E Golf 11/2017

E Golf 11/2017

menu
Nordisch
    Beiträge: 33
    Registriert: Mi 15. Aug 2018, 16:09
folder Mi 15. Aug 2018, 16:48
Hallo,

ich habe mir heute einen E Golf angeschaut. Soweit so gut nur 5000 gelaufen mit allem drum und dran auch ein guter Preis.

Nun ein paar Fragen auch wenn sie evtl. schon oft gestellt wurden. Bitte trotzdem antworten:)

Ich lade zuhause mit max 16 Ampere...mit soner Ladebox die ich noch kaufen muss. Also max 7.6 kw 2 phasig richtig oder ein phasig mit 3,8kw. Gibt es hier Leute die schon berichten können ob der Akku auch über mehrere Jahre wirklich gut durchhält?
Er hat ja keine Kühlung. Mein E Golf hat die Wärmepumpe. Wie doll schwankt die Reichweite dadurch im Winter?
Kann jemand evtl. was schreiben der schon 2 Winter gefahren ist...
Ich werde max 5 mal im Jahr also mit max 40 kw an Schnellladesäulen laden.

Desweiteren konnte ich eben kein Bremsflüssigkeitsstand entdecken wie ist es bei euch? Ist die Flüssigkeit durchsichtig?
Von außen konnte man keinen Stand ablesen. Auto hat 5000 km gelaufen und macht sonst einen tadellosen Eindruck...

Ich danke euch für eure Hilfe.
Anzeige

Re: E Golf 11/2017

menu
rehlus
    Beiträge: 33
    Registriert: Fr 3. Feb 2017, 15:30
folder Do 16. Aug 2018, 11:18
Nordisch hat geschrieben:...
Er hat ja keine Kühlung. Mein E Golf hat die Wärmepumpe. Wie doll schwankt die Reichweite dadurch im Winter?
Kann jemand evtl. was schreiben der schon 2 Winter gefahren ist....
Hier mal meine Auswertung für 190er Modell mit Wärmepumpe als Anhaltspunkt für deine Frage.
In den Wintermonaten habe ich nicht mit der Heizung gespart, jedoch meistens am Stecker vorklimatisiert kurz vor der Abfahrt. Vergleicht man Dezember 2017 mit Juni 2018 liegt der Mehrverbrauch bei etwa 30%.

Man sieht aber auch deutlich, wann von Winterreifen auf Sommerreifen gewechselt wurde (Mai 2017 und April 2018). Die machen auch einiges aus.

Code: Alles auswählen

Monat - Gesamt Verbrauch in kWh - Gefahrene Kilometer - Durchschnittsgeschw. - Verbrauch auf 100 km

2016		
Nov		227,96		1349		48,23		18,20
Dez		458,91		2607		48,82		18,29


2017				
Jan		394,44		2069		49,86		19,87
Feb		388,00		2250		55,80		16,94
Mrz		416,85		2705		52,50		15,10			
Apr		347,24		2182		50,00		15,31
Mai		315,70		2215		45,38		13,85
Jun		244,10		1724		51,06		14,45			
Jul		418,00		2990		52,40		13,31
Aug		173,10		1314		44,19		12,91
Sep		333,00		2273		52,93		13,74				
Okt		241,00		1671		45,26		14,32
Nov		335,30		2042		52,98		16,25
Dez		366,50		2135		45,36		17,33


2018				
Jan		264,30		1576		45,96		17,16
Feb		311,00		1806		49,24		17,99
Mrz		437,40		2779		51,73		15,77			
Apr		167,70		1242		46,75		12,68
Mai		264,50		2031		51,83		12,48
Jun		226,90		1738		49,45		12,84			
Jul		300,50		2248		50,79		13,55


Gesamt	6751,51		43836	49,73		15,39


Bild

Re: E Golf 11/2017

menu
Benutzeravatar
    MartinKH
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 6. Jun 2016, 10:46
    Wohnort: 78224 Singen
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Do 16. Aug 2018, 22:30
Der Verbrauch ist bei allen e-Autos schon ziemlich temperaturabhängig, was nicht nur am Klimatisieren, sondern auch am Innenwiderstand des Akkus liegt. Bei unserer Abholung in Dresden Anfang März konnten wir das an einem Tag verfolgen.
Start am Morgen bei - 10°, da lag der Verbrauch bei 20,2 kWh/100km auf den ersten 78 km. Wir sind die ganze Zeit mit 19°C Innentemperatur und 110 km/h mit ACC gefahren. Im Lauf des Tages ging die Aussentemperatur auf + 5°C hoch und der Verbrauch auf 15,6 kWh/100km runter.
Genaueres kann man hier nachlesen: https://evw-forum.de/index.php?thread/1 ... /&pageNo=2
Viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Aus Afrika)
i-MiEV EZ 2011 seit Juni 2016, e-Golf seit 01.03.2018
PV-Fan und eVW-Forum aktiver

Re: E Golf 11/2017

menu
Benutzeravatar
    tstr
    Beiträge: 506
    Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
    Wohnort: Leipzig und Hamburg
    Hat sich bedankt: 214 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Fr 17. Aug 2018, 10:33
MartinKH hat geschrieben:Der Verbrauch ist bei allen e-Autos schon ziemlich temperaturabhängig, was nicht nur am Klimatisieren, sondern auch am Innenwiderstand des Akkus liegt. Bei unserer Abholung in Dresden Anfang März konnten wir das an einem Tag verfolgen.
Start am Morgen bei - 10°, da lag der Verbrauch bei 20,2 kWh/100km auf den ersten 78 km. Wir sind die ganze Zeit mit 19°C Innentemperatur und 110 km/h mit ACC gefahren. Im Lauf des Tages ging die Aussentemperatur auf + 5°C hoch und der Verbrauch auf 15,6 kWh/100km runter.
Genaueres kann man hier nachlesen: https://evw-forum.de/index.php?thread/1 ... /&pageNo=2
Um genau zu sein, der Innenwiderstand nimmt bei der Fahrt auch ab, da der Akku ein bisschen wärmer wird. Großer Faktor ist auch die Dichte der Luft. Die nimmt auch zu, wenn es kälter wird. Das macht viel aus.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e-Golf - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag