Mercedes me und EvAccess

Re: Mercedes me und EvAccess

Think_City
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Di 18. Dez 2018, 00:07
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Aehm.. ich hab dieses Mail erhalten:
=========
Sehr geehrter Herr Name,

wir arbeiten täglich daran neue, faszinierende und innovative Mercedes me connect Dienste für Sie und Ihr Fahrzeug zu entwickeln, die Ihnen sowohl den Umgang mit Ihrem Fahrzeug, als auch den Alltag im Straßenverkehr erleichtern, welche Ihnen ab dem 10.03.2019 in vielen aktuellen Fahrzeugmodellen zur Verfügung stehen. Die angepassten Textstellen der Nutzungsbedingungen haben wir für Sie unterstrichen. Durch die Änderungen der Nutzungsbedingungen entstehen für Sie keine weiteren Kosten.

Bitte lesen Sie sich die neuen Nutzungsbedingungen aufmerksam durch. Gegen die Änderung der Mercedes me connect Nutzungsbedingungen steht Ihnen bis einschließlich 09.03.2019 ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an die unter Ziffer 15 des Allgemeinen Teils der Nutzungsbedingungen angegebenen Kontaktdaten. Bei weiterer Nutzung der Mercedes me connect Dienste nach dem 09.03.2019 werden die neuen Bedingungen wirksam.

Gerne möchten wir Ihnen auch weiterhin unsere Mercedes me connect Dienste bereitstellen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie den aktualisierten Nutzungsbedingungen nicht widersprechen, da wir unseren Kunden unsere Dienste und Leistungen nur einheitlich zu den neuen geänderten Nutzungsbedingungen zur Verfügung stellen können. Deshalb müssen wir im Falle eines Widerspruchs die Dienste deaktivieren. Ihr Kundenkonto bleibt unabhängig davon weiterhin bestehen.

.
Im Anhang finden Sie die neue Version der Nutzungsbedingungen, gültig ab dem 10.03.2019: Link

Sollten Sie Fragen zum Thema Mercedes me connect haben oder Unterstützung bei der Einrichtung Ihrer Mercedes me connect Dienste benötigen, hilft Ihnen das Customer Assistance Center unter mercedes_me_connect@cac.mercedes-benz.com oder der Telefonnummer 00800 9 7777777 gerne weiter.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude bei der Nutzung Ihrer Mercedes me connect Dienste!

Mit freundlichen Grüßen
Daimler AG

i.V. Marc-Oliver Nandy
Digitization Sales and Mercedes me
i.V. Peter Röttgen
Customer Support Mercedes me connect

=======
Welcher Teil genau beschreibt jetzt die neuen Funktionen?
Anzeige

Re: Mercedes me und EvAccess

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Ich nehme an im Anhang...den Nutzungsbedingungen?
bed
__________________________________________________
War: smartED |Tesla S60 | i3 | Zoe240 | Tesla X90D | Zoe400
Ist: B250e | Tesla S75 | Tesla M3P
ab Okt: eGolf mit Allem außer Scharf

Re: Mercedes me und EvAccess

Think_City
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Di 18. Dez 2018, 00:07
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Da schau her :-)
Ich habe auch die Nutzungsbedingungen gelesen, bis dann ein 'Absender' :
Kundenportal: www.mercedes.me
Daimler AG, Stuttgart, Germany
Sitz und Registergericht/Domicile and Court of Registry: Stuttgart, HRB-Nr./Commercial Register No.: 19 360
etc. kam.

Ich dachte das wars. Dabei kommen anschliessend die besonderen Bestimmungen und da hat es u.a. folgende Änderung:

"Dies beinhaltet beispielsweise die Darstellung von Statusdaten und die Einstellung der nächsten Abfahrtszeit. Der Kunde erhält außerdem die Möglichkeit, bestimmte Ereignisse zu definieren, bei deren Eintreten er automatisch über den im Benutzerkonto eingestellten Benachrichtigungsweg eine Nachricht erhält, beispielsweise wenn die Hochvolt-Batterie des Fahrzeugs vollgeladen ist. "

Die meisten Änderungen betreffen den EQ. Am besten mal abwarten. Sind ja nur noch ein paar Wochen bis zum 10.3.. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Toll wäre:
- Einstellen der Abfahrtszeit / Batterieladung auf 100%
- Anzeige der aktuellen Ladeleistung (wie in EVAccess)
- Anzeige der Uhrzeit, wann der Akku zu 100% geladen ist (wie in EVAccess)

Mehr erhoffe ich mir gar nicht. Als Mercedesfahrer wird man bescheiden. :-)

Re: Mercedes me und EvAccess

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Einstellen der Abfahrtszeit und 100% Ladung geht doch bereits?

Wozu die Ladeleistung? Sind Max 11kw :)

Das mit der Uhrzeit wäre geil...geht aktuell nur im Portal.
bed
__________________________________________________
War: smartED |Tesla S60 | i3 | Zoe240 | Tesla X90D | Zoe400
Ist: B250e | Tesla S75 | Tesla M3P
ab Okt: eGolf mit Allem außer Scharf

Re: Mercedes me und EvAccess

Think_City
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Di 18. Dez 2018, 00:07
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Habe heute folgendes Feedback via App an den App-Support gesandt:

Fehlende Funktionen generell für EV:
- Eingabe von Ladeendzeitpunkt für zB Ladung auf 100% morgens um 5:45
- Angabe von Watt beim Ladevorgang
- Berechnung von Uhrzeit wenn 100% Ladung erreicht

Generell:
- Server oft nicht verfügbar
- Reload Button für aktuellen Status fehlt (oft werden veraltete Daten angezeigt)
- sehr lange Reaktionszeit für Remotefunktionen (hatte schon den Wagen via App geschlossen und 10 Min später erfahren, dass der Vorgang nicht abgeschlossen werden konnte)

Aergerlich:
- wenn keine Verbindung aufgebaut werden kann verliert die App die Logindaten
- Code bei diesem Supportformular enthält O oder 0

-------
@ BEV: sitze grad im Merc und unter Einstellungen E-Cell gesehen, dass dort die Ladeendzeit angezeigt wird / in der App habe ich diese Info nicht gefunden.

Zudem kann ich im Fz eine Abfahrtzeit eingeben: Gemäss Bedienungsanleitung bedeutet "dass die Klimatisierungsfunktion den Fahrzeuginnenraum zu einer voreingestellten Abfahrtzeit klimatisierten."

Betreffend Batterieladung kann ich meines Wissens die Vollladung nur durch Reduktion der A für die Ladung steuern. Wer hat andere Erfahrungen?

Re: Mercedes me und EvAccess

hajuerue
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Mo 16. Mai 2016, 16:15
  • Wohnort: nähe Würzburg
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Hallo,
MercedesMe ist ja nun zu Mercedes-Benz.de umgezogen...

Mir kommt es so vor als ob einige Funktionen nichtmehr da sind,
und vorallem auch bei mir nicht aufgehen.

Wie ist das bei euch?

Gruss
HaJueRue
MercedesMe_0819.png

Re: Mercedes me und EvAccess

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Heute früh hatte ich viele Fehlermeldungen. Mittlerweile sieht es aus wie bei Dir.
Die Hotline meinte, dass der Umzug noch laufe und daher nicht alle Dienste angezeigt werden.
Ehrlich gesagt: nutze fast nur die App und das Portal nur zum Verknüpfen von neuen Fahrzeugen...was sehr selten vorkommt :lol:
bed
__________________________________________________
War: smartED |Tesla S60 | i3 | Zoe240 | Tesla X90D | Zoe400
Ist: B250e | Tesla S75 | Tesla M3P
ab Okt: eGolf mit Allem außer Scharf

Re: Mercedes me und EvAccess

Modulor
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 13. Apr 2018, 11:58
read
Auch heute funktioniert noch so gut wie nichts. Die IT Fuzzies von Daimler sind offensichtlich pünktlich Freitag um 16:00 ins Wochenende gegangen...
MB B250e

Re: Mercedes me und EvAccess

Think_City
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Di 18. Dez 2018, 00:07
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Als erstes: von Mercedes habe ich nie Feedback betreffend meiner Beanstandung (siehe Beitrag etwas weiter oben) erhalten.
Zweitens: hab zwar obigen Hinweise von BED und Modulator gelesen aber mir nichts weiter gedacht. Meistens funktioniert ja sowieso mal irgendwas nicht. Sei es das Login oder die Verbindung zum Auto oder sonst was.
Wollte heute mal kurz den Batteriestand via Browser abrufen, wurde zuerst von me.mercedes mehrmals umgeleitet um kam dann auf eine m.E. eher Verkaufsseite mit allen Modellen von Mercedes. Nur über den Umweg über das Profil - Meine Fahrzeug - B250e kommt man auf die vermeintliche Fz-Infoseite. Aber ausser der Anzeige, wann ich das nachste Mal zum Service muss, gibts keine Fz-Infos.
Nebenbei: die Serviceanzeige geht eh nicht. Die hat 1/2 Jahr lang '360 Tage bis zum nächsten Service angezeigt'. Dann hatte ich genug und brachte den Wagen zu Mercedes. Die haben was gemacht und seither zeigt die Anzeige '150 Tage bis zum nächsten Service" an. Ich denke, wenn ich den B250e täglich zu Mercedes bringe, sollte die Anzeige weitgehend stimmen.

Re: Mercedes me und EvAccess

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 297 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
@Thinkcity:
Einiger Deiner Probleme sind IMHO behoben, z.B. Zeigt die App jetzt an, wann der aktuelle Ladevorgang voraussichtlich beendet ist. Die Reaktionszeiten wurden auch verbessert. Das Fahrzeug auf- bzw. Verschliessen via App geht jetzt gefühlt in Echtzeit und min. so schnell wie bei Tesla.

Dass keine Ladeleistung angezeigt wird, ist vermutlich dem Lader von Tesla geschuldet. Wenn Tesla die Info nicht an Mercedes rausgibt, kann auch nichts angezeigt werden. Spekulationsende.

Aktuell wird bei den Systemen im Backend irgendwas umgestellt. Ich hätte auch schon Probleme die letzten Tage und ein Supportmitarbeiter hat mich dann aufgeklärt. Würde mir wünschen, wenn die Kundenkommunikation hier direkter wäre :roll:
bed
__________________________________________________
War: smartED |Tesla S60 | i3 | Zoe240 | Tesla X90D | Zoe400
Ist: B250e | Tesla S75 | Tesla M3P
ab Okt: eGolf mit Allem außer Scharf
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „B-Klasse electric drive - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag