Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    hghildeb
    Beiträge: 644
    Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
    Wohnort: WUG
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 63 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 06:39
UliZE40 hat geschrieben: sich mit anderen E-Fahrzeughaltern (...) an vielen Ladesäulen gleichzeitig zu verabreden und dabei dann alle Falschparker abschleppen zu lassen.
Effektiv mag das sein und sicher auch eine Genugtuung. Aber extra irgend wo hin fahren um Leute abzustrafen, die mich gar nicht stören würden wenn ich nicht dort wäre? Ehrlich gesagt ist mir dazu meine Freizeit zu schade.

Wobei ich wie gesagt hier im ländlichen Umfeld das Problem nicht als solches empfinde. In den Innenstädten von Stuttgart, München oder Hamburg mag das anders aussehen. Dann würde ich das vielleicht auch anders wahrnehmen und entsprechend Frust aufbauen.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Anzeige

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
UliZE40
    Beiträge: 2124
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 61 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 07:09
Ich muss nur einmal pro Woche laden, an welchem Tag ich das mache ist mir relativ egal. Denn hier geht ums gemeinsame Laden. Mehr nicht. Man könnte es auch als eine Art E-Stammtisch bezeichnen. Wenn alle Ladeplätze frei sind sitzen wir schneller gemeinsam zusammen und kommen auch schneller wieder heim. So sollte es sein.
Aber die anderen positiven Nebeneffekte, das kann man so durchaus sagen, sind eben auch deutlich.
Die Verkehrsüberwachung kann nämlich sonst oft nur Knöllchen mit 10 oder 30 EUR ausstellen. Wenn aber tatsächlich jemand behindert wird können da eben ganz andere Maßnahmen gerechtfertigt sein.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    E-Mädel
    Beiträge: 339
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 08:15
    Wohnort: BlackForest
    Hat sich bedankt: 78 Mal
    Danke erhalten: 172 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 08:37
Falschparken spreche ich nicht mehr an. Ist mir zu blöd. In unserer Gegend (LK Böblingen/Calw) herrschen andere Prioritäten. Hier dominiert die Verbrennerlobby. Der OB von Sindelfingen fährt auch eine "E-Klasse" und parkt regelmässig an der Ladesäule vor dem Rathauseingang. Ist ihm vermutlich "EH-Egal".

Die Antwort vom Ordnungsamt auf meine Anfrage bzg. zugeparkte Ladesäulen:

... "der Städtische Vollzugsdienst kontrolliert im Rahmen seiner Streife auch die Ladesäulen für Elektroautos. Fahrzeuge die zum Zeitpunkt der Kontrolle ordnungswidrig parken werden zur Anzeige gebracht. Gerne können Sie Fahrzeuge ebenfalls bei der Bußgeldbehörde persönlich zur Anzeige bringen. Benötigt werden Datum und Uhrzeit des Verstoßes, ein Bild, Örtlichkeit und Kennzeichen des Fahrzeuges, sowie die Art des Verstoßes. Ein Abschleppen des Fahrzeuges erfolgt an Ladesäulen nicht, da keine Behinderung oder Nötigung vorliegt. ..."

Sonst müssten Sie ja die "E-Klasse" vom OB sehr oft abschleppen ;-)
ZOE (Blacky) seit 2013, gebrauchter Ioniq (Beule) seit 2018 und seit 2002 eine 900er Hornet (Nisse) für kleine, schnelle Einkaufsfahrten.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mi 10. Apr 2019, 08:42
Es liegt keine Behinderung vor, wenn der Verbrenner die Säule zu parkt und Dich am Laden hindert?
Spannende Auslegung.

SüdSchwabe.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    E-Mädel
    Beiträge: 339
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 08:15
    Wohnort: BlackForest
    Hat sich bedankt: 78 Mal
    Danke erhalten: 172 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 08:46
Die Frage hatte ich auch schon. Der Falschparker behindert mich ja nicht. Ich habe ja immer noch die Möglichkeit zur nächsten LS zu fahren. Parke ich ihn zu (auch auf meinem Privatgeläde), begehe ich die Nötigung oder Behinderung, da ich ihn am weiterfahren bewußt hindere. Ist halt nun mal so.
ZOE (Blacky) seit 2013, gebrauchter Ioniq (Beule) seit 2018 und seit 2002 eine 900er Hornet (Nisse) für kleine, schnelle Einkaufsfahrten.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
UliZE40
    Beiträge: 2124
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 61 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 08:57
Es gilt die gleiche Argumentation wie bei Behindertenparkplätzen. Spätestens wenn jemand akut am Ladevorgang durch den Falschparker behindert wird kann abgeschleppt werden. Das ist tägliche gerichtsfeste Praxis in vielen Kommunen. Am Ende sind die Ordnungskräfte sogar dazu verpflichtet.
Nicht abwimmeln lassen. Notfalls offizielle Beschwerde einreichen. Das funktioniert natürlich nur sinnvoll langfristig im eigenen Umkreis.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    E-Mädel
    Beiträge: 339
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 08:15
    Wohnort: BlackForest
    Hat sich bedankt: 78 Mal
    Danke erhalten: 172 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 09:16
UliZE40 hat geschrieben:
Mi 10. Apr 2019, 08:57
Das ist tägliche gerichtsfeste Praxis in vielen Kommunen. Am Ende sind die Ordnungskräfte sogar dazu verpflichtet.
Leider nicht in Sindelfingen/Böblingen. Glaub mir.
ZOE (Blacky) seit 2013, gebrauchter Ioniq (Beule) seit 2018 und seit 2002 eine 900er Hornet (Nisse) für kleine, schnelle Einkaufsfahrten.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Walther
    Beiträge: 49
    Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 09:42
Moin,Moin

ich wunder mich manchmal schon was man hier so liest, ich habe mich extra mal angemeldet um auch mal was zu sagen äh schreiben.

UliZE40
ich bin schon einigermaßen Fassunglos, also du rottest dich zusammen mit andern um irgendein „Vergehen“ ahnen zu lassen? Du opferst Freizeit und Energie dich daran zu erfreuen das andere Strafen zahlen müssen? Ich habe diese Seite mal meinen Kollegen gezeigt, sorry auch alle E-Fahrzeug Fahrer haben den Kopf geschüttelt, was die im einzelnen gesagt haben kann man hier nicht schreiben.
Was meinst du kannst du erreichen? Nix und wieder Nix den einzelnen hast du’s vielleicht gegeben Super.
Was erst passiert wenn wir wirklich mal die Milionen E-Autos überschritten haben mag ich garnicht drüber nachdenken, dann fahren wahrscheinlich viele von Säule zu Säule um Aufklärung zu leisten, um recht und Ordnung wiederherzustellen.
Ich bin mit 2 Kaputten Hüften eigentlich auch auf einen Sonderparplatz angewiesen bzw. dürfte den Nutzen, noch nie bin ich auf die Idee gekommen alle Parkplätzte zu kontrollieren um mein vermeintliches Recht durchzusetzen.

Ach und das mit dem zugeparkten Aldi Ladestation ist auch so eine Sache.
Da kommt man mit seinem vom Steuerzahler hoch Subventionierten 40T€ Auto da angefahren um Strom zu Tanken den die Firma natürlich schon lange in ihren Produkten eingepreist hat und natürlich auch von denen mit bezahlt werden die Finanziell nicht anders können als hier zu kaufen.
Hoppla jetzt komm ich und rette die Welt mit meine Batterie Auto und du elender Stinker mit deinem Mini Twingo mit 3 Kindersitze achte gefälligst auf die Schilder oder komm mit dem Rad.

Tja die Gedanken sind frei, dass waren so meine beim Lesen von Panger und Co.

Viel Spaß bei allem was ihr macht
Walther

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
UliZE40
    Beiträge: 2124
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 61 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 10:52
Es gibt eben Menschen ohne eigenen Lademöglichkeit zuhause die sind darauf angewiesen dass öffentliche Infrastruktur verfügbar und zugänglich ist.
Mehr braucht man dazu nicht zu sagen. Die Regelungen in der StVO sind eindeutig und die Behörden (nicht die Fahrer) müssen entsprechende Vergehen ahnden.
Auch wenn das in einigen Kommunen noch nicht angekommen zu sein scheint.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Walther
    Beiträge: 49
    Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mi 10. Apr 2019, 11:20
Tja so hat jeder seine Aufgabe.
Ohne eigene Lademöglichkeit würde ich mir nicht so ein Auto zulegen, wer garantiert mir den auch ohne Falsch und Zuparker das ich immer laden kann wenn ich es brauche?
Habe ich eigentlich ein Recht auf eine Ladestation in meiner Nähe?
Ich habe mal kein Gas nicht Auto gekauft weil es in meiner Umgebung nur eine Tankstelle gab, vor den Kauf unsers jetztigen Autos habe ich mir die Ladestationen in meiner Nähe angesehen es sind 11 Stück und immer wenn ich wollte waren die frei, an einigen komme ich täglich vorbei noch nie habe ich da ein Auto gesehen, bei uns im Ort gibt es eine Ladesäule auf eine kleinem Parkplatz dieser Parkplatz ist immer Brechenvoll nur die beeiden sehr großen Parkplätze vor der Ladestation sind immer frei, erklär mal einem das er zum Arzt durch den ganzen Ort laufen soll und da wird einfach Platz verschwendet, für gezählte 4 E-Autos im Ort, da ist kein Durchgangsverkehr also kommen da auch keine E-Autos mal soeben vorbei, na ja vielleicht liegt es auch daran das man da den Strom bezahlen muss.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag