M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
chipwoman
    Beiträge: 2643
    Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
    Hat sich bedankt: 309 Mal
    Danke erhalten: 439 Mal
folder
Adapter hat geschrieben: Ob das Schwachsinn ist will ich nicht beurteilen - aber jeder hat sich seinerzeit über die NEFZ-Verbrauchsabgaben geärgert, weil die so weit von der Realität weg waren. Das W im WLTP steht übrigens für "Worldwide" und hat mit der EU nichts zu tun. Die EU setzt diese Verordnung nur um. https://de.wikipedia.org/wiki/Worldwide ... _Procedure
Beim bisherigen NEFZ konnte kräftig betrogen werden (leichtestes Fahrzeug ohne Sonderausstattungen, Lüfter aus, Klimaanlage aus, dünneres Motorenöl, Fugen abgeklebt, Reifen mit xx bar aufgepumpt usw. )
..
Die lange Jahre offiziell geduldete NEFZ Verbrauchsschwindelei hatte für den Autofahrer aber den entscheidenden Vorteil , das er wegen den geschönten Co2 Werten weniger KFZ Steuer zahlen musste.

Bin mal gespannt, wann die Behörden die Verbrauchsabhängige KFZ Steuer auch auf Elektrofahrzeuge erweitern. Einige Tesla M3 Besitzer berichten von hohen Vampirverbräuchen und ineffizientes Laden. Solch ein Verhalten wird dann in eine erhöhte KFZ Steuer für die Tesla Besitzer führen.

Tesla Model 3 weiß: Strom-VAMPIRE von 75 kWh nur 50 kWh bekommen | Praxistest : https://www.youtube.com/watch?v=CH9vAwrg5jE
Verbrauch am Stromzähler ist deutlich höher: https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=88 ... 77#p745177
Anzeige

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
INRAOS
    Beiträge: 836
    Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
    Wohnort: Delbrück
    Hat sich bedankt: 357 Mal
    Danke erhalten: 113 Mal
folder
Die Ladeverluste haben doch alle eAutos - und die hängen von verschiedenen Faktoren ab ( schnellladen/langsamladen , Batterietemperatur , Temperatur der Ladestation , Kabellänge ... ).

Warum das gerade negativ für Tesla sein soll erschließt sich mir nicht.

Beim vampirverbrauch stimme ich zu - wenn man den allerdings gegen den sehr effektiven fahrstromverbrauch rechnet würde ich sagen gleicht sich das zumindest wieder aus.

Somit ist das Model 3 eher ein schlechtes Beispiel für die Behauptung - bzw. für mich wieder einmal ein Indiz, dass hier immer die gleichen User unter dem Deckmantel harter Zahlen und Fakten einfach nur Fake News gegen Tesla in den Raum werfen möchten.

Wie gesagt - KFZ Steuer für eAutos bezogen auf den Stromverbrauch wäre sicherlich denkbar - aber dadurch einen Nachteil für das Model 3 zu konstruieren passt nicht
BMW i3 BEV 94 Ah vom Dez 2016 bis Dez 2019. Über 40.000 km gefahren
Passat GTE seit 28.08.2018. Bisher 15.000,km
Model 3 seit 28.12.2019 - ohne Mängel übernommen.
EGolf bestellt Anfang Oktober 19 - Liefertermin ca 03/2020 ??

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
Adapter
folder
Davon mal abgesehen ist es mir völlig Wurst ob sie die KFZ-Steuer für E-Fahrzeuge verdoppeln oder verdreifachen oder verzehnfachen - ich zahle die nächsten 10 Jahre genau =NULL= Euro pro Jahr.

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
chipwoman
    Beiträge: 2643
    Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
    Hat sich bedankt: 309 Mal
    Danke erhalten: 439 Mal
folder
INRAOS hat geschrieben: Die Ladeverluste haben doch alle eAutos - und die hängen von verschiedenen Faktoren ab ( schnellladen/langsamladen , Batterietemperatur , Temperatur der Ladestation , Kabellänge ... ).

Warum das gerade negativ für Tesla sein soll erschließt sich mir nicht.

Beim vampirverbrauch stimme ich zu - wenn man den allerdings gegen den sehr effektiven fahrstromverbrauch rechnet würde ich sagen gleicht sich das zumindest wieder aus.

Somit ist das Model 3 eher ein schlechtes Beispiel für die Behauptung - bzw. für mich wieder einmal ein Indiz, dass hier immer die gleichen User unter dem Deckmantel harter Zahlen und Fakten einfach nur Fake News gegen Tesla in den Raum werfen möchten.
Wie gesagt - KFZ Steuer für eAutos bezogen auf den Stromverbrauch wäre sicherlich denkbar - aber dadurch einen Nachteil für das Model 3 zu konstruieren passt nicht
Das Thema war NEFZ Verbrauchsmessung vs. WLTP Verbrauchsmessung unter der auch das Tesla M3 fällt. Wenn man das ganze neutral betrachtet, dann muss man beim M3 den Bruttoverbrauch ab Ladestation messen. Also wieviele kWh müssen im Monat erzeugt werden, damit ich mein Elektro-Fahrzeug 1 Monat bewegen, und die Batterie per BMS überwachen und das Fahrzeug per OTA updaten kann. Hat man eine PV und lädt darüber sein BEV, dann stehen die Brutto-kWh die das Laden verbraucht hat, nicht mehr für andere Verbraucher oder Einspeisung zur Verfügung. Ab 1.9.19 misst die WLTP 2. Stufe dann auch den Standreichweitenverlust für 48h. Das dürfte sich bei Verbrennerfahrzeugen nahe 0 bewegen und hauptsächlich eine Erweiterung für die Elektrofahrzeuge sein.

Nur weil Elektrofahrzeuge aktuell in Deutschland bis 2020 für 10 Jahre von der KFZ Steuer befreit sind, bedeutet das ja nicht, das dies weltweit gilt. Vielleicht sollten man den eigenen Tellerand nicht bei Deutschland aufhören lassen. ;)

Ich finde es nicht sonderlich fair gegenüber anderen Tesla Besitzer ihre von mir verlinkten Erfahrungsberichte einfach so als Fake-News ab zutun. Damit sagt man ja indirekt diese Tesla Besitzer würden lügen und wollen sich selbst und Tesla schaden.

Hat Tesla eigentlich schon die offiziellen WLTP Werte für die M3/MS/MX Modelle veröffentlich oder gibt es immer noch nur die Schätzwerte?

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
kirovchanin
    Beiträge: 642
    Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
    Hat sich bedankt: 495 Mal
    Danke erhalten: 284 Mal
folder
chipwoman hat geschrieben:
Das Thema war NEFZ Verbrauchsmessung vs....
Nee, das Thema war, dass die Zulassung eines Teslas M3 verweigert wurde. Gerade mal Seite 2 des Threads und ihr diskutiert schon wieder über jeden Blödsinn.

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
Adapter
folder
chipwoman hat geschrieben: ...
Hat Tesla eigentlich schon die offiziellen WLTP Werte für die M3/MS/MX Modelle veröffentlich oder gibt es immer noch nur die Schätzwerte?
Na, Sie wissen doch sonst immer alles über Tesla, scripten angeblich Zulassungszahlen etc... Schauen Sie doch ganz einfach mal auf der Homepage von Tesla vorbei. Oder ist Ihnen das zu banal? www.tesla.com

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
Aristarch
    Beiträge: 10
    Registriert: Sa 10. Mär 2018, 15:07
folder
Ein Kumpel von mir hat seinen SR+ mit AHK letzte Woche zugelassen bekommen. Es scheint also bei manchen zu funktionieren.

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
USER_AVATAR
folder
Mein Kollege hat das COC auch erhalten.
Zulassung in Österreich kein Problem.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric20
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Bleibt gesund, wir schaffen das

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
chipwoman
    Beiträge: 2643
    Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
    Hat sich bedankt: 309 Mal
    Danke erhalten: 439 Mal
folder
Adapter hat geschrieben:
chipwoman hat geschrieben: ...
Hat Tesla eigentlich schon die offiziellen WLTP Werte für die M3/MS/MX Modelle veröffentlich oder gibt es immer noch nur die Schätzwerte?
Na, Sie wissen doch sonst immer alles über Tesla, scripten angeblich Zulassungszahlen etc... Schauen Sie doch ganz einfach mal auf der Homepage von Tesla vorbei. Oder ist Ihnen das zu banal? www.tesla.com
Hab ich doch schon gemacht ;-) Da steht immer noch beim MS/MX/M3 SR+ Reichweite (WLTP geschätzt).

Re: M3 SR+ Zulassung verweigert - WLTP-Typprüfung fehlt

menu
Adapter
folder
Und damit ist die Frage doch beantwortet.
Oder glauben Sie im Ernst, das hier im Forum jemand mehr weiss als Tesla selbst? Dann würden Sie dieses Forum aber deutlich überbewerten.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag