Reifenwechsel bei der DSR

Re: Reifenwechsel bei der DSR

hardy5
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Sa 24. Dez 2016, 09:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
so, jetzt ist leider passiert, was ich vermeiden wollte.

Vorderrad in die Werkstatt gebracht und mit Hilfe wieder eingebaut. Danach das Hinterrad und beim Ausladen des Hinterrades finde ich auf dem Rücksitz eine Plastikbuchse. Gehört die nun zum Vorderrad (rechts) oder zum Hinterrad (links) ? Passen würde sie sowohl als auch. Oder braucht man 2 und eine ist in der Werkstatt verloren gegangen?

Gibt es irgendwo eine Explosionszeichnung?


Gruß Hardy
Anzeige

Re: Reifenwechsel bei der DSR

USER_AVATAR
  • most
  • Beiträge: 845
  • Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
  • Wohnort: Hannover
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Siehe mein Post D)
Das sollte die Buchse hinten links sein. Vorne rechts sitzt tatsächlich nix.
Kunststoff, sicher?? Meine Buchse ist aus Metall. De facto ist es eine Bundbuchse. Die Seite mit dem kleinen DM greift in den Dichtring, die mit dem großen DM kommt an der Schwinge zum Anliegen.

Explosionszeichnung findet sich bei https://www.af1racing.com/, einem US-Amerikanischen online-ET-Händler, der u.a. auch Zero-ETs hat.
Die sind leider nicht sehr gut, aber besser als nichts.

Re: Reifenwechsel bei der DSR

USER_AVATAR
  • most
  • Beiträge: 845
  • Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
  • Wohnort: Hannover
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Nachtrag: Sollte es eine Buchse mit gleichem DM sein (also ohne Bund), dann melde dich noch mal. Das könnte erklären, warum ich vorne beobachtet habe, dass die Achse rechtsseitig einen 0,5-1mm kleineren DM hat, als der Dichtring - ich habe das als Konstruktionsfehler abgetan. Nicht, dass bei mir die dort hingehörige Buchse ebenso in der Werkstatt verloren wurde.
Aber auf der AF1-Seite kann ich auch keine Buchse erkennen die dort sitzen sollte.

Re: Reifenwechsel bei der DSR

hardy5
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Sa 24. Dez 2016, 09:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
es gibt wohl nur eine Buchse mit Bund für hinten links. Die Reifen sind gewechselt, ich mach jetzt noch eine "kleine" Testfahrt.

Gruß Hardy

Re: Reifenwechsel bei der DSR

Zeroglider
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 17:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hallo

bei der Testfahrt auch mal das ABS in Anspruch nehmen :-)
Dieses hat zwar eine Eigendiagnose, kann aber nie Schaden einen "Praxistest" zu machen.

Und wie hört sich der Zahnriemen beim Fahren an?
Klingt er noch so wie vor dem Wechsel?

Bei mir hat sich das "jaulen" verstärkt nach dem Rad aus / einbau, besonders wenn es nass ist.


Gruß Andreas

Re: Reifenwechsel bei der DSR

hardy5
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Sa 24. Dez 2016, 09:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
das ABS will ich bei neuen Reifen lieber noch nicht "testen".

Keilriemen weiß ich nicht, da ich immer mit Hörschutz fahre. Da fällt ggf. ein Unterschied nicht so auf.

Gruß Hardy

Re: Reifenwechsel bei der DSR

USER_AVATAR
read
. Bei mir hat sich das "jaulen" verstärkt nach dem Rad aus / einbau, besonders wenn es nass ist.
Bei mir auch. Entweder ist die Riemenspannung anders oder was ich vermute, das Rad ist jetzt exakt im rechten Winkel. Wenn ich mal Zeit habe, bock ich die Zero auf und teste die verschiedenen Achsstellungen und Riemenspannungen.
Nova eGrace 45 km/h
Zero DSR 2016
Nissan Leaf2 (40kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag