Drei Wallboxen - Endausscheidung

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

USER_AVATAR
read
Ich habe die BMW Wallbox Plus und bin super zufrieden damit. Die ist mit ca. 900 Euro deutlich günstiger als die Connect, kann ebenso über App gesteuert werden, hat RFID Karten dabei, passt vom Design zum Auto und kommt vom namhaften Hersteller KEBA aus Österreich. Die Kabellänge von 5 m ist auf jeden Fall ausreichend.

Einen Hinweis zum Anschluss möchte ich dir noch geben. Zumindest hier in Bayern ist es so, dass eine auf 11 kW angeschlossene Wallbox nur eine Anzeige beim Netzbetreiber (Bayernwerk) erfordert, wohingegen bei 22 kW eine Genehmigung durch den NB erforderlich ist. Bei Anschluss auf 22 kW kann zudem eine Ertüchtigung des Hausanschlusses nötig werden, die zusätzlich Geld kostet (Normaler Haushalt X kW + 22 kW Wallbox liegt anscheinend über der für einen Haushalt zur Verfügung gestellten Leistung).
BMW i3 60Ah REX Suite, 11/2015, 85.000 km // BMW i Wallbox Plus // PV 8,8 kW
Anzeige

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

MuchToDo
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mo 8. Jan 2018, 16:45
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Vielen Dank für den freundlichen Hinweis. Ich werde den Netzbetreiber fragen. Unser Haus ist modern und relativ neu (2004), da dürfte es mit der Installation keine Probleme geben.

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

Kabelbaum
  • Beiträge: 647
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
AudiDriver hat geschrieben:Wieso fällt die e-go Lösung raus? Bzw. warum wird die Box nicht gefördert?
Rein von den Features her hat die Box ja alles was du benötigst, Ladeleistung ist auch via App auf 1 Ampere genau dynamisch einstellbar.
...
Danke für den Tip, habe sie mir soeben mit dem Adaptersatz bestellt.
Wollte anfangs erst eine fest installierte WB haben und mir später eine mobile zulegen(für Urlaub etc.). Jetzt probiere ich das zu Hause zuerst mit der mobilen, wenn mir das Handling zu umständlich kann ich immer noch die BMW Wallbox Pro nehmen.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1024
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
Meine Wallbox heißt seit 3 Wochen Amtron 11kW mit Steckdose, ohne RFID und Schlüssel.
- Garagen-Anschluß 5 x 2,5 mm2
- WLAN-Fritz-Repeater für Ethernet-Kabelanschluß (Grund: integriertes WLAN hat kein 5 MHz, Sende- Empfangsstärke nicht doll.
- Konfig gewöhnungsbedürftig, aber handhabbar.
- Bedien-App leider nur für Android und IPad; keine Browser-Unterstützung
- keine offene Programmierschnittstelle
- Programmierung der Ladezeit: nur über Haupt-Nebenzeit per maximaler Strom-Vorgabe möglich (das reicht zur Not); wünschenswert wäre eine freie Ladezeitvorgabe, unabhängig von der Tarifizierung ! Warum zur Not: man legt dann die Hauptzeit auf 0 Ampere und den Zeitrahmen für 11kW auf die Ladewunschzeit; also bei verschiedenen Tarifen wird dann die angebotene Lade-Preis-Kalkulation ein Witz.
- Übersichliche Anzeige der geladenen Leistung.
***
Von so einem Produkt erwartet man wirklich ein wenig mehr Software-Unterstützung, also Browser.
Aus meiner Sicht eines I3-Benutzers wären das:
1) Entkopplung der Ladezeit von Tarifzeiten
2) Herabsetzen der Möglichkeit zur Angabe des minimalen Ladestromes (derzeit 6 Ampere) auf z.B. 3 Ampere
3) Angabe des Ladestopps bei einem bestimmten mittleren Ladestrom (Zweck: Ladestopp z.B. bei 92% SoC)

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

MuchToDo
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mo 8. Jan 2018, 16:45
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Entspricht exakt sowohl meiner Entscheidung (Mennekes Amtron Xtra C22 mit Fritz Repeater wegen Signalstärke im WLAN) als auch der Kritik an der für dieses hochpreisige Gerät nicht adäquate Software. Besonders die untere Ladeleistung von 6 A ist lästig, weil wir eine Photovoltaik-Anlage mit 5,2 KW auf dem Dach haben, die nur von April bis September wirklich bei entsprechender Sonneneinstrahlung die 6 A bedient.
Bis ich den Fritz Repeater kaufte, war die Verbindung zwischen Fritzbox und Amtron ein Glücksspiel, jetzt ist alles stabil, und auch ich "time" mit dem Haupt- und Nebentarif. Muss man zwar jedes Mal je nach Abfahrtszeit neu einstellen, was lästig ist, aber vielleicht fällt Mennekes ja mal mit einem Software-Update etwas dazu ein.
Ich habe mich für die C22 entschieden, um für die Zunkunft Reserven zu haben.

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

USER_AVATAR
read
Typ2 ist mit minimal 6A spezifiziert, kein Wunder wenn kein Hersteller weniger einstellt.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

USER_AVATAR
  • Basslo
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
  • Wohnort: Österreich
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Habe die BMW Wallbox Connect jetzt schon über 1,5 Jahre in Verwendung und bin voll zufrieden damit. Wenn man die Möglichkeit hat ein Netzwerkkabel zur WB zu legen dann reicht auch die Pro Serie. Habe die Connect nur wegen des WLAN genommen. Du kannst manuell die Ladeleistung auf der App einstellen. Du hast auch die Möglichkeit nur eine gewissen Energiemenge zu laden.

Fürs Überschussladen habe ich sie mittels Loxone Smart Home mit der PV Anlage verknüpft. Geht super.
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016 /// BMW 225xe PHEV BJ 9/2018
Photovoltaikanlage 13kWp + 11kWh Speicher /// Wallbox: BMW Wallbox Connect

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1024
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
HubertB hat geschrieben: Typ2 ist mit minimal 6A spezifiziert, kein Wunder wenn kein Hersteller weniger einstellt.
Ansich stört das nicht, weil bei 6 A Limit auf einer Phase dann kümmerliche 1,4 kW ankämen; noch weniger und die Lade-Verluste steigen sicherlich noch weiter...
Hierzu muß man sehen, daß der I3 sein phasengetriebenes Eigenleben hat.
Bis ca. 93 % SoC lädt der I3 (Vorgabe 16A)
..Phase 1: 15,5 A
..Phase 2 + 3: 14,5 A
um dann
- für 15 Minuten den Strom aller Phasen auf 3,7 A zu senken
- die Phasen 2 und 3 voll abschaltet.
- für weitere 20 Minuten nur auf Phase 1 einen Strom vom 7,4 A zieht

***
BMW-Connect -> und wie sieht das aus, wenn man die zeitliche befristete BMW-Connect-Software-Option bei Fahrzeugwechsel nicht mehr haben möchte ?
Mich hat das vom Kauf abgehalten.

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

USER_AVATAR
  • Basslo
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
  • Wohnort: Österreich
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Welche BMW Connect Software Option? Die Wallbox ist komplett losgelöst vom Fahrzeug. Man muss nichts buchen um den vollen Funktionsumfang zu nutzen.
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016 /// BMW 225xe PHEV BJ 9/2018
Photovoltaikanlage 13kWp + 11kWh Speicher /// Wallbox: BMW Wallbox Connect

Re: Drei Wallboxen - Endausscheidung

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1024
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
Basslo hat geschrieben: Welche BMW Connect Software Option?
Sorry, falscher Name: "Digital Charging Service" für derzeit 50 €/Jahr
Aktuell aus meiner I3-Seite:
BMW DIGITAL CHARGING SERVICE
Sie benötigen einen BMW i oder ein BMW iPerformance Modell mit der Sonderausstattung SA 6AU (BMW Connected eDrive Services) oder SA 6AK (BMW Connected Drive Services).
Neben der Anmeldung im BMW ConnectedDrive Kundenportal ist die erfolgreiche Anmeldung im BMW Ladeportal notwendig. Bitte verknüpfen Sie Ihr Fahrzeug mit den Accounts.
Bitte hinterlegen Sie im BMW Ladeportal Ihren eigenen Stromtarif.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag