Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
folder So 22. Sep 2019, 10:27
Wenig fahren hilft eindeutig. Ich hatte früher oft <100km/Woche und hab da im ersten Jahr kaum zuhause geladen (mit 22kWh) sondern hab versucht, möglichst viel Gratisstrom mitzunehmen. Da gab es in der Stadt aber auch noch viele Gratissäulen, die heute was kosten. Wir sind dann halt mal da in der nähe spazieren gegangen oder haben beim Supermarkt mit Säule eingekauft.
Heute muss ich im Winter täglich, im Sommer spätestens alle 2 Arbeitstage laden und wir wohnen woanders. Jetzt ist alles etwas schwieriger.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Ungard
    Beiträge: 906
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 214 Mal
folder So 22. Sep 2019, 10:32
Schüddi hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 09:55
Ungard hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 19:45
Firmenwagen verbieten bzw. alles mit verbrenner 10% von Liste versteuern
So einfach
Der typische Politiker. Einfach mal verbieten ohne über die Folgen nachzudenken.
Und wie soll ich ohne Firmenwagen arbeiten bitteschön?
Wie kann man in Zeiten wie heute so kurz denken und noch immer stumpfe Parolen raus hauen? Nur weil die AFD damit jetzt einen Höhenflug hat heißt das nicht das das auch nachhaltig ist.
Wie kommen >90% der Menschen morgens zu Arbeit ohne Firmenwagen. 🤔
Kann man sich so ein Automobil wohl auch privat kaufen?
Heureka

Denn dann merkst du mal wie dir der popo gezuckert wird mit dem Firmenwagen
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
marratj
    Beiträge: 11
    Registriert: Sa 21. Sep 2019, 07:21
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 22. Sep 2019, 10:34
Karlsson hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 10:27
Wenig fahren hilft eindeutig. Ich hatte früher oft <100km/Woche und hab da im ersten Jahr kaum zuhause geladen (mit 22kWh) sondern hab versucht, möglichst viel Gratisstrom mitzunehmen. Da gab es in der Stadt aber auch noch viele Gratissäulen, die heute was kosten. Wir sind dann halt mal da in der nähe spazieren gegangen oder haben beim Supermarkt mit Säule eingekauft.
Heute muss ich im Winter täglich, im Sommer spätestens alle 2 Arbeitstage laden und wir wohnen woanders. Jetzt ist alles etwas schwieriger.
Zumindest preislich tut sich das nichts bei uns, als Stromkunde der Stadtwerke zahle ich an den oeffentlichen Saeulen pro kWh so ziemlich das gleiche wie zu Hause.

Wir sind aber zusaetzlich auch noch ganz generell auf Eigenheimsuche (allerdings eher passiv), da haette sich das Thema fuer uns dann eh erledigt. Aber das kann noch ein Weilchen dauern...

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Schüddi
    Beiträge: 3274
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 65 Mal
    Danke erhalten: 129 Mal
folder So 22. Sep 2019, 11:11
Ungard hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 10:32
Schüddi hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 09:55
Ungard hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 19:45
Firmenwagen verbieten bzw. alles mit verbrenner 10% von Liste versteuern
So einfach
Der typische Politiker. Einfach mal verbieten ohne über die Folgen nachzudenken.
Und wie soll ich ohne Firmenwagen arbeiten bitteschön?
Wie kann man in Zeiten wie heute so kurz denken und noch immer stumpfe Parolen raus hauen? Nur weil die AFD damit jetzt einen Höhenflug hat heißt das nicht das das auch nachhaltig ist.
Wie kommen >90% der Menschen morgens zu Arbeit ohne Firmenwagen. 🤔
Kann man sich so ein Automobil wohl auch privat kaufen?
Heureka

Denn dann merkst du mal wie dir der popo gezuckert wird mit dem Firmenwagen
Warum sollte ich einen Privat PKV im Aussendienst für meinen Arbeitgeber verheizen?
Nimmt der Handwerker auch sein privates Werkzeug mit zur Arbeit? Bringt der Bäcker sein eigenes Mehl mit zur Arbeit um deine Brötchen zu backen?
Ich sage ja - Parolen Parolen Parolen ohne auch nur einmal gedacht zu haben.
Wir brauchen mehr Bildung

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Ungard
    Beiträge: 906
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 214 Mal
folder So 22. Sep 2019, 11:16
Ja, Bildung bei dir. Damit der Nachdenk Prozess mal los geht.
Und Ja, oft müssen die AN ihren Privatwagen nutzen (z.B. Pflege, öD). Und genau das ist es halt verheizen, bei realen kosten und nicht 3 Mark 50 und dafür kann man dann 500.000km im jahr fahren und bekommt ein Neuwagen alle 2-3 Jahre vor die Türe.

Ansonsten halt, Privatfahrten verbieten. Dann kannste immer noch im Firmenwagen zu den Kunden.
Allgemein geht es mir eher um die einstellung: LOL gabbergandalf warum denn 400 piepen mehr zahlen.
Sei DANKBAR und zeig etwas Respekt und Güte, dass du eben noch den Arsch gepuddert bekommst ;-)
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Schüddi
    Beiträge: 3274
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 65 Mal
    Danke erhalten: 129 Mal
folder So 22. Sep 2019, 11:22
Was ein Niveau. Darauf lasse ich mich nicht herab.


Für 10% Privatfahrten ein zusätzliches Fahrzeug kaufen... sehr wirtschaftlich. lol

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Elektrivirus
folder So 22. Sep 2019, 11:46
Schüddi hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 11:22
Was ein Niveau. Darauf lasse ich mich nicht herab.


Für 10% Privatfahrten ein zusätzliches Fahrzeug kaufen... sehr wirtschaftlich. lol
und so ökologisch ;)

Im Ernst, Es soll tatsächlich Firmenfahrzeuge geben, die hauptsächlich privat genutzt werden... da könnte man schon von Ungerechtigkeit reden.... allerdings, die allermeisten Firmenwagen werden zum größten Teil dienstlich genutzt. und wenn dann jemand für 10% der Nutzung so "in Watte gepackt" wird, dann sollte man mal hochrechnen, dass dann die Steuern und Sozialabgaben, die er dank der EinProzentRegelung bezahlt, für 100% des Autos dann mit 10 mal genommen werden müssten.... Wie schauts aus.... ist er wirklich sowas von bevorzugt?

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Schüddi
    Beiträge: 3274
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 65 Mal
    Danke erhalten: 129 Mal
folder So 22. Sep 2019, 12:05
Das ist nur der blanke Neid, nichts anderes.
Dabei ist es tatsächlich „nur“ ein Auto das ich jeden Tag brauche um meine Arbeit machen zu können. Warum das jetzt ein Problem für manche ist das mir mein Arbeitsgerät zur Verfügung gestellt wird kann ich nicht nachvollziehen.
Zumal es bei uns nur eine Firmenwagenpauschale gibt und Rabatte vom Hersteller da so gewährleistet ist, das jeder nach einem wirtschaftlichen Wagen schaut, der in diesen Rahmen passt. Denn keiner hat Lust für den Dienstherren drauf zu legen. Das hat das Unternehmen so entschieden weil diese Variante sehr viel nachhaltiger ist als Dienstwagen mit Tankkarten.
Privat hätte ich gerne ein ganz anderes Auto, aber da ich den Dienstwagen auch privat nutzen kann ist es nicht nötig für mich noch ein zweites Auto zu bauen das vermutlich auch sehr viel leistungsstärker wäre.

Ein WIN WIN für alle.

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12744
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 657 Mal
    Danke erhalten: 150 Mal
folder So 22. Sep 2019, 16:27
Karlsson hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 09:56
Alex1 hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 11:51
Keine Argumente mehr, also persönliche Angriffe. So kennen wir Dich.
Ich würde Dir ja gerne auf Deine Argumente antworten, aber war ja nur Dunkelflaute :lol:
Ich wiederhole mich gerne: Keine Argumente mehr, also persönliche Angriffe. So kennen wir Dich.
Alex1 hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 11:51
Die Inselanlage hast Du immer als Grundlage für Deine Darstellungen angeblicher Unter- oder Überversorgungen gebraucht, ohne sie ehrlich anzugeben.
Raffst Du gar nichts oder stellst Du Dich nur dumm?
Ich habe nie von einer Inselanlage gesprochen, sondern völlig im Gegenteil Netzbedarfe aufgezeigt.

Du hast sie nicht ehrlicherweise Inselanlage genannt, aber Deine Argumentation genau darauf aufgebaut. Du hast ausschließlich Solarstrom Deiner eigenen Anlage akzeptiert. Und das ist per definitionem eine Inselanlage.

Aber so ist das immer bei Dir: Hat man Dich ertappt, windest Du Dich seitenlang in absurden Ausweichspiralen.
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard

Re: Kauft keine Verbrenner Neuwagen mehr!

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12744
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 657 Mal
    Danke erhalten: 150 Mal
folder So 22. Sep 2019, 16:37
Mimimi...
Schüddi hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 12:05
Das ist nur der blanke Neid, nichts anderes.
So spricht der Privilegierte.
Dabei ist es tatsächlich „nur“ ein Auto das ich jeden Tag brauche um meine Arbeit machen zu können. Warum das jetzt ein Problem für manche ist das mir mein Arbeitsgerät zur Verfügung gestellt wird kann ich nicht nachvollziehen.
Noch nie was von "privat anerkannten" Autos gehört? 30 Ct pro km für den von mir gekauften und gehaltenen Wagen. Nicht bekannt?
Privat hätte ich gerne ein ganz anderes Auto, aber da ich den Dienstwagen auch privat nutzen kann ist es nicht nötig für mich noch ein zweites Auto zu bauen das vermutlich auch sehr viel leistungsstärker wäre.
Mimimi...

Nett zu hören, dass das von Dir gewünschte Auto noch protziger, also noch umweltschädlicher sein würde als das Firmenauto.

Ein WIN WIN für alle.
So gesehen schon :lol:
Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag