2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Wolfgang vdB » Sa 13. Feb 2016, 11:35

Niemand schimpft hier auf den E-Golf,oder macht ihn schlecht.
Auch gibt es kein E-Golf-Bashing ( was fuer ein Unsinn ) .
Es geht hier einfach um nuechternde Kritik.
Beim Leaf gibt es auch genug zu kritisieren,das könnt ihr mir ruhig glauben.
Ich sage nur Verarbeitung ,Qualitätsanmutung,Soundsystem,zu kleiner Bildschirm,unscharfe Kamera,usw. .
Der Accu und damit das Kernstueck eines EV,ist beim Leaf nun einmal deutlich besser,und darum geht es hier in diesem Thread.

VW,als grösster Autohersteller der Welt hätte,was die EV-Entwicklung an geht ganz andere Möglichkeiten gehabt, und jetzt hat sogar Opel die Nase vorne.
Da ist sich die Scene weithehend einig.
Mit Bashing hat das nichts zu tun.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 482
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:44
Wohnort: Schweden

Anzeige

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Sigi » Sa 13. Feb 2016, 11:46

Wolfgang vdB hat geschrieben:
Niemand schimpft hier auf den E-Golf,oder macht ihn schlecht.
Auch gibt es kein E-Golf-Bashing ( was fuer ein Unsinn ) .
Es geht hier einfach um nuechternde Kritik.
Beim Leaf gibt es auch genug zu kritisieren,das könnt ihr mir ruhig glauben.
Ich sage nur Verarbeitung ,Qualitätsanmutung,Soundsystem,zu kleiner Bildschirm,unscharfe Kamera,usw. .
Der Accu und damit das Kernstueck eines EV,ist beim Leaf nun einmal deutlich besser,und darum geht es hier in diesem Thread.

VW,als grösster Autohersteller der Welt hätte,was die EV-Entwicklung an geht ganz andere Möglichkeiten gehabt, und jetzt hat sogar Opel die Nase vorne.
Da ist sich die Scene weithehend einig.
Mit Bashing hat das nichts zu tun.

so long

Ich hatte einen Opel mit dem Lopez Syndrom. Da wird es richtig viel brauchen bis ich wieder einen kaufe.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 410
Registriert: So 2. Nov 2014, 10:25

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Karlsson » Sa 13. Feb 2016, 13:24

Linksflieger hat geschrieben:
Für mich macht selbst die geschmähte "Schnarchladung" Sinn, Man denke nur mal an Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage, wenn da jeder 22kw laden wollte, alle natürlich zur Feierabendzeit, würde es schon eng werden.

Warum sollte man das tun? Über Nacht kann man doch akkuschonend auch langsam laden.
Schneller laden können heißt nicht müssen. Und haben ist besser als brauchen.

Sigi hat geschrieben:
Ich hatte einen Opel mit dem Lopez Syndrom.

Ich hatte einen VW mit Lopez Syndrom. An der Kiste war irgendwann aber auch alles kaputt.
Danach hatte ich 8 Jahre einen Opel ohne Lopez Syndrom, mit dem war ich hoch zufrieden und so einen fährt meine Frau auch seit 9 Jahren und ist hoch zufrieden.
Mit dem Ampera-E kann ich mir auch zukünftig einen Opel sehr gut vorstellen.
Wenn bei VW der Akkupreis stimmt, gerne auch VW. Trotz viel Schatten bei meinen bislang 2 VW sehe ich die Marke schon irgendwie ein bisschen gehoben, obwohl jäh es nicht begründen kann.
Vielleicht weil es ein regionales Produkt ist :lol:

Aber der Motor meines Zoe wurde auch in Gifhorn gebaut, das ist noch näher dran als WOB ;)
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Solarstromer » Sa 13. Feb 2016, 14:25

Wolfgang vdB hat geschrieben:
Beim Leaf gibt es auch genug zu kritisieren,das könnt ihr mir ruhig glauben.
Ich sage nur Verarbeitung ,Qualitätsanmutung,Soundsystem,zu kleiner Bildschirm,unscharfe Kamera,usw. .


Der Leaf ist ein vollkommen undurchdachtes Auto. Da gibt es wirklich sehr viele Sachen die mich immer wieder nerven. Z.B. das Warndreieck, welches flach mit Klettband mitten auf den Kofferraumboden geschnallt ist. Wenn man es schon nicht wie andere Hersteller in der Heckklappe platziert, dann hätte man es wenigstens seitlich aufrecht irgendwo hinschnallen können, damit es möglichst wenig stört. Ist natürlich nur eine Kleinigkeit, aber der Leaf hat eben viele dieser Dinge. Man könnte glauben, das ist ihr erstes Auto, was sie gebaut haben.

Das größte Manko neben dem Aussehen vom Leaf ist sein Kofferraum, der nach umlegen der Rücksitzbank keine ebene Ladefläche bietet. Wie soll man da vernünftig Getränkekisten transportieren? Dazu war mein Drilling um Welten besser geeignet, ja, dieser überschmale, kurze Kleinstwagen.

Letztes Jahr hatte ich einen Leaf Tekna und habe dann eine Probefahrt mit dem e-Golf gemacht. Da kam ein Ah Effekt nach dem anderen. Weil der den Großteil dieser Fehler nicht hat. Warum habe ich jetzt wieder einen Leaf gekauft? Als Übergangsfahrzeug zu einem 60 kWh EV, weil er ganz einfach einen superguten Gebrauchtwagenpreis hatte. Das nächste Auto muss mir dann aber rundum gefallen.


Wolfgang vdB hat geschrieben:
Der Accu und damit das Kernstueck eines EV,ist beim Leaf nun einmal deutlich besser,und darum geht es hier in diesem Thread.


Ich wüsste nicht, was da besser sein soll. Hat auch nur 5J/100.000km Garantie zu 8J/160.000 km.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1948
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon bernd71 » Sa 13. Feb 2016, 16:18

Wolfgang vdB hat geschrieben:
VW,als grösster Autohersteller der Welt hätte,was die EV-Entwicklung an geht ganz andere Möglichkeiten gehabt, und jetzt hat sogar Opel die Nase vorne.
Da ist sich die Scene weithehend einig.
Mit Bashing hat das nichts zu tun.
so long


Bei Opel kannst du aktuell kein E-Auto kaufen, aber die haben die Nase vorn. :lol:
Liest ihr eigenlich was ihr schreibt?

Warum soll VW andere Möglichkeiten (vor allem welche) haben als andere? Die anderen sind ja jetzt auch keine Zwerge. Bessere Akkus kann sich VW auch nicht aus den Rippen schneiden, die kochen alle mit Wasser selbst Tesla. Wo wäre der große Unterschied wenn VW statt den Golf ein eigenständiges E-Auto gebaut hätte. Wäre es öfter verkauft worden?
bernd71
 
Beiträge: 602
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Karlsson » Sa 13. Feb 2016, 19:14

bernd71 hat geschrieben:
Bessere Akkus kann sich VW auch nicht aus den Rippen schneiden, die kochen alle mit Wasser selbst Tesla.

Tesla kocht aber mit richtig viel Wasser und die Kunden finden das richtig geil!
Wo Fugen-Ferdi noch verkündete, dass Elektroautos technisch bedingt nur 150km weit kämen, war bei Tesla halt schon ein mehrfaches davon drin.
Es reicht ja aus, mit Wasser zu kochen. Man muss halt nur klotzen statt kleckern.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Wolfgang vdB » Sa 13. Feb 2016, 19:25

Solarstromer hat geschrieben:
Wolfgang vdB hat geschrieben:
Beim Leaf gibt es auch genug zu kritisieren,das könnt ihr mir ruhig glauben.
Ich sage nur Verarbeitung ,Qualitätsanmutung,Soundsystem,zu kleiner Bildschirm,unscharfe Kamera,usw. .




Ich wüsste nicht, was da besser sein soll. Hat auch nur 5J/100.000km Garantie zu 8J/160.000 km.


Naja,mein Tekna hat 30KW,auch 8 Jahre/160000 km Garantie,läd mit 6,6 KW und der eigentliche Vorteil ist,das ich fuer 5000 € einen Neuen Accu bekomme.Der Leaf Accu ist klimatisiert,was der Lebensdauer sehr zuträglich ist.
Das beruhigt mich ungemein. ;)
Da weist du nicht,was besser sein soll ?

Sicherlich,ich komme von A8,Q5 und A2,jeweils mit sehr umfangreicher Ausstattung.Da muss man beim Leaf schon Abstriche machen.
Dafuer habe ich aber ein ganz besonderes Auto,was ganz anders funktioniert wie die meisten Anderen,was man auch sofort sieht,nämlich an dem unverwechselbaren Design. :D
Der Opel mag deutlich mehr Reichweite bieten bei wiederum deutlich niedrigeren Preis.
Trotzdem tut mir der Leaf jetzt nicht leid.
Ich war noch nie ein Massenmensch.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 482
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:44
Wohnort: Schweden

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Helbig » Sa 13. Feb 2016, 19:51

Hallo Wolfgang vdB

Was für ein Nissan Leaf fährst du ich gehe mal vom Baujahr 2016 aus wenn du 30 kWh Batterie angibst? Ich kannte keinen Leaf bei dem die HV Batterie klimatisiert wird? Ich kannte nur passive Kühlung über das Bodenblech so wie beim e-Golf auch. Oder hast du selbst was nachgerüstet?

Gruß

Naja,mein Tekna hat 30KW,auch 8 Jahre/160000 km Garantie,läd mit 6,6 KW und der eigentliche Vorteil ist,das ich fuer 5000 € einen Neuen Accu bekomme.Der Leaf Accu ist klimatisiert,was der Lebensdauer sehr zuträglich ist.
Das beruhigt mich ungemein. ;)
Da weist du nicht,was besser sein soll ?
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 206
Registriert: Do 17. Dez 2015, 12:54

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Wolfgang vdB » Sa 13. Feb 2016, 20:13

[quote="Helbig"]Hallo Wolfgang vdB

Was für ein Nissan Leaf fährst du ich gehe mal vom Baujahr 2016 aus wenn du 30 kWh Batterie angibst? Ich kannte keinen Leaf bei dem die HV Batterie klimatisiert wird? Ich kannte nur passive Kühlung über das Bodenblech so wie beim e-Golf auch. Oder hast du selbst was nachgerüstet?

Gruß

Hej,
die in Scandinavien verkauften Leafs werden bei Kälte gewärmt,allerdings nur wenn sie am Kabel hängen,aber das reicht ja.
Beim E- Golf ist das hier nicht der Fall.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 482
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:44
Wohnort: Schweden

Re: 2018er e-Golf mit 300 km realer Reichweite

Beitragvon Maverick78 » Sa 13. Feb 2016, 20:20

tja ich bin vorher A6 gefahren und war nicht bereit Abstriche zu machen. Deswegen der Golf, weil der hat etwas mehr Ausstattung wie mein A6.
Maverick78
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste