Kauf Elektroauto sinnvoll?

Re: Kauf Elektroauto sinnvoll?

menu
Benutzeravatar
    Duesen.trieb
    Beiträge: 588
    Registriert: Fr 9. Sep 2016, 07:56
    Wohnort: Rhein-Main Gebiet
    Hat sich bedankt: 55 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Di 12. Mär 2019, 13:54
marcometer hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 11:59
Duesen.trieb hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 09:18
Die Anschaffung eines Elektroautos ist m.E. in mehr Fällen sinnvoll als die meisten denken.
Mit meinem Leaf mit 40er Batterie fahre ich täglich ca. 180km+ und auch in den Urlaub mit Familie. Ich spare bei ca 40Tkm+/Jahr ca. 5-6T€/Jahr gegenüber meinem letztem Verbrenner bzw. den den ich gekauft hätte, hätte ich kein E-Auto gekauft.
Ich würde bei den Strecken jedoch einen Wagen mit 60er Batterie empfehlen. Da gibt es ja inzwischen eine gewisse Auswahl. Wenn man NICHT zuhause über Nacht aber auf der Arbeit laden kann (mit Drehstromanschluss) wird es wichtiger 3 phasig laden zu können da die Arbeitszeit ggfl. nicht ausreicht die Batterie vollständig zu laden. Da wird die Auswahl dann schon wieder kleiner und deswegen denke ich ist das Model 3 eine gute Wahl.
Ich teile zwar deine Meinungen größtenteils, aber wie du 5-6 T€/Jahr damit sparen willst wird mir noch nicht so ganz klar.
Bei 40.000km/Jahr, 7l/100km und 1,30€/L zahlt man für den Diesel insgesamt 3.640€.
Selbst wenn du immer kostenlos lädst (Arbeitgeber, Aldi...) kann das ja wohl nur das Limit sein?
Mein Sportage hat 10ltr./100km gebraucht und der Renegade braucht ebensoviel. zudem rechne ich mit 1,5€/Ltr. Und ja, derzeit lade ich zu 85% kostenlos auch durch den Arbeitgeber.
TrialTrip: SoulEV IONIQ-E ZOE AmperaE Sion Model S I-Pace
Last Car: Nissan Leaf 40
Driver: Tesla M☰ SR+

Tesla Referral Code: https://ts.la/gernot83518
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag