Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
150kW
    Beiträge: 3361
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 23:39
Lepus87 hat geschrieben:Auch wieder nur halb richtig. Wie SRAM schon schrieb, wird nicht über die Spannung verhandelt, sondern über die maximale Stromstärke.
Wie Ragnarok schon richtig geschrieben hat: CCCV Verfahren.
Die Spannung wird also schon noch geregelt bzw. begrenzt. Aber erst wenn der Akku fast voll ist.
Anzeige

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
punkhead
folder Do 3. Jan 2019, 23:43
Ok, ich verstehe was ihr sagen wollt.
Anscheinend drücke ich mich wohl etwas unverständlich aus, sorry.
Die meisten e Autos haben aber ein ca. 400V System oder gibts da auch Unterschiede?
z.B. 350V, 450V, 600V jeder, wie er gerade lustig ist. Hängt klar vom Akku Aufbau ab.

Wenn man von 125A spicht, würde es ja heißen PPE kann an der Säule mit 100kW laden, wenn die Säule nicht auf 50kW/62,5A reduziert.

Dann ergibt der DCDC bei PPE doch überhaupt keinen Sinn, wenn die Säulen eh schon für "Konkretes Beispiel ABB: 150-920V" ausgelegt sind. Denn der DCDC ist EINGANGSseitig auf 400V UND 800V ausgelegt. Oder will man hier einfach sicherstellen, das auch an CCS1.0 Säulen geladen werden kann?
Also irgendwas passt da nicht, Jungs und Mädels

edit:
Gerade das verlinkte Dokument von 150KW gesehen, das macht Sinn. Bin erstmal soweit informiert. Danke
Seit 31.10.18 stolzer Besitzer einer grauen eMaus, 282 Tage nach Unterschrift, Konfiguration: VENKLLV8

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
Buzzemann
    Beiträge: 42
    Registriert: Do 6. Jul 2017, 15:32
folder Fr 4. Jan 2019, 01:26
punkhead hat geschrieben: Sorry nochmal an etwas offtopic, aber bisher hat ja nur PPE die 800V an Board.
Bisher hat nur J1 (Taycan, e-tron GT) die 800V an Bord. PPE ist eine spätere Plattform und wird wohl auch 800 V haben.

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
punkhead
folder Mi 9. Jan 2019, 13:34
Verstehe ich jetzt richtig, das Porsche den DCDC im Fahrzeug hat, damit die Porsches auch an den Triple Chargern mit 50kW laden können?
ladeequipment/ccs-2-0-bei-saeulen-und-e ... ml#p826625

Laut Anhang oben, sind nur Säulen mit FC50 50kW bis 500V, alle mit mehr Leistung sind auf 800V ausgelegt.
Weiß da jmd mehr und mit Quellen?
Seit 31.10.18 stolzer Besitzer einer grauen eMaus, 282 Tage nach Unterschrift, Konfiguration: VENKLLV8

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
150kW
    Beiträge: 3361
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder Mi 9. Jan 2019, 20:56
Sie können damit an Säulen laden die 400/500V haben. Die Leistung ist ja egal.
Und obige Liste ist eine Einteilung die sehr frisch ist. Neuer als sehr viele Säulen im Feld.

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
150kW
    Beiträge: 3361
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 16:38
Hier eine Übersicht über die drei Varianten der PPE:
Den ganzen Aufwand betreibt Porsche natürlich nicht für einen einzigen Mission E-Überflieger, dessen 800-Volt-System übrigens als nächstes garantiert von Audi angewendet werden dürfte. Nein, die PPE-Architektur («Premium Plattform Elektro«) des Mission E wird es bei Porsche später in verschiedenen Größen für mindestens drei Fahrzeuggattungen geben - die »PPE 41« für kompaktere Fahrzeuge wie einen vollelektrischen Macan-SUV (Hochboden-Ausführung), »PPE 51« für die mittelgroßen Formate wie den Mission E und »PPE 61« fürs Großformat a la Porsche Panamera.
https://edison.handelsblatt.com/erleben ... 00648.html
Zuletzt geändert von 150kW am Mo 21. Jan 2019, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
150kW
    Beiträge: 3361
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 16:43
Mögliche Typen
Quelle (Google):
http://www.automobil-produktion.de global-automotive-business-2018/2019
Und
Global production forecast outlook - feal automotive 2018
Dateianhänge
wp_ss_20190121_0002.png
wp_ss_20190121_0001.png

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
150kW
    Beiträge: 3361
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 16:54
Meine Quelle hat zudem jetzt noch eine Liste über PPE Fahrzeuge aufgetan auf der 9 Audi Typen und 6 Porsche Typen stehen. Also etwas mehr wie in den Presse Berichten.

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
punkhead
folder Di 22. Jan 2019, 13:31
Die Zahlen sind sehr ambitioniert.
Ich bleibe gespannt.
Seit 31.10.18 stolzer Besitzer einer grauen eMaus, 282 Tage nach Unterschrift, Konfiguration: VENKLLV8

Re: Volkswagen (Porsche/Audi) PPE

menu
chipwoman
    Beiträge: 1250
    Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
    Hat sich bedankt: 88 Mal
    Danke erhalten: 161 Mal
folder Sa 26. Jan 2019, 10:31
Super-E hat geschrieben:Nun, nahezu alle hpc Säulen, die derzeit stehen sind von einem der genannten Anbieter (ultra e fällt mir auch noch ein). Und die temporär auf 150kW limitierten Säulen können nur 200A. Sehr zum Leidwesen vom i-pace, der dort nur mit 80kW laden kann.

Wie viele von den von dir genannten 150kW 400V only Säulen gibt es denn?

Ich habe deutlich andere Preise von einem Freund bei Infineon genannt bekommen (für hohe Stückzahlen natürlich). Wie kommst du auf so hohe Kosten?

Ausserdem hilft es ja nix. Man braucht ja eine abwärts Kompatibilität, bis irgendwann alles 800V Säulen sind. Dann kann man darauf verzichten..
Es gibt auch 150KW Ladesäulen, die mehr als 200A abgeben können, obwohl sie zum Teil mit max 200A. gelabelt sind. Das sind die Espresso&Charge HPCs von Evtec aus der Schweiz. Die können alle Ladeanschlüsse gleichzeitig durch ihr intelligentes Lastmanagement bedienen und laut Homepage bis zu 300A abgeben.

Laut Goinelectrec gibt es in D bisher nur 4 von den Säulen. Eine scheint die vor der Telekomzentrale zu sein und 3 laufen unter NewMotion. An der Honda Newmotion Säule in Offenbach konnte der I-Pace deshalb auch mit knapp 98Kw laden und der e-Tron zusammen mit einen Leaf 57KW bei 98%Soc.
Dateianhänge
I-Pace charging with almost 100KW at Honda HPC in Frankfurt.png
I-Pace charging with almost 100KW at Honda 150KW HPC in Offenbach
E-Tron lädt bei 98% SOC noch mit 57KW am Telekom CCS HPC.png
e-Tron lädt mit anderem BEV an Telekom HPC in Bonn
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Prototypen / Studien“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag