Innenraum geleitet wird.

Dies ist doch bei der Wärmepumpe nicht unbedingt nötig, sobald der Kompressor das Kältemittel verdichtet, kann doch die Wärme genutzt werden, oder? ...

Die Innenraumheizung geht immer über einen von Kühlmittel durchströmten Wärmetauscher. Dieses Kühlmittel kann durch den Wärmetauscher und den PTC erwärmt werden. Wenn es draußen so kalt ist, dass nicht ausreichend Wärme aus der Umgebungsluft gezogen werden kann bzw. noch keine Abwärme von der Elektronik/E-Maschine geliefert wird, kann der Wärmetauscher der WP abgeschiebert werden. Dadurch heizt der PTC dann nicht unnütz diesen Wärmetauscher mit auf.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 304
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon eCar » Do 1. Feb 2018, 10:52

Laut SSP sind der PTC-beheizte Kühlmittelkreislauf und der Kältemittelkreislauf vollständig getrennt, eine Kopplung gibt es nur über einen Wärmetauscher. Doch die Innenraumheizung findet immer im Kältemittelkreislauf über Kondensatoren im Heiz- und Klimagerät statt.
eCar
 
Beiträge: 640
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon josonne » Do 1. Feb 2018, 12:20

Grundsätzlich ist zu unterscheiden, ob es sich um ein Fahrzeug mit Wärmepumpe (PR-Nr. 9M3) oder ohne Wärmepumpe handelt.

Für Fahrzeuge ohne Wärmepumpe gilt:
Die Wärmeerzeugung für den Innenraum erfolgt über einen Wasserkreislauf in den u. a. E-Motor, Ladegerät und HV-PTC-Heizer eingebunden sind. Die Wärmeabgabe im Klimagerät erfolgt über einen Heizungswärmetauscher vom Wasser in die Luft. Wobei der Wasserkreislauf sich weniger aus der Abwärme von E-Motor und Leistungselektronik speist. Primär erfolgt der Erwärmung über den HV-PTC-Heizer. Für diese Erwärmung gibt es einen "kleinen" Wasserkreislauf.

Für Fahrzeuge mit Wärmepumpe gilt:
Die Wärmeerzeugung für den Innenraum erfolgt über den Kältemittelkreislauf. Die Wärmeabgabe im Klimagerät erfolgt über einen Heizungskondensator vom Kältemittel in die Luft. Zur Wärmeerzeugung dient der el. Klimakompressor. Die Wärme vom E-Motor, von der Leistungselektronik, von der Umgebungsluft und vom HV-PTC-Heizer wird über das Wasser und einen weiteren Wärmetauscher ins Kältemittel übertragen.

Ich kann jetzt nur für die Version mit Wärmepumpe sprechen. Hier erfolgt das Ausblasen von warmer Luft an den Düsen, quasi mit Start des Fahrzeuges. Bei der Version ohne Wärmepumpe dürfte das Verhalten etwas träger sein.
eGolf 300 bestellt am 18.02.2017, ausgeliefert in KW 32/17 :D
Benutzeravatar
josonne
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 31. Jan 2017, 15:43

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon Webwanze » Do 1. Feb 2018, 14:15

Danke für die Beiträge.

@josonne:
Verstehe ich das richtig,

- dass im Fall mit Wärmepumpe die Abwärme von Motor/Elektronik + PTC genutzt wird, um das Kältemittel zu verdampfen? Energiequelle für die Wärmepumpe wäre dann Außenluft, Abwärme und PTC.
- dass im Fall ohne Wärmepumpe der PTC das Kühlwasser direkt (weiter) aufwärmt und über einen Wärmetauscher der Innenraum beheizt wird?

Thomas
Webwanze
 
Beiträge: 17
Registriert: So 7. Jan 2018, 16:22

Re: Heizfunktion ohne Wärmepumpe

Beitragvon eCar » Do 1. Feb 2018, 14:57

Also meines Erachtens ist es so, dass bei Fahrzeugen OHNE Wärmepumpe der kleine und große Kühlwasserkreislauf vollständig getrennt sind. D.h. es gibt keinen Wärmeübertrag von Motor und Elektronik auf den Heizkreislauf. Wäre ja auch gefährlich, weil ansonsten der PTC quasi die eigentlich zu kühlenden Bauteile weiter aufheizen würde und gegen den Kühler arbeiten würde.

Deswegen ist es bei Fahrzeugen MIT Wärmepumpe auch so, dass, sobald der PTC zugeschaltet wird, der Kühlmittelkreislauf mit Motor und Elektronik per Ventil abgekoppelt wird. In dem Modus, in dem die Abwärme der Komponenten zum Verdampfen des Kältemittels verwendet wird, ist der PTC deaktiviert und gleichzeitig wird der Kühlerbypass aktiviert, so dass möglichst alle Abwärme genutzt wird.
eCar
 
Beiträge: 640
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste