SR+ reale Reichweite im Winter

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
USER_AVATAR
    Berndte
    Beiträge: 6708
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 314 Mal
    Danke erhalten: 161 Mal
folder
Ich kenne seine Videos seit den ersten Tagen.
Und nur, weil er "knallhart" seine Meinung sagt, ist er eben nicht komplett unanhängig und unbeeinflusst.
Dem Youtube-System ist es egal, welche Meinung man hat, es zählen schlicht die Klicks und deshalb muss man immer "krass" sein.
Ob positiv oder negatv... es muss polarisieren und die Kommentarfunktion anregen und Daumen hoch oder runter anregen.
Ob Daumen hoch oder runter ist dem System egal, das wird zusammengezählt und fließt so in seine Bewertung und Werbeauszahlung ein.
Und gerade weil ich auch seit seinen Anfängen dabei bin, kann ich sagen, dass er und viele anderen Youtuber sich verändert haben.
Ich kenne einen Youtuber persönlich, der privat komplett anders auftritt und auch teilweise eine andere Meinung hat, als in seinen Videos dargestellt.
Den Grund nannte er mir... siehe oben!

Also bite, bitte nicht alles für bare Münze nehmen, was bei Youtube so rumgeistert.
Es ist mittlerweile sehr schwer geworden dort den wahren Inhalt herauszufinden.
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
BjBerry00
    Beiträge: 79
    Registriert: Do 2. Mär 2017, 18:38
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder
Du hast natürlich recht, wie bei allen Informationen die von dritten kommen, muss man seine eigene, persönliche Filtermaske drüber ziehen und das ganze reflektieren. Bei dem konkreten Video z.B. ist mir (fast) egal, was er sagt, ich kann aber die Werte aus der App und auch die Tabelle am Ende gut nachvollziehen. Denke die Erzeugung der Werte ist durchaus plausibel.
seit 2016: Golf GTE
ab Mai 2020: Tesla Model 3 Long Range

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
USER_AVATAR
    B.XP
    Beiträge: 1186
    Registriert: Fr 12. Okt 2018, 18:59
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 215 Mal
folder
sheridan hat geschrieben: Zu Stosszeiten wird es sich auch nicht vermeiden lassen, dass Wartezeiten entstehen. Das kennt auch jeder Verbrenner-Fahrer, der an der A8 am Irschenberg zur Rush Hour tanken will und 15min warten muss. Man kann die Infrastruktur nicht auf einen Peak auslegen, der nut 3-4x pro Jahr auftritt.
Bei Elektroautos kann man das tatsächlich spontan eher verstärken, siehe Megapack-Supercharger oder andere Powerbank-Konzepte (gibt's ja genauso auch von VW). Die Teile stellst du unterm Jahr in dein Speicherkraftwerk und bei Bedarf halt an die Raststationen.
sheridan hat geschrieben: Was allerdings wünschenswert ist, dass der Faher besser via Navi unterstützt wird, z.B. in dem alle Lademöglichkeiten mit Live-Daten verfügbar wären.
Absolut!

Jens.P hat geschrieben:
rowo64 hat geschrieben: Bei einer praktikabelen Reichweite von 210 km im Winter bei Richtgeschwindigkeit
Dazu musst aber im Flachland wohnen. Ich wohne im Raum Regensburg und 205 km bei 113km/h im Schnitt (120km/h maximal) bedeuten 9% Ankunft bei 96% Start. 10km/h mehr bedeuten 2kWh/100km Mehrverbrauch.
Ich muss aber sagen, dass mich diese Werte ehrlich gesagt etwas irritieren. Wir hatten letztes Jahr Winterfahrten mit dem i3s 120Ah, wo wir bei -5°C auch mit 120km/h Zielgeschwindigkeit (wo erlaubt) auf über 200km Reichweite gekommen sind. Der einzige Vorteil des i3s ist an der Stelle noch die Wärmepumpe - der SR+ hat aber die bessere Aerodynamik und gute 15-20kWh mehr Nettokapazität. Verheizt der das alles in der Zeit?! (im wahrsten Sinne des Wortes!)
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
ChristianW
    Beiträge: 56
    Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
Der i3s 120Ah hat 42,2 kWh, das Tesla Model 3 SR+ ca. 51 kWh. Der Abstand ist hier also nicht so groß wie gedacht. Die Wärmepumpe hilft hier evtl. für die ein oder andere kWh auf die 200 km. Wenn dann der i3s um die 200 km schafft und das Model 3 SR+ 230 km oder so wäre das nicht besonders abwegig.

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
USER_AVATAR
folder
B.XP hat geschrieben: Ich muss aber sagen, dass mich diese Werte ehrlich gesagt etwas irritieren.
1. Ich habe meist "Pech" und die Autobahn ist frei, daher die hohe Durchschnittsgeschwindigkeit
2. Ich lade zu Hause an Schuko und daher ist ein temperieren des Akkus nicht möglich
3. Das Auto steht draußen.
4. Der Tesla Innenraum "speichert" die Wärme schlecht
5. Bis der Akku die richtige Temperatur hat heizt er konstant mit 3kW (gerundeter Wert laut ABRP). Da nur ein Motor dafür vorhanden ist, dauert das gute 40-50min.
6. Ab dem ersten Ladestopp ist der Akku warm und dann geht die Heizleistung auf 1kW runter.

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
USER_AVATAR
folder
ChristianW hat geschrieben: Der i3s 120Ah hat 42,2 kWh, das Tesla Model 3 SR+ ca. 51 kWh.
Ich dachte, dass es netto sogar nur ca. 49 kWh wären.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
USER_AVATAR
folder
Köln Bonner hat geschrieben:
ChristianW hat geschrieben: Der i3s 120Ah hat 42,2 kWh, das Tesla Model 3 SR+ ca. 51 kWh.
Ich dachte, dass es netto sogar nur ca. 49 kWh wären.
Laut Ionity Seite sind die Angaben der Säulen geeicht und entgegen aller Datenausleser komme ich nur hin, wenn ich mit 53kWh Kapazität rechne. Nur passt dann halt der angezeigte Verbrauch nicht. Daran habe ich mich gewöhnt.

Zum Nachrechnen:
https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 80914.html

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
ChristianW
    Beiträge: 56
    Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
Gut, diese Abweichung lässt sich bestimmt mit den Ladeverlusten im Auto selbst erklären. Sprich ab Messeinrichtung Säule werden ja trotzdem die Kabel warm, die Batterie wird warm usw. All das kostet Energie. Bei 53 kWh geladen halte ich 49-51 kWh Netto-Kapazität für absolut möglich.

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
USER_AVATAR
folder
Dann sollte man zum Vergleich auch die korrekte Netto-Kapazität des I3 120Ah angeben. Das sind nicht 42,2 kWh, sondern 37-39 kWh, je nach Aussentemperatur.
BMW I3 120Ah

Re: SR+ reale Reichweite im Winter

menu
USER_AVATAR
folder
ChristianW hat geschrieben: Gut, diese Abweichung lässt sich bestimmt mit den Ladeverlusten im Auto selbst erklären. Sprich ab Messeinrichtung Säule werden ja trotzdem die Kabel warm, die Batterie wird warm usw. All das kostet Energie. Bei 53 kWh geladen halte ich 49-51 kWh Netto-Kapazität für absolut möglich.
Das hat mein Kia nie in den Größenordnungen von bis zu 2kWh gehabt. Verglichen habe ich Ladungen an 50kW Säulen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag