Laden aktuell in England

Laden aktuell in England

menu
Benutzeravatar
    jodi2
    Beiträge: 443
    Registriert: Sa 30. Mär 2019, 22:16
    Hat sich bedankt: 156 Mal
    Danke erhalten: 86 Mal
folder Mi 12. Feb 2020, 15:25
Moin,

wir wollen in den Osterferien zwei Wochen nach Mittelengland. Ich dachte erst an den (noch vorhandenen) Stinker, wegen langer Anfahrt und Zahl der Ladepunkte bei goingelectric. Inzwischen denke ich, warum nicht mit i3s, bis Calais sind halt 2h und ein paar mehr Stops nötig, aber schwierig ist es nicht bis dahin und in England wollen wir ja was ansehen und somit kürzere Tagesstrecken, da reicht einmal am Tag bzw. über Nacht laden, oft vermutlich sogar nur Ladeziegel. Und darum kann man doch vermutlich bei den Unterkünften bitten bzw. das bei der Auswahl/Reservierung vorher per Telefon/Email abklären. Vielleicht nehm ich auch noch ein 11kW Wallbox mit (hab noch keine), sofern Chancen bestehen, die ab und zu mal bei einer Unterkunft (eher ländliche B&B) einsetzen zu können.
Und in den wenigen (meist älteren) Themen hier zu GB heißt es sogar öfter, dass die Ladeinfrastruktur dort besser wäre als hier.

Wir haben bisher EnBW Account+mobility App, New Motion Chip+App+Account, Telekom Get Charge Karte+App+Account, womit wir seit September überall in D durchkamen, bzw. inzwischen nutze ich eigentlich fast nur noch Telekom Get Charge. Bei EnBW gibt es laut App scheinbar gar nix in GB, bei Telekom Get Charge ein paar aber sehr teuer (meist 79 Cent), bei New Motion ein paar mehr meist um 39 Cent schien mir.

Meinen Frage daher:
Wie gut/schlecht ist die Abdeckung in England?
Welche Apps/Accounts/Karten sind aktuell und vorab empfehlenswert und was muss man an Preisen erwarten und was/wo sollte man vermeiden, um keine Mondpreise zu bekommen?
Wie gut/schlecht/realistisch ist Laden mit 220V Ladeziegel (10A) bei der Unterkunft?
Ist Mitnehmen einer Wallbox für abends bei der Unterkunft sinnvoll und wenn ja mit welchem Stecker/Adapter?

Danke!
i3s 120Ah seit 9/19
Anzeige

Re: Laden aktuell in England

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2733
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1641 Mal
    Danke erhalten: 565 Mal
folder Mi 12. Feb 2020, 21:39
Da ich mußt Du mal suchen im Forum - ich kann mich an ein bis zwei Reiseberichte erinnern, die das Thema Laden auch sehr gut beleuchtet haben...

Grüazi MaXx

Re: Laden aktuell in England

menu
Benutzeravatar
    jodi2
    Beiträge: 443
    Registriert: Sa 30. Mär 2019, 22:16
    Hat sich bedankt: 156 Mal
    Danke erhalten: 86 Mal
folder Mi 12. Feb 2020, 21:41
Ja, aber meist schon drei bis vier Jahre alt und ich vermute auch in England hat sich in der Zwischenzeit sehr viel getan.
i3s 120Ah seit 9/19

Re: Laden aktuell in England

menu
Benutzeravatar
folder Mi 12. Feb 2020, 23:17
Mit der Electric Highway App kannst Du schon mal an den Ecotricity Stationen an der Autobahn laden.
Man kann sich recht einfach anmelden und per hinterlegter Kreditkarte bezahlen. Es gibt auch einige Schnellader die Direktzahlung per Kreditkarte ermöglichen. Schau mal bei ZapMap und Chargemap, da ist GB recht gut gepflegt.
Wir waren in hauptsächlich Irland, dort war an den B´n´ Bs nirgendwo Strom zu kriegen, nur an größeren Hotels.
Eins davon war auf der Heimreise in Skipton, Yorkshire Dales. Dort gab es eine einphasige Wallbox.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Laden aktuell in England

menu
leopard1a
    Beiträge: 16
    Registriert: Mi 7. Nov 2018, 14:45
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 13. Feb 2020, 12:37
Wir waren letztes Jahr im Sommer mit dem Ioniq in Exeter. Das laden in England war glücklicherweise unkompliziert. Wie mein Vorredern schon schrieb, brauchst du Zap Map und die Electric Highway App. Ich würde aber auch noch Genie Point und Charge your Car nehmen. Die besten Säulen sind die von Instavolt, da brauchst du nur ne NFC Kreditkarte (sowas hätte ich gerne überall). Bei Ionity ging auch die Maingaukarte. Mit den Ecotricity Säulen, die leider alle an der Autobahn sind, gibts leider immer wieder Probleme. Ich würde aber nicht nochmal mitm Ioniq dahin fahren, bzw. nur wenn ich alleine fahren würde. Bei 15 Stunden Fahrtzeit ist es für die Mitfahrer schon nicht so toll wenn die jede Stunde wach werden. Auch bin ich durch den Tunnel, was ich bei nächstenmal auf jeden Fall auch wieder machen würde. Ich hatte vorher bei unserem B&B Hotel gefragt, ob ich da laden kann. Ging alles problemlos. An ein Verlängerungskabel und genügend Stromadapter solltest du auch denken.

Gruß Carsten

Re: Laden aktuell in England

menu
Benutzeravatar
    jodi2
    Beiträge: 443
    Registriert: Sa 30. Mär 2019, 22:16
    Hat sich bedankt: 156 Mal
    Danke erhalten: 86 Mal
folder Do 13. Feb 2020, 12:50
Danke Euch zweien, solche (akutellen) Infos hatte ich gesucht.
Die Unterkunft wird halt fast täglich wechseln, schaumerma... Lohnt sich eine mobile Wallbox (haben noch keine) mitzunehmen?
Tunnel war auch geplant, da meine Frau schon auf einer Flußfähre seekrank wird.
Bis Calais sind es für uns "nur" ca. 8,5h inkl. Ladepausen, wenn man es weiß und ich sich vorher drauf einstellt ist das für 1-2 mal im Jahr erträglich.
i3s 120Ah seit 9/19

Re: Laden aktuell in England

menu
Benutzeravatar
folder Do 20. Feb 2020, 14:31
Hi jodi2, wir fahren Ende Mai mit 4 i3 (94er 2x, 94 Rex, 120er) nach Schottland. Ich habe mir von CPS (ChargePlaceScotland) 4 RFID Karten besorgt. Das ist ein wenig tricky, aber es geht.

Die RFID im wesentlich wegen des zum Teil schlechten Mobilfunkempfangs.

Um den Versand der RFID zu ermöglich, braucht man ein UK-Konto mit direct debit (Lastschrift). Das habe ich über die Smartphone Bank Monese gelöst, ging problemlos. Bei der Bestellung muss man eine Englische PLZ angeben, nimm irgendeine, solange die Versandadresse stimmt, kein Problem.

Wir werden am 07.06.2020 in Dornie auf einen 5 i3 Fahrer aus Berlin treffen, der auf den äußeren Hebriden war. Wir wollen dann einen Live-Stream Cast mit dem Berliner YT.Kanal der IGEMBB machen.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-19-07-539 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Treffen, Touren, Urlaub“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag