Peugeot e-208 bestellt

Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 71
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Di 2. Jul 2019, 13:58
Hallo,

ich freue mich, dieses Thema eröffnen zu dürfen, denn ich habe es heute Morgen tatsächlich getan, ich habe einen e-208 bestellt!
Das Gefühl ist eher noch ein flaues, der Liefertermin schwankt wohl zwischen Dezember und April 2020, letzteres wäre auch OK für mich, dann müsste ich das Abenteuer e-Mobilität nicht im Winter angehen ;-)

Geworden ist es der Allure mit GT-line in Faro gelb ohne Aufpreis, auch wenn die Farbe mir ein wenig zu aufdringlich daherkommt, aber irgendwo muss man den Sparstift ja ansetzen. Dazu nur noch beheizbare Vordersitze und das 10" Navi.

Auf das Navi wollte ich eigentlich auch verzichten, weil ich dachte, das 7" Display (dann halt mit Adroid Auto/Google Maps) würde sich im Kern nicht vom 10" unterscheiden, allerdings hat mir der Verkäufer eine Broschüre zum internen Gebrauch gezeigt, wo Bilder beider Displays im Vergleich zu sehen waren. Da schien mir das kleine Display zusätzlich auch eine schlechtere Auflösung zu haben, was man an der ausgefransten Menüschrift erkennen konnte.

(Bei den Bildern im Internet kam das nicht so klar raus
https://preview.netcarshow.com/Peugeot- ... 600-12.jpg
https://www.netcarshow.com/Peugeot-e-20 ... 600-14.jpg
)

Habe leider Liste bezahlen müssen und ärgerlicherweise haben sich zum 1.7. gestern auch noch die Leasingkonditionen verschlechtert!! Von 0,92% eff. letzte Woche auf 1,02% heute, macht bei mir ca. 100 EUR Zinsen auf die 4 Jahre aus.

Das "Einkaufserlebnis" hielt sich also in Grenzen und mein Gehirn hat leider keine Belohnungshormone ausgeschüttet. :lol:

Allerdings gab es bei 'Carwow' keinen Händler, der mehr als die 2380€ E-Prämie geben wollte, außer einer in Mecklenburg-Vorpommern. Habe dann den Freundlichen um die Ecke gewählt, der sich dann ggf. schön mit den Kinderkrankheiten rumschlagen darf.

Eine niedrige Reservierungsnummer im 28er-Zahlenraum habe ich übrigens auch, doch niemand wusste im AH, wohin damit. Man wird die Bestellung nun per e-Mail statt übers System an Peugeot übermitteln, in der Hoffung, dass da einer was damit anfangen kann.

Bin gespannt und hoffe auf eine wachsende Besteller-Community zum Austauschen! Das Gesamtpaket des e-208 hat mich (auf dem Papier...) auf jeden Fall überzeugt, er passt derzeit gut in unser Familienleben (Diesel-Suff für IKEA und Wohnwagen ist auch noch vorhanden...).


Grüße

Bernie



P.S.
Sonderkündigungsrecht 7 Tage nach Probefahrt wurde in Kaufvertrag manuell vermerkt, was die Entscheidung auf jeden Fall entspannter dastehen lässt...
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***
Anzeige

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
folder Di 2. Jul 2019, 14:20
Wir werden am Freitag mal in die Verhandlungen gehen, danke schon mal für deine Infos. Auf etwas Spielraum hatte ich allerdings schon noch gehofft, mal schauen wie es mit Leasing aussieht.

Das das Sonderkündungsrecht nicht im Vertrag "direkt" drinsteht meinte das Autohaus hier auch schon am Telefon, das finde ich etwas kurios. Werde ich aber auch vermerken lassen, und auch das eine Probefahrt jetzt nicht heisst "einmal in 30 Minuten um den Block", das muss sich schon auf dem Niveau von Renault (48h) oder BMW (72h) bewegen.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
folder Di 2. Jul 2019, 17:50
Danke an den (und zukünftige) Besteller, dass ihr die Hersteller mit ihren absurd hohen Preisen unterstützt. So wird es noch länger dauern, dass günstige E-Autos verfügbar sein werden. Auch gut, dass nun Peugeot x Verbrenner zusätzlich verkaufen kann.
Fährt Yaris Hybrid in "nackter 3. Klasse Bananenkistenausstattung" und ist zufrieden damit.
e-Golf: bestellt 09/19, erwartet 11/19

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Blueskin
    Beiträge: 378
    Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
    Hat sich bedankt: 786 Mal
    Danke erhalten: 151 Mal
folder Di 2. Jul 2019, 17:58
Wieso sollte man als Hersteller bzw. Händler auch günstige Preise machen oder Rabatte einräumen, wenn die Käufer die Bude einrennen und das Auto auch so zum Listenpreis und unbesehen bestellen.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
folder Di 2. Jul 2019, 18:46
Immer diese Geiz ist Geil Mentalität.
Warum kann man nicht akzeptieren das es Menschen gibt die bereit sind Summe X für Fahrzeug Y auszugeben auch wenn man selbst das nicht tun würde?
Der Markt und die Nachfrage bestimmen nunmal den Preis.
Außerdem jedes E-Auto das einen Verbrenner ersetzt ist per se erstmal gut.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
merdian
    Beiträge: 91
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:24
    Hat sich bedankt: 73 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Di 2. Jul 2019, 20:44
Fu Kin Fast hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:50
Danke an den (und zukünftige) Besteller, dass ihr die Hersteller mit ihren absurd hohen Preisen unterstützt.
Hallo Fu, ich bin nicht sicher, ob das mit den absurd hohen Preisen stimmt. Wenn man nach "Gewinn pro Auto"
googled, findet man eine Übersicht von CAR Center Automotive Research, Uni Duisburg-Essen mit folgenden
Werten:
1. Volumenhersteller:
Ford Europa: 47 EUR (1.HJ2018) (USA: 1977 EUR, weltweit: 759 EUR)
Peugeot-Citreoe-DS: 1141 EUR
Opel-Vauxhall: 878 EUR
Renault-Dacia: 646 EUR
Lada: 563 EUR
Fiat-Chrysler Europa 450 EUR (weltweit: 1228 EUR)
VW-Konzern: 1757 EUR
VW-Kernmarke: 1103 EUR
Skoda: 1607 EUR
Seat: 611 EUR
Toyota Europa: 545 EUR (weltweit: 1654 EUR)
2. Premium/Luxusautohersteller:
Ferrari: 68987 EUR
Porsche: 16780 EUR
Maserati: 4889 EUR
Audi: 3347 EUR
Mercedes-Benz: 3343 EUR
BMW: 3057 EUR
Volvo: 2425 EUR
Jaguar Land Rover: 779 EUR
Tesla: -10931 EUR
Bentley: -17425 EUR

Die nächste Frage ist, welcher Hersteller mit Elektroautos überhaupt Gewinn
macht. Tesla (siehe oben mit 10.931 Verlust pro Auto) nicht. In einem anderen
Beitrag wurde von fpk folgendes behauptet:

"Ansonsten hat Nissan (und Renault) in der Vergangenheit behauptet, der einzige Hersteller zu sein, der profitabel ein EV baut. Dem hat kein anderer Hersteller wiedersprochen. Also würde ich als gesichert ansehen, dass alle anderen draufzahlen und Nissan weiß man wie Du schreibst nicht, wie sie das rechnen."
ID 1ST registriert 8.5.19, reserviert 11.9.19 Line 1 weiß. Bestellung aber nur mit AHK für Fahrräder. Derzeit VW Polo Euro 5 Diesel in Stuttgart.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
folder Di 2. Jul 2019, 20:58
Von mir einen herzlichen Glückwunsch zum bestellten e-208 :-)
Ich gehöre zu denjenigen, die schon den e-Corsa bestellt haben; ich bin der Meinung dass es ein guter Deal ist.

Und während wir froh mit unseren Autos sein werden, wird so manch einer weiterhin Grund zum nörgeln finden :-)

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Ungard
    Beiträge: 906
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 214 Mal
folder Di 2. Jul 2019, 21:00
Fu Kin Fast und Blueskin fahren hoffentlich beide Dacia, sonst: ohoh ;)
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Blueskin
    Beiträge: 378
    Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
    Hat sich bedankt: 786 Mal
    Danke erhalten: 151 Mal
folder Do 4. Jul 2019, 00:02
Ungard hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 21:00
Fu Kin Fast und Blueskin fahren hoffentlich beide Dacia, sonst: ohoh ;)
Und Ungard hat hoffentlich eine Katze, sonst....
(Das hat nämlich genauso viel mit dem Thema zu tun)

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Ungard
    Beiträge: 906
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 214 Mal
folder Do 4. Jul 2019, 06:35
Blueskin hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 00:02
Ungard hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 21:00
Fu Kin Fast und Blueskin fahren hoffentlich beide Dacia, sonst: ohoh ;)
Und Ungard hat hoffentlich eine Katze, sonst....
(Das hat nämlich genauso viel mit dem Thema zu tun)
Doch, hat es. Sonst unterstützt ihr auch die Hersteller mit absurd teuren Preisen. Nur nicht welche mit E-Motor
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Peugeot e-208“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag