Kohleausstieg bis spätestens 2038

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

menu
Benutzeravatar
folder Sa 18. Mai 2019, 11:48
Anmar hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 18:36
Irgendwie habe ich ein Deja vu
https://www.spiegel.de/wissenschaft/men ... 67915.html
Nach Meldung verschoben, passt hier besser in den Thread, da es wohl nicht direkt um die E-Mobilität geht.
#5XXX
Anzeige

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
Benutzeravatar
folder Sa 18. Mai 2019, 12:22
SRAM hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 11:46
Bei Leuten, die weltweit Milliardenprojekte abwickeln und von Technik, Ökonomie und Naturwissenschaften mehr Ahnung haben als 99% der Bevölkerung.
Im Augenblick meist damit beschäftigt, den Abzug der Industrie aus Deutschland durchzuführen.....
Klingt nach Leuten, die den Karren in den Dreck gefahren und die Zeichen der Zeit nicht rechtzeitig erkannt haben :)
Zoe Q210, 8,1kWp PV in Planung, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
PV7KWp
    Beiträge: 344
    Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 17:45
Warum nicht rechtzeitig? Sie gehen rechtzeitig bevor die Folgen der Energiemangelwirtschaft in D noch krassere Formen annimmt!

Gebildete Menschen mit Verantwortungsbewusstsein werden in D doch schon seit langem von Ideologen niedergeschrien und schlimmstenfalls diffamiert.

Siehs doch positiv: Bleibt mehr Strom (aus russischen schnellen Brütern) für Dein BeV (made in China) im Jahr 2035!

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
motion
    Beiträge: 1808
    Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 19:00
SRAM hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 11:46
Karlsson hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 18:22

Aber, dass es kein dauerhaftes weiter so geben kann, ist Deinen Kollegen schon klar, oder in was für Kreisen bewegst Du Dich da?
...
Im Augenblick meist damit beschäftigt, den Abzug der Industrie aus Deutschland durchzuführen.....


Gruß SRAM
Ingesamt würde ich deine Aussage mal so stehen lassen und dir grundsätzlich zustimmen. Denn das ist in verschiedenen Industriezweigen tatsächlich der Fall.

Aber hier geht es um Kohlekraftwerke. Die behindern Deutschland in vielerlei Hinsicht, sie schädigen die Umwelt, sie passen nicht zu einen solch modernen Industriestaat.

Abschalten und fertig. Oder wie siehst du das?

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
Benutzeravatar
    SRAM
    Beiträge: 1523
    Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47
    Hat sich bedankt: 197 Mal
    Danke erhalten: 65 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 19:06
Karlsson hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 12:22

Klingt nach Leuten, die den Karren in den Dreck gefahren und die Zeichen der Zeit nicht rechtzeitig erkannt haben :)
Klar ! Deswegen stehen diese Firmen auch glänzend da und können neben einer Investitionsquote von 10% des Anlagenbestandes pro Jahr auch noch um die 5% Dividendenrendite ausschütten und gleichzeitig Spitzengehälter auf jedem Beschäftigungslevel nebst erheblichen jährlichen Erfolgsprämien ausschütten.

Den Karren "Deutschland" fahren einige Politiker und Ökohypochonder in den Dreck, unser Karren ist längst international unterwegs und braucht Deutschland nicht mehr. Aber Deutschland braucht uns.......


Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
Benutzeravatar
    SRAM
    Beiträge: 1523
    Registriert: So 13. Apr 2014, 19:47
    Hat sich bedankt: 197 Mal
    Danke erhalten: 65 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 19:09
motion hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 19:00

Abschalten und fertig. Oder wie siehst du das?
Bauen wir sie halt da, wo sie willkommen sind: z.b. in China :mrgreen:

Und verdienen dabei auch noch ordentlich.

Ich bin Projektnomade weltweit. Meine Heimat ist das jeweilige Projekt oder das jeweils ausgeübte Hobby.


Gruß SRAM
________________________________________________
Empfehlung: End of Landschaft https://www.youtube.com/watch?v=TClKa61lCxc
Bild

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
Benutzeravatar
folder Sa 18. Mai 2019, 19:29
SRAM hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 19:06
Karlsson hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 12:22
Klingt nach Leuten, die den Karren in den Dreck gefahren und die Zeichen der Zeit nicht rechtzeitig erkannt haben :)
Klar ! Deswegen stehen diese Firmen auch glänzend da und können neben einer Investitionsquote von 10% des Anlagenbestandes pro Jahr auch noch um die 5% Dividendenrendite ausschütten und gleichzeitig Spitzengehälter auf jedem Beschäftigungslevel nebst erheblichen jährlichen Erfolgsprämien ausschütten.
Sie haben halt den "Klimakarren" in den Dreck gefahren. Und das interessiert sie nicht, weil es ihnen nur um die Rendite geht.
Den Karren "Deutschland" fahren einige Politiker und Ökohypochonder in den Dreck, unser Karren ist längst international unterwegs und braucht Deutschland nicht mehr. Aber Deutschland braucht uns.......
Die Erde wiederum braucht uns alle halt nicht.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
PV7KWp
    Beiträge: 344
    Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 19:58
motion hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 19:00
Abschalten und fertig. Oder wie siehst du das?
Du vergisst, daß wir vorher noch Kernkraftwerke abschalten/abschalteten, um die uns mancher nicht ganz so moderne Industriestaat beneidet.

Und das ganze ohne Not und aus ideologischen Gründen! Wir reden hier von Pto. CO2, die ideologisch verblendete Politiker zu verantworten haben!

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
Benutzeravatar
folder Sa 18. Mai 2019, 20:29
PV7KWp hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 19:58
motion hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 19:00
Abschalten und fertig. Oder wie siehst du das?
Du vergisst, daß wir vorher noch Kernkraftwerke abschalten/abschalteten, um die uns mancher nicht ganz so moderne Industriestaat beneidet.

Und das ganze ohne Not und aus ideologischen Gründen! Wir reden hier von Pto. CO2, die ideologisch verblendete Politiker zu verantworten haben!
Den Spruch solltest du mal in Tschernobyl oder Fukushima ablassen. Beneiden die anderen uns auch um den Atommüll und die Endlagersuche?
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you

Re: Kohleausstieg bis spätestens 2038

menu
PV7KWp
    Beiträge: 344
    Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 23:08
Schneemann hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 20:29
Den Spruch solltest du mal in Tschernobyl oder Fukushima ablassen. Beneiden die anderen uns auch um den Atommüll und die Endlagersuche?
Weder die Ukraine noch Japan sind aus der Kernkraft ausgestiegen! Sowas schaffen nur Ökohypochonder, die nicht über die Grenzen von D hinausschauen und die eigenen Wissenschaftler, Ingenieure und Technologieführer minderschätzen!

Ein Endlager muß nur der suchen, der aus jeglicher Form der Kernkraft aussteigt!

Hätten wir 2011 begonnen, aus der Kohle auszusteigen, anstatt uns von "Atomkraft nein danke" Sprücheklopfern irreführen zu lassen, hätten wir heute eine Antwort auf die FFF-Bewegung!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down