Inspektionskosten beim e-Golf

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

mmd
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Do 10. Sep 2020, 12:35
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
wdegolf hat geschrieben: Ich denke nicht, dass deine Bremsflüssigkeit wasserscheu ist Bild
Kurze Gegenfrage, weil unwissend: Sollte die das nicht sein? Weil wenn Wasser reinkommt, dann kann das Wasser doch bei den Temperaturen gasförmig werden und dadurch den Bremsdruck verringern?
Anzeige

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

Rita
  • Beiträge: 1309
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 206 Mal
read
leider ist das Gegenteil der Fall....
die nimmt Wasser aus der Umgebungsluft auf... sogar durch Gummiteile hindurch...
daher gibts Tester, die bei zu hohem Wasseranteil rot sehen...

Rita

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

kmfrank
  • Beiträge: 633
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
  • Wohnort: bei Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Hallo Zusammen,

warum muss der eGolf jedes Jahr zur Inspektion?

Jeder verbrenner Golf geht alle 2 Jahre oder 30.000 km oder nach Anzeige zur Inspektion.
Habe mir die Checkliste angesehen, da steht weniger drin als bei einem Verbrenner und es sind die gleichen Inhalte. Was soll das?
Was habt Ihr gegen diese unnötige Vorschrift seitens VW unternommen bzw. was sollten wir unternehmen?
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, I001-20-03-530
eGolf 300 Bj. 2020

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

USER_AVATAR
  • Cerebro
  • Beiträge: 1817
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Wohnort: Auf Frankens Höhe
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 325 Mal
read
VW traut seinen eigenen Fahrzeugen nicht ;)
e-Golf
e-tron
26kW PV+15kWh Speicher

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

kmfrank
  • Beiträge: 633
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
  • Wohnort: bei Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Hallo Zusammen,
wollen wir uns das so gefallen lassen?
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, I001-20-03-530
eGolf 300 Bj. 2020

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

rudi.tb
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 14:16
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 121 Mal
read
kmfrank hat geschrieben: warum muss der eGolf jedes Jahr zur Inspektion?
Muss er doch gar nicht. Mein e-Golf, ebenfalls BJ2020 ist jetzt 1,5 Jahre alt und wollte noch keine Inspektion. Alle 2 Jahre oder alle 30.000?! km. Und ich bin sicher nicht der Einzige bei dessen e-Golf das so ist.

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

Misterdublex
  • Beiträge: 5871
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 331 Mal
  • Danke erhalten: 1080 Mal
read
Meine 5 Jahre Erfahrung mit dem e-Golf sind, dass er fast jedes Jahr zur Inspektion muss. Unabhängig von der Laufleistung.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

rudi.tb
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 14:16
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 121 Mal
read
Woran machts Du das fest? Unser e-Golf hatte von Anfang an eine Wartung in 2 Jahren oder 30.000km, bevor er wusste wie wir Ihn fahren. Du kannst doch jederzeit im Fahrzeug abfragen, wann der Wagen zum Service muss. Da stehen doch immer die Tage oder km die noch übrig sind. Was also genau meinst Du mit fast jedes Jahr unabhängig von der Laufleistung?

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

Fu Kin Fast
read
Das Intervall ist IMHO nicht fest, sondern hängt von der Fahrweise ab. Maximal sind es 2 Jahre/30Tkm. Bei uns hat er die 2 Jahre auch erreicht, bei 30Tkm waren wir da noch nicht.
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Inspektionskosten beim e-Golf

Misterdublex
  • Beiträge: 5871
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 331 Mal
  • Danke erhalten: 1080 Mal
read
rudi.tb hat geschrieben: Woran machts Du das fest? Unser e-Golf hatte von Anfang an eine Wartung in 2 Jahren oder 30.000km, bevor er wusste wie wir Ihn fahren. Du kannst doch jederzeit im Fahrzeug abfragen, wann der Wagen zum Service muss. Da stehen doch immer die Tage oder km die noch übrig sind. Was also genau meinst Du mit fast jedes Jahr unabhängig von der Laufleistung?
Effektiv war bei uns laut Service-Intervall-Anzeige immer nach 365 Tagen ein Service fällig. Das hatte mich auch damals stutzig gemacht und die Werkstatt hatte extra bei VW nachgefragt. Ergebnis:

Das sei richtig so. Der muss jährlich, spätestens nach 30.000 km zur Inspektion.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag