Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
folder Do 15. Nov 2018, 22:05
Hallo ihr Lieben,

für mich ist das E-Auto gewissermaßen Pflicht, denn ich kümmere mich mit Leidenschaft beruflich um den Ausbau der Elektromobilität. Und so fahre ich gerade verschiedene Fahrzeuge Probe.

Heute früh habe ich einen neuen e-Golf abgeholt, der mir beim Losfahren eine Reichweite von 297 km anzeigte. Der Weg in Garage des Arbeitgebers betrug ca. 4 km und ich konnte dorthin im Verkehr mit schwimmen. Die Restreichweite wurde sodann mit 217 km angezeigt. Ich habe 2 kWh nachgeladen und bin mit 185 km Restreichweite weitergefahren. Auf dem Nachhauseweg von 24 km mit kurzzeitiger v_max = 130 km/h stand ich während 40 Minuten auf abschüssiger Fahrbahn im Stau. Der Energiefluss des Antriebsstrangs wurde währenddessen durchweg positiv (Rekuperation, kein Antrieb) visualisiert. Mit 128 km Restreichweite habe ich es Nachhause geschafft. Der Verbrauch wurde mir mit 26,5 kWh/100km angezeigt. Ich bin entsetzt, dachte ich doch etwas besser zu wissen, wie man elektrisch fährt... (wie gesagt, beruflich...)

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Bedarf es eines Kurses um dieses Fahrzeug bestimmungsgemäß zu betreiben? Oder stimmt mit dem Fahrzeug etwas nicht?

Danke für eure Rückmeldung.
blue motion = blaue ZOE ZE 40 + blauer Tretroller für die "letzte Meile"
Anzeige

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
folder Do 15. Nov 2018, 22:11
Übrigens ist mir klar, dass ich euch ein paar Infos unterschlagen habe. Temperatur, Reifen, Heizung... also 22 Grad drinnen und 8 Grad draußen. Nicht vorgeheizt.
blue motion = blaue ZOE ZE 40 + blauer Tretroller für die "letzte Meile"

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
folder Do 15. Nov 2018, 22:14
chrismdlux hat geschrieben:Oder stimmt mit dem Fahrzeug etwas nicht?
Doch stimmt alles, der Hersteller kann es nun mal nicht lassen zu schummeln... ;) :lol:

Herzlich Willkommen auf GE!

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Helfried
folder Do 15. Nov 2018, 22:21
Nun, wenn du für 24 km eine Stunde brauchst, entspricht das vier Stunden für 100 km. Da kommt schon ein satter Verbrauch pro 100 zustande.

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
folder Do 15. Nov 2018, 22:24
Der Hinweis erscheint mir valide, wäre auch lieber zügige daheim gewesen. Daher der Hinweis, dass ich während 40 Minuten auf einer abschüssigen Autobahnabfahrt stand ohne je zu beschleunigen.
blue motion = blaue ZOE ZE 40 + blauer Tretroller für die "letzte Meile"

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Jogi
    Beiträge: 3778
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Do 15. Nov 2018, 22:30
chrismdlux hat geschrieben: ich kümmere mich mit Leidenschaft beruflich um den Ausbau der Elektromobilität.
Viel Erfolg!
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Benutzeravatar
    E-auto2014
    Beiträge: 514
    Registriert: So 7. Sep 2014, 16:05
    Wohnort: NRW Essen
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 15. Nov 2018, 22:32
Nahezu eine Stunde heizen (Heizung an und nicht das schnelle fahren ist gemeint) lässt schon bei den Temperaturen den Verbrauch ansteigen. Man kann auch mit der Hälfte hinkommen, beim Verbrauch, aber möchte man auf den Luxus verzichten...?
2014, mein erstes e-Auto ist ein e-Golf

Bild
e-Auto Freunde Rhein-Ruhr Stammtischtreffen

Nächstes Treffen am Sonntag 17.11.2019

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Helfried
folder Do 15. Nov 2018, 22:39
chrismdlux hat geschrieben:Daher der Hinweis, dass ich während 40 Minuten auf einer abschüssigen Autobahnabfahrt stand ohne je zu beschleunigen.
Es geht um die Heizung, nicht um die "rasante" Fahrt. ;)

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
eGolf2017
    Beiträge: 184
    Registriert: Sa 18. Nov 2017, 21:13
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Do 15. Nov 2018, 22:45
drilling hat geschrieben:
chrismdlux hat geschrieben:Oder stimmt mit dem Fahrzeug etwas nicht?
Doch stimmt alles, der Hersteller kann es nun mal nicht lassen zu schummeln... ;) :lol:

Herzlich Willkommen auf GE!
So ist es,aber ich finde es sehr traurig das es so ist.Ich möchte wenn ich mich ins Auto setze und es werden 170km als Restweite angezeigt auch im Winter mit Heizung sagen wir mindestens auch annähernd auch die versprochenen 170km erreichen bzw. zumindest die 160km.Es gibt immernoch in den ländlichen Gegenden kaum in jeder Gemeinde Ladestationen.
Auserdem wenn ich auf der Stromuhr 20kWh geladen habe möchte ich auch laut WLTP für den e-Golf bei einem Verbrauch von ca.16kWh mindestens auch 125km schaffen, auch im Winter.
Deshalb bin ich dafür das man die Reichweite eines e Autos im Winter bei 0°C und zwar in bergigen Gegend ermittelt,so wäre ich auch sicher das ich auch die angegebene Reichweite schaffe und nicht bei optimalen Bedienungen 22°C und Meereshöhe.Alles andere im Sommer wäre netter Bonus.

Re: Erste e-Golf-Erfahrung: Oh Schreck, reicht’s nach Hause?

menu
Helfried
folder Do 15. Nov 2018, 22:54
Wie soll eine Reichweitenanzeige funktionieren, wenn du 80% deiner Zeit im Stau stehst ohne Planung?
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag