HPC-Ausbau der EnBW

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: HPC-Ausbau der EnBW

Sebastian99
  • Beiträge: 238
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 08:05
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Wenn das alle, die ähnlich lautende Ansprüche von sich gegeben haben, tatsächlich mittelfristig umsetzen, dann wird das ja ein regelrechtes Eldorado für E-Autos. Ich bin gespannt. :)
Anzeige

Re: HPC-Ausbau der EnBW

Schlapperklange
  • Beiträge: 50
  • Registriert: So 20. Sep 2020, 09:00
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Hier die offizielle Meldung zum Ladepark in Unterhaching:

https://www.enbw.com/unternehmen/presse ... n-bau.html

Re: HPC-Ausbau der EnBW

Brumsel
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Do 24. Jan 2019, 09:35
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Oberau scheint nun online zu sein ....

Re: HPC-Ausbau der EnBW

esheldon
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Di 16. Okt 2018, 06:11
  • Wohnort: Mittenwald
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
BildOberau funktioniert . Habe mit 67kw geladen. Ich habe beide Säulen ausprobiert.
Der Parkplatz ist im Sommer wie man sieht sehr beliebt bei Wanderern, Durchreisenden, und auch Heimischen .Deshalb braucht es noch dringend eine Beschilderung!!
Damit auch Laien klar ist, was das für komische bunte Kästen mit Kabeln sind. Ich warte nur bis jemand fragt wie man die Staubsauger ankriegt😂
Naja in den nächsten Jahren wird es sich hoffentlich auch bei den letzten rumsprechen..
Dateianhänge
Screenshot_2021-07-08-14-09-10.png
Hyundai Ioniq 28 Trend

Re: HPC-Ausbau der EnBW

Kant-xy
  • Beiträge: 350
  • Registriert: So 28. Jun 2020, 18:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Was ich bei den EnBW Säulen wie im Bild nicht so günstig finde ist die Positionierung. Die Kabel kommen mir für meinen Nasenlader sehr kurz vor. Wie ist da eure Erfahrung? Wenn die Kabel wenigstens nach hinten raus gehen würden hätte man noch ein ganzes Stück gewonnen.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Renault ZOE BJ 2015 - seit 7/19
Hyundai Kona electric MJ20 64kWh - seit 7/20
PV: SE 9,4kWh BYD-Speicher: 10.5kWh

Re: HPC-Ausbau der EnBW

KalleNiro
  • Beiträge: 89
  • Registriert: So 27. Dez 2020, 01:51
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
könnte knapp werden, ähnlich der Kabellänge wie bei Aral... stellste 2 Plätze zu um zu Laden, egal wie rum man steht (alles probiert und dann damit abgefunden dass es net klappt 😅 )
20210708_204544.jpg
Kia E-Niro 64kW Spirit - 12/2020 - 15,5kWh/100km

Re: HPC-Ausbau der EnBW

USER_AVATAR
  • city_lion
  • Beiträge: 313
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 11:03
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 347 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
@KalleNiro ganz ehrlich: Man kann sich schon anstellen. Steht halt das Heck bissl hinten über. Wo soll das Problem sein sich umgedreht von links so hinzustellen, dass die Front da steht wo jetzt auch. Mit dem links versetzten Port am Niro hast da mindesten nochmal einen halben Meter Tolleranz dich weiter reinzustellen.

Re: HPC-Ausbau der EnBW

esheldon
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Di 16. Okt 2018, 06:11
  • Wohnort: Mittenwald
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Also beim Ioniq heute, konnte ich mich ganz rechts vorwärts reinstellen. Mit leichten Überhang am Bordstein (10-20cm, Schürze hatte noch ca. 3cm Luft ) hat das Kabel locker links gepasst.
Hyundai Ioniq 28 Trend

Re: HPC-Ausbau der EnBW

JuGoing
  • Beiträge: 1764
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
marsroth hat geschrieben: und schon gibt es eine Pressemeldung:
Größter öffentlicher Schnellladepark Europas für alle E-Autos: EnBW baut Flagship-Standort am Kamener Kreuz
Gibt es vielleicht schon weitere Infos oder Bilder von der Baustelle ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: HPC-Ausbau der EnBW

Sebastian99
  • Beiträge: 238
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 08:05
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
KalleNiro hat geschrieben: könnte knapp werden, ähnlich der Kabellänge wie bei Aral... stellste 2 Plätze zu um zu Laden, egal wie rum man steht (alles probiert und dann damit abgefunden dass es net klappt 😅 )
20210708_204544.jpg
Ohh da kommen mir als eVito/EQV Fahrer glatt die Tränen. :lol: :P Frag mal wie uns kurze Kabel gefallen, wenn Säulen zwischen zwei Stellplätzen stehen und nur noch die linke (auf die Säule blickend) frei ist. Dann am besten noch eine Efacec QC45 wo DC schon belegt ist. Das AC Kabel ist da (meist) ganz rechts, sprich es ist noch kürzer für den linken Stellplatz. :mrgreen: Stellt man sich halt schräg rein, dass die Nase maximal zur Mitte hin steht bzw sogar schon n Stück in den anderen Stellplatz ragt, der Überhang vorne machts möglich. Bisher konnten trotzdem Fahrzeuge mit Ladeports hinten links auf dem rechten Stellplatz laden. Nasenlader mit Buchse vorne rechts kenne ich jetzt keine.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag