M3 CCS?

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
Karl8901
    Beiträge: 375
    Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 15:28
kphklaus hat geschrieben:Könnt ihr einem normalen E-Autofahrer mal sagen wozu man beim Modell 3 einen CCS Anschluss braucht? Das Tesla-Netz ist doch gut und die S und X Fahrer sind doch zufrieden! Fehlt da was am Modell 3?
Im Gegensatz zu den aktuell meisten Model S/X Fahreren muss man am SC zahlen. Das ist also nicht mehr wirklich günstig. Wenn ich alternativ woanders am Schnellader das M3 für einen Bruchteil des Preises vollmachen kann.
Anzeige

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
harlem24
    Beiträge: 6056
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 169 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 15:29
Ist hier jetzt OT.
Aber mit einem CCS Anschluß erweitert sich der Kreis der nutzbaren Ladesäulen deutlich.
Besonders wenn das MR M3 nur mit 7kW laden kann...
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
cpeter
    Beiträge: 1750
    Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 15:30
@kphklaus: Es geht darum, dass man Alternativen hat insbesondere dort, wo der nächste Supercharger weit weg ist, aber ein 50 kW (oder mehr) Lader ums Eck ist. Beim Model S und X gibt es dafür den CHAdeMO Adapter, der aber bisher beim Model 3 nicht funktioniert.
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
lightrider
folder Di 13. Nov 2018, 15:53
harlem24 hat geschrieben:Aber mit einem CCS Anschluß erweitert sich der Kreis der nutzbaren Ladesäulen deutlich.
Besonders wenn das MR M3 nur mit 7kW laden kann...
Das impliziert nun, dass das MR M3 am SC nicht mit Hochgeschwindigkeit geladen werden könnte. Und das ist falsch.
Karl8901 hat geschrieben:Im Gegensatz zu den aktuell meisten Model S/X Fahreren muss man am SC zahlen. Das ist also nicht mehr wirklich günstig.
Ich bezweifle, dass die CSS-Anbieter den Preis von Tesla auf Dauer unterbieten. In der Schweiz schon mal sicher nicht (Tesla: CHF 0.25/kwh).

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
harlem24
    Beiträge: 6056
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 169 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 15:56
Du hast aber nur die Alternative SuC, der nunmal nicht um die Ecke ist, zumindest bei mir sind es in jede Richtung mindestens 40km ein Weg oder langsames AC laden.
Alleine in Essen sind mittlerweile verschiedene 50kW Lader verfügbar, bei denen man kostengünstig DC laden könnte.
Von mir aus auch mit dem Chademo-Adapter, aber ganz ohne wäre eher doof.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
Benutzeravatar
folder Di 13. Nov 2018, 15:58
Supercharger ist "nur" auf Langstrecken ausgelegt. CCS-Ladesäulen gibt es aber auch bei Aldi, Ikea, usw. Wer zuhause laden kann, für den ist das weniger wichtig. Für Laternenparker sind das jedoch sehr nützliche Lademöglichkeiten.

Ich vermute einfach mal, dass es nur wenige Model-S- und -X-Halter gibt, die keinen eigenen Stellplatz haben. Beim Model 3 wird das aufgrund des niedrigeren Kaufpreises schon etwas anders aussehen.

Außerdem ist das Superchargernetz noch nicht so dicht, dass die zusätzlichen CCS-Säulen keinen zusätzlichen Nutzen bringen würden. Man wird dadurch deutlich flexibler.

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
Karl8901
    Beiträge: 375
    Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 15:59
harlem24 hat geschrieben:Von mir aus auch mit dem Chademo-Adapter, aber ganz ohne wäre eher doof.
Ich sehe Chademo so langsam als Randerscheinung. CCS ist in Europa nun gesetzt. Immerhin ein Standard fürs Schnelladen. Irgendwann werden auch die verbliebenen Chademo verbauenden Hersteller für Europa umschwenken. BMW macht es ja auch umgekehrt und schickt in Asien den i3 als Chademo Modell ins Rennen ganz ohne CCS.

Re: Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
lightrider
folder Di 13. Nov 2018, 16:01
Ich verstehe es trotzdem nicht. Über Nacht wird das MR M3 auch mit 7 kwh voll. Gestartet wird also mit 90 % am Morgen, und dann? Nach 30 km am SC wieder laden oder was?

Ich kaufe ein LR M3, damit ich weitgehend autonom von Elektrotankstellen unterwegs sein kann. Wenn ich tatsächlich über 500 km pro Tag unterwegs sein muss, helfen mir die SC, schnell und günstig Energie nachzufassen. So ist das gedacht, auch von Tesla.

Morgen (14.11.) offizielle Deutschland-Premiere

menu
Benutzeravatar
    fabbec
    Beiträge: 1709
    Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Di 13. Nov 2018, 18:03
Karl8901 hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:Von mir aus auch mit dem Chademo-Adapter, aber ganz ohne wäre eher doof.
Ich sehe Chademo so langsam als Randerscheinung. CCS ist in Europa nun gesetzt. Immerhin ein Standard fürs Schnelladen. Irgendwann werden auch die verbliebenen Chademo verbauenden Hersteller für Europa umschwenken. BMW macht es ja auch umgekehrt und schickt in Asien den i3 als Chademo Modell ins Rennen ganz ohne CCS.
Nicht ganz richtig! Der i3 in:
China - nur AC 11kW über GBT
HongKong - CCS (ist dort Standard)
Korea - CCS
Japan - CHAdeMO und typ1 (im frunk)

Hier wird das Model 3 mit typ2 mid kommen
Angeblich sind die m3 im Store immer noch US
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569

Re: M3 CCS?

menu
KaJu74
    Beiträge: 27
    Registriert: Mo 19. Aug 2013, 20:20
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 14. Nov 2018, 12:15
Aussage von Tesla:
Tesla launches CCS in Europe! With all Tesla Superchargers moving to a new standard and Model S/X getting an adapter for CCS as well!

"We’ll continue to aggressively switch from the single connector per post to dual connectors per post."

More info: https://www.autoexpress.co.uk/tesla/105 ... nd-model-x
Speaking exclusively to Auto Express, Tesla’s head of global charging infrastructure, Drew Bennett, said: “There’s a lot of excitement about Model 3 coming to Europe and charging is always part of that conversation.

“We’ll be continuing to invest in our network – that’s a huge part of the ownership experience. But we’ll be enabling our owners to have access to the CCS networks that are starting to grow in Europe, so the Model 3 will have a charge port for the CCS standard and we’ll also have an adaptor for Model S and X.

“All existing Tesla customers will be able to use the Supercharger network still, but these changes will allow people to venture outside the network – this is something that could really help our owners and is really exciting for us to be able to say that about the infrastructure in Europe.

“We’re all about accelerating the advent of sustainable energy and transportation and this is another way to help everybody scale.”
22 kW PV-Anlage
Seit August 2014 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Loxone Steuerung
BlueGEN BHKW
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model 3“

Gehe zu arrow_drop_down