Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
    Markus_up
    Beiträge: 364
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
    Wohnort: D...
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder
Hallo Ihr.
Nun hab ich meinen goldigen upi fast schon zwei Jahre und er war noch nicht weit außerhalb seines Heimatbezirkes. Außer dort wo er zuerst aufwuchs, wo ich ihn mit drei Monaten gekauft hatte, und dann die Heimreise. Hier tut er nun brav seinen Dienst. Arbeitswege, Kinderkutschierungen, einkaufen etc.
Mit seinen 120 vielleicht 140 km Reichweite ist er auch nicht das ideale Reisefahrzeug, dennoch möcht ich einmal weiter wech mit ihm. Da bietet sich ein längst ausfälliger Besuch des nördlichen Elsasses, bzw der Nordvogesen an. Paar so kleine Ziele stehen auf meiner persönlichen Agenda. War schon des öfteren im östlichen Teil von "F", aber es gibt eben noch Lücken. ;)
Also hab ich mir Ladekarten von telekom, maingau und newmotion besorgt. Die GP_Joule kommt irgendwann noch.
Eine Sorge war, das wenn ich von "F" nach nördlich in die Südpfalz komm, dass dort sehr viele Ladesäulen von freshmile betrieben werden. Aber ich wurde hier aufgeklärt, dass maingau nun funzen soll. Bin ich erleichtert. In Hagenau ist der Versus CCS Lader, nicht günstig, soll aber funktionieren, was ich so les. Oder am Auchan Supermarkt.

Bin immer mal wieder in Europa unterwegs, von ganz oben bis ganz unten, mit dem mobilem Wagen oder auf zwei Rädern. Aber die Planung oder auch die Überlegungen mit dem "e"-upi so weit wech zu fahren übersteigen die meisten meiner sonstigen Reisen :oops: Glaubs eigentlich selbst nicht. Ist jetzt schon ein "Abenteuer" für mich. ;) Auch wenn es mit dem upi nur ein paar Tage werden, im Gegenteil zu den anderen Unternehmungen ein Witz. Aber wie gesagt, meine momentane Unsicherheit überwiegt. Fühl mich wie vor der Tenere Durchquerung mit nur 10 Liter Sprit im Vorrat. :mrgreen:
Ciao Markus
unterwegs mit meinem kleinen Goldigen
---Mit dem upi durch Süd-D in die Vogesen
Anzeige

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
wnjwd
    Beiträge: 260
    Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
    Wohnort: Springe
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder
Hallo Markus,
dann berichte mal schön wie es dir so ergeht. Elsass steht auch bei uns für dieses Jahr auf dem Programm
Geplant ist noch nichts, soll aber so August/September werden.
Ums Laden mache ich mir aber keine großen Sorgen, das hat bisher immer geklappt, natürlich immer mit Plan A, B und C.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader seit 18.3.2016 (EZ 7/14) ................... 144Mm davon 111Mm selbst erfahren!

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
    Markus_up
    Beiträge: 364
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
    Wohnort: D...
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder
Da fällt mir ein:
- Der Schrägaufzug bzw Schiffshebewerk im nördlichen Teil der Vogesen ist interessant.
- Für Kinder das Biospährenhaus mit dem Baumwipfelpfad
- Riquewihr ist 'n nettes Städchen.
- Hochkönigsburg
- Kaysersberg ist der Geburtstort von Albert Schweitzer.

Ach Städtchen und Burgen gibt es da überall schöne. ;)
Ciao Markus
unterwegs mit meinem kleinen Goldigen
---Mit dem upi durch Süd-D in die Vogesen

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
    Markus_up
    Beiträge: 364
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
    Wohnort: D...
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder
Vorbereitungen laufen.

Im Moment bin ich mehr am Ziele suchen im Bereich der Maginot-Linie als vor Angst Ladestellen zu markieren :lol:
Das Four à Chaux, die Festung der Maginot Linie in Lembach (Bas-Rhin) und das Fort Schoenenbourg mit den Panzerkuppeln außen herum sollten wohl genügen.
In Schweigen-Rechtenbach, am Nuckellader hängend, steht das Weintor auf dem Programm.
In der Pfalz der Luitpoldturm beim Hermersbergerhof, vielleicht die Area one in Ludwigswinkel das ehemalige Atomwaffenlager.
Ob es bis Kaysersberg oder Neuf Brisach oder einige andere interessante Orte reicht....??? Ob Strom Lust und vor allem Zeit reichen ? ;)
Wahrscheinlich hab ich nur drei Tage zur Verfügung. Aber der upi will dennoch endlich mal wech.


Hinfahrt wird wohl so in etwa aussehen:
Erstes Nachladen in Ansbach, eventuell auch erst an der Autobahnraststätte Frankenhöhe Nord.
Danach ist es so geplant:
Hinfahrt.png
www.goingelectric.de/stromtankstellen/r ... r/3362815/

Jeden hier markierten Ladepunkt werde ich nicht ansteuern, aber gut geplant ist besser als unterwegs Stress zu bekommen.
Ciao Markus
unterwegs mit meinem kleinen Goldigen
---Mit dem upi durch Süd-D in die Vogesen

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
    Markus_up
    Beiträge: 364
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
    Wohnort: D...
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder
Nun sieht es so aus:
Hinfahrt über Schwarzwald.png
Hinfahrt durch den Schwarzwald, dann Fähre Kappel-Rhinau,

In der Routenplanung sind nicht die Sehenswürdigkeiten berücksichtigt, wegen der begrenzten Zwischenziele.

Langsam gefällt es mir 8-)
Ciao Markus
unterwegs mit meinem kleinen Goldigen
---Mit dem upi durch Süd-D in die Vogesen

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
folder
Hallo Markus,
unsere weiteste Strecke war das Abholen in Wolfsburg, 470km in 10 Stunden.
Auf Deiner Strecke kenne ich z.B. den Europapark in Rust. Da ist 1 Tag fast schon zu knapp und in der Hauptsaison steht man ziemlich lange an vor jeder Attraktion (bis zu 1h). Am Besten bei Interesse mal dort anrufen oder im Internet informieren.
Frage: Wie fährst Du zurück? Gleiche Strecke? Oder vielleicht etwas nördlicher durch den Odenwald?
seit 2017 e-Golf, e-Up, GTE, nun e-Golf bestellt und Kia e-niro bestellt, kommt 2020/2021
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
folder
CCS ist eher etwas mau im Elsass, da hat Nissan schon vor Jahren mit CHAdeMO einiges bewegt. Ich würde zur Sicherheit nach Ladestationen auch noch in einem französischen Verzeichnis schauen: https://chargemap.com . Diese Firma von Yoann Nussbaumer hat ihren Sitz in Strasbourg und somit einen gewissen Heimvorteil.

Von der Maginot Linie habe ich auch schon einige Überbleibsel angesehen, auch auf deutscher Seite vom Westwall. Empfehlenswert finde ich auch das Memorial in Schirmeck, ist aber von deinen Zielen etwas entfernt.

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
Roland81
    Beiträge: 997
    Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
    Wohnort: Freiburg i.B.
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder
Europa-Park ist immer einen Abstecher wert und wenn man nur kurz im Hotel Colloseo einen Kaffee trinkt. Vorher kommt Autobahn-Raststätte Mahlberg mit Ionity und EnBW Säulen...nach Rust kommt Herbolzheim mit den FastNed Ladern. Von dort könnte man dann über Sasbach ins Elsass oder weiter Südlich in Breisach und einen Abstecher an den Kaiserstuhl oder Freiburg machen...je nach persönlichen Vorlieben.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
    Markus_up
    Beiträge: 364
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
    Wohnort: D...
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder
Bernd_1967 hat geschrieben: Hallo Markus,
Frage: Wie fährst Du zurück? Gleiche Strecke? Oder vielleicht etwas nördlicher durch den Odenwald?
Rust liegt nicht auf der Zielliste ;) Werde allein fahren. Und mein Zeitfenster schmilzt gerade auf drei Tage. :( Hoffentlich kann ich Anfang Mai starten, wenn es nicht klappt, dann wäre die nächste Möglichkeit erst Ende Mai wieder wo ich drei Tage mir frei machen kann.

Rückweg durch die Pfalz, Pirmasens - Landau - Speyer, und dann ??? Autobahn Richtung Nürnberg. ???
Ciao Markus
unterwegs mit meinem kleinen Goldigen
---Mit dem upi durch Süd-D in die Vogesen

Re: Mit dem upi durch Süd-D nach F (in die Nord-Vogesen)

menu
USER_AVATAR
    Markus_up
    Beiträge: 364
    Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
    Wohnort: D...
    Hat sich bedankt: 67 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder
Solarstromer hat geschrieben: Von der Maginot Linie habe ich auch schon einige Überbleibsel angesehen, auch auf deutscher Seite vom Westwall. Empfehlenswert finde ich auch das Memorial in Schirmeck, ist aber von deinen Zielen etwas entfernt.
Sieht gut aus. Interessantes Ziel. Danke, kannte ich noch nicht. http://www.memorial-alsace-moselle.com/de

Aber die CCS Versorgung dort sieht echt mau aus. Muss ich mal durchplanen, ob ich mir den Weg dorthin zutrau mit dem upi.
Selestat-Frohmuhl 140km .png
Eventuell zwei Mal bei Cora mit 3,6kW etwas nachnuckeln.

Könnte aber zeitlich dann alles knapp werden. Würde aber funzen ;-)
Ciao Markus
unterwegs mit meinem kleinen Goldigen
---Mit dem upi durch Süd-D in die Vogesen
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Treffen, Touren, Urlaub“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag