Fünf Monate unter Strom

Fünf Monate unter Strom

menu
BBIO
    Beiträge: 3
    Registriert: Mo 29. Okt 2018, 20:59
folder Mo 18. Feb 2019, 21:01
Hallo Kollegen,

Habe mir den B250 ed Virus von einem von Euch in Horb eingefangen und stromere jetzt durch die Tiefen und Höhen mit unsere eigenen B-Klasse.
Leider muss ich sagen immer wieder (ver)zweifle ich an der Firma mit dem Stern. Z.B.:
Wenn die Stuttgarter Zeitung zum EQC schreibt: "Das erste vollelektrische Fahrzeug von Mercedes-Benz wird nach Angaben von D.Z. stark nachgefragt". Mein Kommentar: Es kann nur einen Ersten geben.
Oder wenn schon jetzt, vor dem Öffnen des Bestellsystems in Deutschland die 2019 und 2020 Produktion des EQC scheinbar ausverkauft ist. Tja, wenn der EQC das Produkt mit der höchsten Fahrzeugzahl und/oder dem größten Gewinn wäre ... dann wäre der Stolz verständlich und der Strategiewechsel in Sicht
Zum B250 ed generell:
Wenn der Zubehör-Shop von Mercedes für den B 250e einen Fahrradträger für die Anhängekupplung anbietet. Das Angebot ist da, die Nachfrage auch, warum fehlt noch was? Hallo?
Oder wenn so wie letzte Woche ein Update von Mercedes-me auf dem Mobiltelefon eingespielt wird und die Routenplanung (bisher grüner Blitz) plötzlich keine Ladesäulen mehr enthält.
Oder wenn nach meinem SD Update heute Benzin, Diesel, CPG und sogar Wasserstoff aber keinen E-Tankstellen als Sonderziele angeboten werden.
Es ist ein weiter Weg von einem Stern zu fünf Sternen. Das klappt nur mit dick Change Management
Zu unserem B250 ed:
ca.25000km, Bj.2016, Range Plus, Radar ... ein Ort der Ruhe. Und obwohl das Reisen auf Langstrecke (200-450km) eher an die Zwangspausen der Postkutschzeit erinnert kommt man völlig entspannt mit einem Grinsen an. Vielleicht ist es Erlebtes und nicht das Gefühl etwas Verpasst zu haben
Die Entscheidung war richtig, die Schwächen und Macken bekannt.
Also ich bereue es nicht, und bleib dabei.
Anzeige

Re: Fünf Monate unter Strom

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 7355
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 70 Mal
    Danke erhalten: 95 Mal
folder Mo 18. Feb 2019, 21:24
Vor Jahren zog ich auch einen Vergleich zur Postkutschzeit...aus Hafer wurde Strom. Bei Tesla heißen sie stalls, die Nähe zum Stall ist verblüffend.

Mit einer Chademo aufrüstung würde die Futterzeit immerhin um Faktor 3,5 gekürzt.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 50000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...ewölfchen arrived...Konzertsaal auf Rädern

Re: Fünf Monate unter Strom

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1180
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 55 Mal
folder Mo 18. Feb 2019, 21:39
Glückwunsch zur richtigen Entscheidung!
Freut mich, dass die Ausstellung in Horb etwas bewirkt hat :)

Die AHK beim B250e wird nicht kommen. Der Lebenszyklus ist abgeschlossen - leider.
Bzgl. Problemen oder Fehler in der App: immer fleißig den Support und die Hotline nerven...mach ich auch immer. Im März soll es Verbesserungen geben...schauen wir mal.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e - für alles andere gibt es Mastercard. Und ja: Elektromobilität wird sich nie durchsetzen....nie!

Re: Fünf Monate unter Strom

menu
Moselaner
    Beiträge: 121
    Registriert: Do 11. Jan 2018, 20:13
folder Di 19. Feb 2019, 09:53
Glückwunsch zum Neuerwerb. Mit Unzulänglichkeiten haben wir wohl alle zu kämpfen. Bei mir weniger mit der Technik, als mit dem Hersteller und seinen Servicekompetenzen in Zusammenarbeit mit den Vertragswerkstätten. Aber das sind wohl Luxusprobleme im Vergleich mit Problemen, die Kunden anderer Hersteller haben, von denen sie massiv betrogen worden sind.
Was ich mir wünschen würde, wäre eine schnellere Ladezeit ... und daß das Anmelde- und Abrechnungschaos an den öffentlichen Ladeeinrichtungen endlich beseitigt würde.
Grüße von der schönen Mosel
Lutz

613d Vario
B-electric
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mercedes B-Klasse electric drive“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag