Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12135
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

folder Mo 21. Jul 2014, 12:45

axlk69 hat geschrieben:Würde das Freihandelsabkommen mit den USA zu stande kommen, könnte sich auch beim "S" preislich einiges bewegen, sofern man den wegfallenden "Preisnachteil" durch Zoll an die Kunden weiterreichen würde!
Mal sehen!
Davon gehe ich aus, das ja Einsparung aus dem $/€ - Kurs auch an den Kunden weiter gegeben wurden.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar

folder Mo 21. Jul 2014, 13:38

Oder sie subventionieren es ein bissl quasi weniger Gewinn um Marktanteile zu bekommen.
Außerdem warten wir den dann gültigen Wechselkurs ab.
Viele Faktoren.
Ich freue mich wenns günstiger wird.
Ansonsten pech. 40k zahl ich nicht. Andere vielleicht.
Da freu ich mich umso mehr dass LG chem eine 320km Batterie angekündigt hat und das klingt nach Renault
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Angebot: NRGkick jetzt -50 EUR - somit ab 769 EUR inkl. MwSt.

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
axlk69
    Beiträge: 1459
    Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
    Wohnort: Sinabelkirchen

folder Mo 21. Jul 2014, 14:26

Twizyflu hat geschrieben:Oder sie subventionieren es ein bissl quasi weniger Gewinn um Marktanteile zu bekommen.
Außerdem warten wir den dann gültigen Wechselkurs ab.
Viele Faktoren.
Ich freue mich wenns günstiger wird.
Ansonsten pech. 40k zahl ich nicht. Andere vielleicht.
Da freu ich mich umso mehr dass LG chem eine 320km Batterie angekündigt hat und das klingt nach Renault
Ich glaube nicht, dass es da viel zu subventionieren gibt!
Wenn sich der Markt so weiter entwickelt und die "Anderen" nicht bald in die Gänge kommen, wird Tesla auch bei 40.000 die beste Option sein!
Es gibt natürlich bis dahin zahlreiche Variablen, die den Preis in die Eine oder Andere Richtung bewegen können, und wie gesagt 35.000 für das Einstiegsmodell halte ich für realistisch!
Tesla wird sich halt gezwungener Weise auch am Mitbewerb orientieren müssen, außer sie setzen sich mit Ihrem Produkt qualitativ und funktionell so weit von den Mitbewerbern ab, dass sie sich einen höheren Preis leisten können!
Bis dahin wird es aber sicher auch von Nissan (ja bereits angkündigt), von BMW und von Mercedes Konkurrenzprodukte geben!
Mit ein wenig Glück auch von VW, wenn Die endlich mal in die Gänge kommen!
Im Prinzip beginnt jetzt ein Wettlauf! Wer zuerst ein qualitativ gutes 300km Auto bauen wird, macht es den Anderen schwer!
Ich persönlich hoffe nach wie vor, dass Modell 3 früher als 2017 kommen wird und Tesla den "Anderen" die lange Nase zeigen kann! :lol:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar
    e-beetle
    Beiträge: 468
    Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
    Wohnort: Wanderup, bei Flensburg
    Website

folder Mo 21. Jul 2014, 15:19

Allein die Ankündigung hat meiner Meinung nach dafür gesorgt, dass man in anderen Entwicklungszentren heiß darüber diskutiert und das freut mich :-)
Selbst wenn VW bis dahin einen 300km Akku in den e-Golf einbaut, hat Tesla im Gesamtpaket noch einiges mehr im Köcher (Platz, Lademöglichkeiten, Infotainmentsystem), was einen Aufschlag rechtfertigen könnte.

Konkurrenz belebt das Geschäft und es scheint, als würde es jetzt endlich langsam losgehen mit dem Catfight ;-)

Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar
    dago
    Beiträge: 61
    Registriert: Do 19. Jun 2014, 23:23
    Wohnort: mannheim

folder Di 23. Sep 2014, 17:04

was wird hier dernn über einen preis spekuliert ?
elon musk hat es doch klar und deutlich ausgedrückt: "the model 3 will be half the price of a model s" (o - ton)
da gibt es nix zu spekulieren
und auf diese aussage vertraue ich, bislang lag er immer richtig ;)
8-)
das leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern... - unterwex mit tesla model s, zero s - 10kw pv + drehstromkiste bis 22kw

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar

folder Di 23. Sep 2014, 20:15

Also 35.000 USD.

Bei uns kostet es ab 65.300 Euro, also 32.650 Euro.
Wenn es dann 35.000 Euro sind hat man doch eh ein bisschen mehr als angekündigt und es ist dennoch ok.

Klar wären mir die 32.000 lieber, denn so würden E-Golf, i3 und auch der Kia Soul EV eine Ohrfeige bekommen.
Auch ein Leaf Tekna oder überhaupt Leaf wird sich dann schwerer tun. Ein ZOE genauso und überhaupt sind das alles kleinere Fahrzeugklassen.

Hui. Rundumschlag.

Wo kann ich einzahlen?
(nein mit euren Kontonummern braucht hier keiner kommen :mrgreen: )
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Angebot: NRGkick jetzt -50 EUR - somit ab 769 EUR inkl. MwSt.

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12135
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

folder Mi 4. Okt 2017, 09:28

Was wird man für die 35k € bekommen? Sinnvoll ausgstatet wird man da doch eher bei 45k landen. Ein nacktes S60 hatte doch auch kaum etwas drin.
Twizyflu hat geschrieben:(nein mit euren Kontonummern braucht hier keiner kommen :mrgreen: )
Ja, Paypal wäre stilsicherer meine email lautet: ****** :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar

folder Mi 4. Okt 2017, 10:27

Wohl garnix.
35.000 EUR wird er ja nicht kosten.
Wenn man den Model S Preis in US hernimmt und adaptiert auf den Europreis, sind wir bei über 40.000 EUR für den Basis 3er.
Wenn sie Herz haben sind sie psychologisch unter 40.000 EUR aber mehr nicht.
Tippe eher auf Basis 39.900 oder so - wobei bei uns das Model S 75 (bis vor wenigen Tagen als es wegfiel) auch bei 80.440 EUR war - also die Zahl spielt wohl keine Rolle ;) darum kann ich mir auch 40.500 oder mehr vorstellen. Wäre halt bitter aber beim Leasing für die meisten wohl wurscht ob nun 20 EUR mehr oder weniger.

Hoffen wir das beste :D

Mit Premium + 75 kWh Batterie sind wir ganz sicher bei 55.000 EUR...
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Angebot: NRGkick jetzt -50 EUR - somit ab 769 EUR inkl. MwSt.

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Benutzeravatar

folder Mi 4. Okt 2017, 13:55

Twizyflu hat geschrieben:Mit Premium + 75 kWh Batterie sind wir ganz sicher bei 55.000 EUR...
Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber fände ich sehr geil.
Mein gut ausgestatteter i3 kostet Liste mit dem kleinen Akku und REX auch seine 49.000 Eur. Klar, da liegt viel Zeit dazwischen, aber heute bekomm ich nicht mehr Ausstattung und halt dann 33kWh und keine 75kWh.

Im Dezember kommenden Jahres müsste ich mich entscheiden, aber ohne Probewochenende binde ich mich nicht und da sehe ich beim M3 eher schwarz.

Aber Konkurrenz belebt das Geschäft, das freut mich. Mehr Modelle, mehr Auswahl und mehr Batterioptionen!
i3 seit Feb. 2016

Re: Tesla Model III und Akku Update für den Roadster

menu
Helfried
    Beiträge: 9725
    Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal

folder Mi 4. Okt 2017, 14:10

Eure Preiswünsche vom Model 3 klingen alle überaus optimistisch. Da könnte ich auch glatt schwach werden und einen Tesla probieren.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag